Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Berufspenner Ueli rlk MontyPythagoras
Physik » Ingenieurwesen » PKW und LKW Verstärkung der Fahrgastzelle gegen umstürzende Bäume
Autor
Kein bestimmter Bereich PKW und LKW Verstärkung der Fahrgastzelle gegen umstürzende Bäume
Delastelle
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.11.2006
Mitteilungen: 1813
  Themenstart: 2021-10-22

Hallo Leute! Am Donnerstag dem 21.10.2021 war mal wieder Sturm Zeit über weiten Teilen Deutschlands. Ein seltener Unfall, der aber passiert, ist das Fallen eines Baumes auf einen PKW oder LKW. Im Motorsport wird ja gegen Unfälle die Fahrerzelle verstärkt. So enthalten Fahrzeuge der DTM (Deutsche Tourenwagen Meisterschaft) oder Rallye-Fahrzeuge Stahlrohre, die die Zelle mit den Piloten verstärken. Wie müssten Maßnahmen aussehen, um PKW oder LKW gegen umstürzende Bäume besser zu schützen? Für Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr wäre sowas sicherlich ein Fortschritt - wenn sie wieder bei Sturm raus müssten! Oder an einem Waldstück vorbei müssten. Viele Grüße Ronald


   Profil
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 2069
Wohnort: Thüringen
  Beitrag No.1, eingetragen 2021-10-22

Ich finde, das macht kein Sinn, weil es sonst schon umgesetzt wäre. Mehr Stahl=höheres Gewicht= mehr Energieverbrauch. Das Autos von Bäumen erschlagen werden, kommt vor. Das aber noch beim fahren ist sehr selten...man sollte dann lieber nicht fahren.Sturm zieht immer weiter, deshalb ist meist nach paar Stunden Ruhe. Bei Einsatzfahrzeugen sicherlich eine Überlegung, aber PKWs werden dann lieber von Versicherungen ersetzt. So viele erwischt es ja meist nicht. Nichts im Vergleich bei Überschwemmungen , da ist man nur hilflos ausgeliefert. Ein anderes Thema, was ich mir mal Überlegte, war auch angeblich zu teuer. Man stelle sich vor, es gibt 2 Leitungen Wasser (Brauchwasser + Trinkwasser). Über 90% an Wasser fliesst nicht fürs trinken einfach wieder weg, wozu aber dann 100% Trinkwasserqualität gewährleisten ? Alleine die Klospühlung verballert bestimmt 65%.


   Profil
StrgAltEntf
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 7273
Wohnort: Milchstraße
  Beitrag No.2, eingetragen 2021-10-22

Vielleicht auch sinnvoll, falls die Benzinpreise mal wieder fallen sollten. https://matheplanet.de/matheplanet/nuke/html/uploads/b/35803_Fallende_Benzinpreise.jpg


   Profil
haribo
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 3290
  Beitrag No.3, eingetragen 2021-10-22

\quoteon(2021-10-22 08:47 - pzktupel in Beitrag No. 1) Ein anderes Thema, was ich mir mal Überlegte, war auch angeblich zu teuer. Man stelle sich vor, es gibt 2 Leitungen Wasser (Brauchwasser + Trinkwasser). Über 90% an Wasser fliesst nicht fürs trinken einfach wieder weg, wozu aber dann 100% Trinkwasserqualität gewährleisten ? Alleine die Klospühlung verballert bestimmt 65%. \quoteoff pz du greifst mit den 65% evtl. etwas zu hoch, pro kopf im schland würde deine wc-wasser-spar-idee ~3,8% wasser sparen, kurz zusammengesucht, die zahlen erscheinen mir aber halbwegs plausiebel: https://www.matheplanet.de/matheplanet/nuke/html/uploads/b/35059_wasserschland.jpg wer hindert dich daran dein dusch/badewasser aufzufangen und für eine wc- spühlung zu benutzen, nennt sich grauwasseranlage, kannst du alles innerhalb des hauses/wohnung machen brauchst gar keine 2. leitung durchs land legen, einfach weniger durch die vorhandene leitung entnehmen... etwas professioneller wirds wenn du eine waschmaschiene auf die eine oder andere art mit einbindest aber wenn es alle machen bringt es wieder weniger: weil die dann zusätzlich erforderliche reinigung der abwasserkanäle auf dich umgelegt werden würden, dein eingespartes wasser fehlt halt dem kanal zum wegschwemmen der feststoffe... abwasserkanäle sind jetzt schon kritische systeme in städten und interessanterweise in ländlichen regionen noch teurer pro pers.(meine behauptung) frag mal deine gemeinde wie hoch ihre kanalreinigungskosten pro bürger sind, und spasseshalber auch wie viel wasser sie dabei pro pers. und jahr jetzt schon benutzen (müsste sich im "sonst." in obiger tabelle verstecken), und womit sie rechnen würden wenn der haushaltsabwasseranteil 1/3 gesenkt würde bei gleicher feststoffmenge... kleine 3 zeilige bürgeranfrage,


   Profil
Delastelle
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.11.2006
Mitteilungen: 1813
  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2021-10-22

Hallo, ich musste bei Stahlrohren auch an Auto-Konstruktionen mit Zentralrohr-Rahmen denken. So habe ich mal ein Bild eines Tatra(?)-LKW mit 3 Achsen und Zentralrohr gesehen. ( https://de.wikipedia.org/wiki/Zentralrohrrahmen ) Ein solches Zentralrohr soll zwar nicht vor Unfällen mit Bäumen schützen, aber über eine lange Zeit Stabilität im PKW/LKW bringen. Zu pzktupel (Beitrag 2) Manche Städte verwenden 2 Abwassersysteme(Typen von Rohrleitungen): (1) Haus/Industrie-Abwasser (2) Regenwasser-Abwasser aus Gullys Viele Grüße Ronald


   Profil
haribo
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 3290
  Beitrag No.5, eingetragen 2021-10-23

https://www.bts-daf.de/files/cms/content/daf-lf-fahrgestell.jpg nahezu kein LKW hat einen tragenden aufbau, alle basieren seit hundert jahren auf ungfähr solchen leiter-rahmen-konstruktionen,


   Profil
Delastelle hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]