Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Curufin epsilonkugel
Analysis » Integration » Integral einer (n-1)-Form über eine kompakte Mannigfaltigkeit
Autor
Universität/Hochschule Integral einer (n-1)-Form über eine kompakte Mannigfaltigkeit
Mathsman
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 16.10.2017
Mitteilungen: 357
  Themenstart: 2021-11-26

Hallo an alle, ich bitte um ein bisschen Input zu einer Aufgabe aus dem Königsberger, mit der ich mich zur Prüfungsvorbereitung beschäftige: Es sei M eine zusammenhängende kompakte orientierte n-dimensionale Untermannigfaltigkeit eines \IR^N und \omega eine stetig differenzierbare (n-1)-Form auf M. Man zeige, dass int(d\omega,,M)=0 gilt, und folgere, dass d\omega eine Nullstelle. Man soll nicht direkt den generellen Stokes Satz verwenden. Weiters steht als Hinweis: M ist die Vereinigung von zwei glatt berandeten Teilmengen G_1 und G_2, deren Ränder \pd\ G_1 und \pd\ G_2 als Mengen gleich sind. Mein erstes Problem ist, dass ich den Hinweis nicht verstehe. Kann mich bitte jemand aufklären? LG Mathsman


   Profil
Mathsman wird per Mail über neue Antworten informiert.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]