Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Curufin epsilonkugel
Differentiation » Mehrdim. Differentialrechnung » Beweis zu differenzierbaren Funktionen und deren Lösungen
Thema eröffnet 2022-05-16 08:21 von Erdbeere99
Seite 2   [1 2]   2 Seiten
Autor
Universität/Hochschule Beweis zu differenzierbaren Funktionen und deren Lösungen
Erdbeere99
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 11.05.2021
Mitteilungen: 142
  Beitrag No.40, vom Themenstarter, eingetragen 2022-05-17

Damit kann ich gar nichts anfangen. Außer, dass es dann durch die Parallelen zu x-Achse einige gibt, die einen Schnittpunkt, keinen oder zwei haben. Ich sehe die verbindung nicht und vor allem weiß ich nichts mit dem c anzufangen.


   Profil
thureduehrsen
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.11.2007
Mitteilungen: 1154
Wohnort: Kiel, Deutschland
  Beitrag No.41, eingetragen 2022-05-17

\(\begingroup\)\(\newcommand{\id}{\operatorname{id}}\) Es sind \(g\) und \(h\) beide Funktionen, die positive reelle Zahlen nehmen und reelle Zahlen liefern. Eine ebensolche Funktion ist die Parabel (wenn wir sie auf die positive Halbachse einschränken). Parallelen zur \(x\)-Achse schneiden die Parabel entweder gar nicht oder genau einmal oder genau zweimal, je nachdem, wo sie liegen. Und die Verbindung zur Aufgabe ist nun schlicht die, dass das \(\hat c\) angibt, welche Parallele zur \(x\)-Achse man betrachtet, wenn man Lösungen der Gleichung \(f(x, y) = \hat c\) sucht. mfg thureduehrsen\(\endgroup\)


   Profil
Erdbeere99
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 11.05.2021
Mitteilungen: 142
  Beitrag No.42, vom Themenstarter, eingetragen 2022-05-17

Das habe ich ja bereits vorher verstanden mit den Schnittpunkten. Wie zeige ich jetzt aber die Implikationen?


   Profil
PhysikRabe
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 2407
Wohnort: Wien
  Beitrag No.43, eingetragen 2022-05-17

\quoteon(2022-05-17 15:41 - Erdbeere99 in Beitrag No. 42) Wie zeige ich jetzt aber die Implikationen? \quoteoff Indem du dir die Zeit nimmst und einmal systematisch an die Sache herangehst. Schreib doch einmal explizit auf, was überhaupt zu zeigen ist. Mach dir ggf. eine Skizze um dir zu veranschaulichen, was gefragt ist. Grüße, PhysikRabe


   Profil
Erdbeere99
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 11.05.2021
Mitteilungen: 142
  Beitrag No.44, vom Themenstarter, eingetragen 2022-05-17

Ich verstehe aber nicht, wie das mit dem f(x,y) oder dem c zusammenhängt. Aber gut, danke


   Profil
Erdbeere99 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Erdbeere99 wird per Mail über neue Antworten informiert.
Seite 2Gehe zur Seite: 1 | 2  

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]