Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Matroids Matheplanet Forum Index » Aktuelles und Interessantes » SchnappsNASA: Alkohol im All entdeckt
Autor
Kein bestimmter Bereich SchnappsNASA: Alkohol im All entdeckt
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 8950
Wohnort: Sahlenburg (Cuxhaven)
  Themenstart: 2022-06-29

"Astronomen haben erstmals das organische Molekül Isopropanol im Weltall nachgewiesen. Dieser größte bisher im Weltraum entdeckte Alkohol kommt in einer kalten Gaswolke nahe dem Zentrum der Milchstraße vor und existiert dort in zwei Strukturvarianten, wie das Team mithilfe von Daten des ALMA-Radioobservatoriums feststellten. Gebildet werden diese organischen Moleküle wahrscheinlich in der Eiskruste interstellarer Staubkörnchen." (Quelle: scinexx.de) Artikel Prost, Slash 😎


   Profil
Dixon
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.10.2006
Mitteilungen: 5771
Wohnort: wir können alles, außer Flughafen, S-Bahn und Hauptbahnhof
  Beitrag No.1, eingetragen 2022-06-30

Propan-2-ol ist nicht der übliche Trinkalkohol. Das hat mit Schnapps nichts zu tun. In dem Zeug kann man z.B. Kolophonium auflösen, um es in der Elektronik als Flußmittel zum Löten zu verwenden. Grüße Dixon


   Profil
Delastelle
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.11.2006
Mitteilungen: 2054
  Beitrag No.2, eingetragen 2022-06-30

Hallo, \quoteon(2022-06-30 02:09 - Dixon in Beitrag No. 1) Propan-2-ol ist nicht der übliche Trinkalkohol. Das hat mit Schnapps nichts zu tun. In dem Zeug kann man z.B. Kolophonium auflösen, um es in der Elektronik als Flußmittel zum Löten zu verwenden. Grüße Dixon \quoteoff reicht es eventuell als Schnaps für Leute, die man nicht mag...?!? Viele Grüße Ronald


   Profil
Dixon
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.10.2006
Mitteilungen: 5771
Wohnort: wir können alles, außer Flughafen, S-Bahn und Hauptbahnhof
  Beitrag No.3, eingetragen 2022-06-30

\quoteon(2022-06-30 02:13 - Delastelle in Beitrag No. 2) Hallo, \quoteon(2022-06-30 02:09 - Dixon in Beitrag No. 1) Propan-2-ol ist nicht der übliche Trinkalkohol. Das hat mit Schnapps nichts zu tun. In dem Zeug kann man z.B. Kolophonium auflösen, um es in der Elektronik als Flußmittel zum Löten zu verwenden. Grüße Dixon \quoteoff reicht es eventuell als Schnaps für Leute, die man nicht mag...?!? Viele Grüße Ronald \quoteoff Naja, laut wikipedia beträgt der LD50-Wert für Ratten 5g/kg, also müßte wohl ein Menschn schon ziemlich viel in sich hineinschütten. Da ist Methanol besser für geeignet, zumal das auch dafür sorgen kann, daß die betrefende Person nicht mehr Unfug in Internetforen schreiben kann... Grüße Dixon


   Profil
ThomasRichard
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 08.04.2010
Mitteilungen: 451
Wohnort: Aachen
  Beitrag No.4, eingetragen 2022-06-30

\quoteon(2022-06-30 02:09 - Dixon in Beitrag No. 1) In dem Zeug kann man z.B. Kolophonium auflösen, um es in der Elektronik als Flußmittel zum Löten zu verwenden. \quoteoff Jetzt müssten nur noch irgendwo sehr große Lötzinn-"Wolken" entdeckt und angezapft werden, dann dürften die Preise wieder sinken. Vor einigen Wochen wollte ich eine weitere 250g-Rolle kaufen, wurde aber von meinem Elektronikhändler schon vorgewarnt....


   Profil
cramilu
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 09.06.2019
Mitteilungen: 1651
Wohnort: Schwäbischer Wald, seit 1989 freiwilliges Exil in Bierfranken
  Beitrag No.5, eingetragen 2022-06-30

\quoteon(2022-06-30 02:09 - Dixon in Beitrag No. 1) [...] zum Löten zu verwenden. \quoteoff Na, also doch: Sich einen löten! Methanolkonsum dürfte immerhin dazu führen, dass Unfug in Internetforen nurmehr mittels Braille-Keyboard etc. möglich ist. Unbenommen gilt für Mathematiker: Don't drink and derive!


   Profil
Dixon
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.10.2006
Mitteilungen: 5771
Wohnort: wir können alles, außer Flughafen, S-Bahn und Hauptbahnhof
  Beitrag No.6, eingetragen 2022-07-01

\quoteon(2022-06-30 10:10 - ThomasRichard in Beitrag No. 4) \quoteon(2022-06-30 02:09 - Dixon in Beitrag No. 1) In dem Zeug kann man z.B. Kolophonium auflösen, um es in der Elektronik als Flußmittel zum Löten zu verwenden. \quoteoff Jetzt müssten nur noch irgendwo sehr große Lötzinn-"Wolken" entdeckt und angezapft werden, dann dürften die Preise wieder sinken. Vor einigen Wochen wollte ich eine weitere 250g-Rolle kaufen, wurde aber von meinem Elektronikhändler schon vorgewarnt.... \quoteoff Naja, naja, hier kollidiert die Welt des Ingenieurs mit den Realitäten der Astrophysik - nach irdischen Maßstäben ist eine dichte, dunkle interstellare Wolke ein sehr gutes Ultrahochvakuum. Viel Spaß beim Einsammeln & Verdichten. Nicht auschließen möchte ich die Möglichkeit von Lötzinn-Meteoriten. Grüße Dixon


   Profil
ThomasRichard
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 08.04.2010
Mitteilungen: 451
Wohnort: Aachen
  Beitrag No.7, eingetragen 2022-07-01

Schon klar. Aber man wird ja noch träumen dürfen... https://matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/images/forum/subject/lookaround.gif


   Profil
Slash hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]