Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von John_Matrix PhysikRabe
Physik » Mathematische Physik » Zusammenhang zwischen Green-Funktionen in der Festkörperphysik
Autor
Universität/Hochschule J Zusammenhang zwischen Green-Funktionen in der Festkörperphysik
Skalhoef
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.01.2017
Mitteilungen: 257
Wohnort: Uppsala (Schweden)
  Themenstart: 2022-07-07

Hej, ich hatte gehofft, dass mir mal jemand auf die Sprünge helfen könnte. Man betrachtet ein fermionisches Vielteilchensystem. Die zeitgeordnete- und retardierte-Green-Funktionen lauten $$ G_{ \alpha \alpha^{\prime}} (t) = - \mathrm{i} \langle T_{t} \, a_{ \alpha } ( t ) a_{ \alpha^{\prime}}^{ \dagger } ( 0 ) \rangle $$ und $$ G_{ \alpha \alpha^{\prime}}^{ \text{ret}} (t) = - \mathrm{i} \theta ( t ) \langle \{ a_{ \alpha } ( t ) , \, a_{ \alpha^{\prime}}^{ \dagger } ( 0 ) \} \rangle $$ mit großkanonischer Zeitentwicklung $$ U(t) = \mathrm{e}^{- \mathrm{i} (H - \mu N) t / \hbar } $$ Die "equation-of-motion"-Technik liefert dann $$ G_{ \alpha \alpha^{\prime}} (\omega) = \big[ \omega - \frac{ \operatorname{mat} H - \mu \mathbb{1}}{\hbar} \big]_{ \alpha \alpha^{\prime}}^{\operatorname{inv}} $$ und $$ G_{ \alpha \alpha^{\prime}}^{ \text{ret}} (\omega + \mathrm{i} \delta ) = \big[ \omega + \mathrm{i} \delta - \frac{ \operatorname{mat} H - \mu \mathbb{1}}{\hbar} \big]_{ \alpha \alpha^{\prime}}^{\operatorname{inv}} $$ Im Buch von Altland (Kapitel 7) finde ich aber die Identitäten $$ \operatorname{Re} G ( \omega ) = \operatorname{Re} G^{ \text{ret}} (\omega) $$ und $$ \operatorname{Im} G( \omega ) = \operatorname{Im} G^{ \text{ret}} (\omega) \cdot \tanh \frac{\hbar \beta \omega}{2} $$ welche man wohl (TBD) mit der Lehmann-Darstellung beweisen kann. Die erste Identität erscheint mir im Grenzfall $\delta \rightarrow 0$ ja ganz sinnvoll, aber die zweite...?! In wie fern stimmen sind diese beiden Sets von Gleichungen überein? Bringe ich etwas durcheinander? Ich freue mich auf Rückmeldung. Vänliga hälsningar Sebastian


   Profil
PhysikRabe
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 2647
Wohnort: Rabennest
  Beitrag No.1, eingetragen 2022-07-18

Ein kleiner Kommentar: \quoteon(2022-07-07 12:38 - Skalhoef im Themenstart) $$ \operatorname{Im} G( \omega ) = \operatorname{Im} G^{ \text{ret}} (\omega) \cdot \tanh \frac{\hbar \beta \omega}{2} $$ \quoteoff Das sieht für mich so aus als würde hier angenommen werden, dass sich das System im thermalen Gleichgewicht (mit Temperatur $\beta^{-1}$, entsprechend einer Fermi-Dirac-Statistik) befindet. Eine ähnliche Relation habe ich hier gefunden, siehe Gleichung (3.116); vielleicht ist das hilfreich für dich. Ansonsten würde ich stark vermuten, dass man das auch aus der KMS (Kubo-Martin-Schwinger) Bedingung folgern kann, aber das habe ich nicht weiter durchdacht. Grüße, PhysikRabe


   Profil
Skalhoef
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.01.2017
Mitteilungen: 257
Wohnort: Uppsala (Schweden)
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2022-11-29

Hej, ich danke dir für den Input PhysikRabe. Ich versteh' es jetzt... Was mich verwirrt hatte war, dass ich desöfteren gesehen habe, etwa hier, dass man die "Equation-Of-Motion-Technik" benutzt um einen Ausdruck für die retardierte Green-Funktion zu erhalten: Man nimmt also die sehr kompliziert definierte Green-Funktion und schreibt die Bewegungsgleichungen hin. Diesen Ausdruck manipuliert man dann ein bisschen (durch Fourier-Transformation etwa) und dann erhält man einen konkreten Ausdruck für die Green-Funktion. Was mich verwundert hatte war, dass die Bewegungsgleichungen von *unterschiedlichen* Green-funktionen dann merkwürdigerweise *identisch* sind. In einer Literatur fand ich dann die sehr einleuchtende Bemerkung: On the other hand, the detailed time-dependence of $G^{\text{r}} ( t)$, $G^{\text{a}} (t)$ and $G ( t)$ is obviously very different. From the definition of these quantities follows for example that $G^{\text{r}} ( t < 0) \equiv 0 $, while $G^{\text{a}} ( t > 0) \equiv 0$. Thus, if one wants to determine the correct solution of the equation of motion, one must incorporate those boundary conditions appropriately. This implies that the Fourier-transformation in eq. (...) has to be performed with some care. In diesem Sinne: Diese Gleichung hier stimmt nicht!!! \quoteon(2022-07-07 12:38 - Skalhoef im Themenstart) $$ G_{ \alpha \alpha^{\prime}} (\omega) = \big[ \omega - \frac{ \operatorname{mat} H - \mu \mathbb{1}}{\hbar} \big]_{ \alpha \alpha^{\prime}}^{\operatorname{inv}} $$ \quoteoff Aber diese Gleichung hier stimmt! (Das kann man mit etwas Mühe z.B. mit dem Formalismus aus dem Altland-Buch zeigen.) \quoteon(2022-07-07 12:38 - Skalhoef im Themenstart) $$ G_{ \alpha \alpha^{\prime}}^{ \text{ret}} (\omega + \mathrm{i} \delta ) = \big[ \omega + \mathrm{i} \delta - \frac{ \operatorname{mat} H - \mu \mathbb{1}}{\hbar} \big]_{ \alpha \alpha^{\prime}}^{\operatorname{inv}} $$ \quoteoff Und die anderen Identitäten aus dem Altland-Buch sind auch ok. Das ist vermutlich alles ein bisschen zu "Fachspezifisch" für den Matheplaneten... :( Ich danke aber für den Input und mache einen Haken dran. Vänliga hälsningar Sebastian


   Profil
Skalhoef hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Skalhoef hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2023 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]