Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Berufspenner Ueli rlk MontyPythagoras
Ingenieurwesen » Elektrotechnik » Schwingkreis mit Varaktordiode
Autor
Universität/Hochschule J Schwingkreis mit Varaktordiode
Sinnfrei
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 30.06.2021
Mitteilungen: 532
  Themenstart: 2022-09-04

Ich habe mal eine Aufgabe aus dem Buch "Moeller Grundlagen der Elektrotechnik" rausgekramt und mir ist an unterster Stelle ein Fehler aufgefallen. Vielleicht könnt Ihr mir das bestätigen, denn ich weiss nicht, wie man auf die Formel in der letzten Zeile gekommen ist, wenn man kurz davor noch sagt: "Das aus jeder der beiden Frequenz-Gleichungen". Diese Gleichung für die Dimensionierung von L folgt. https://matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/uploads/b/54796_Screenshot_2022-09-04_004715.png Wenn ich aber diesen Satz berücksichtige, komme ich auf die folgenden 2 Formeln https://matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/uploads/b/54796_Screenshot_2022-09-04_005614.png Damit komme ich, bei beiden $f_{res,1}$ und bei $f_{res,2}$, auf die genannten $12.9~\mathrm{nH}$


   Profil
zippy
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 24.10.2018
Mitteilungen: 4282
  Beitrag No.1, eingetragen 2022-09-04

\quoteon(2022-09-04 00:58 - Sinnfrei im Themenstart) denn ich weiss nicht, wie man auf die Formel in der letzten Zeile gekommen ist, wenn man kurz davor noch sagt: "Das aus jeder der beiden Frequenz-Gleichungen". \quoteoff Du löst eine dieser Gleichungen zuerst nach $L$ auf (das hast du ja bereits getan) und setzt dann den zuvor bestimmten Ausdruck für $C$ ein. Das Ergebnis$$ L=\frac1{(2\pi)^2}{f_{\mathrm{res},1}^{-2}-f_{\mathrm{res},2}^{-2} \over C_1-C_2} $$zeigt, dass in der Formel im Buch der Exponent $2$ an $2\pi$ verloren gegangen ist. --zippy


   Profil
Sinnfrei
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 30.06.2021
Mitteilungen: 532
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2022-09-04

Muchas gracias, $se\widetilde{n}or$


   Profil
AlphaSigma
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.11.2012
Mitteilungen: 397
  Beitrag No.3, eingetragen 2022-09-05

Hallo Sinnfrei, nur eine kleine Ergänzung, die Dir aber sicher klar ist. Aus den beiden ersten Beziehungen kann man, wie beschrieben, durch Division der beiden Beziehungen L eleminieren und C durch f1, f2, C1 und C2 ausdrücken. Wenn man die ersten beiden Beziehungen quadriert und den Kehrwert bildet, kann man durch Subtraktion der beiden Beziehungen C eleminieren und L durch f1, f2, C1 und C2 ausdrücken. So kommt man auf die Gleichung für C im Themenstart und direkt (d.h. ohne die Gleichung für C) auf die Gleichung für L in Beitrag No. 1.


   Profil
Sinnfrei
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 30.06.2021
Mitteilungen: 532
  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2022-09-05

\quoteon(2022-09-05 22:55 - AlphaSigma in Beitrag No. 3) Hallo Sinnfrei, nur eine kleine Ergänzung, die Dir aber sicher klar ist. Aus den beiden ersten Beziehungen kann man, wie beschrieben, durch Division der beiden Beziehungen L eliminieren und C durch f1, f2, C1 und C2 ausdrücken. Wenn man die ersten beiden Beziehungen quadriert und den Kehrwert bildet, kann man durch Subtraktion der beiden Beziehungen C eliminieren und L durch f1, f2, C1 und C2 ausdrücken. So kommt man auf die Gleichung für C im Themenstart und direkt (d.h. ohne die Gleichung für C) auf die Gleichung für L in Beitrag No. 1. \quoteoff Daran habe ich gar nicht gedacht. Jetzt kenn ich den auch aber stimmt, durch nochmaliges nachrechnen, habe ich festgestellt, dass sich die $C's$ aufheben und übrig bleiben nur noch $C_1$ und $C_2$. Danke dir für den Tipp AlphaSigma 😃


   Profil
Sinnfrei hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Sinnfrei hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Sinnfrei wird per Mail über neue Antworten informiert.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2023 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]