Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von rlk
Physik » Thermodynamik & Statistische Physik » Transzendente Gleichung umstellen
Autor
Universität/Hochschule Transzendente Gleichung umstellen
fairplayjona
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 17.11.2022
Mitteilungen: 2
  Themenstart: 2022-11-17

Hallo, kann mir jemand bei der Umstellung dieser Aufgabe im Anhang helfen? Ich habe in der Aufgabe markiert, nach was ich umstellen muss. Ich komme leider nicht weiter... Hier die Gleichung: https://matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/uploads/b/55971_gleichung.png


   Profil
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 10220
Wohnort: Rosenfeld, BW
  Beitrag No.1, eingetragen 2022-11-17

Hallo und willkommen hier im Forum! \quoteon(2022-11-17 16:04 - fairplayjona im Themenstart) kann mir jemand bei der Umstellung dieser Aufgabe im Anhang helfen? Ich habe in der Aufgabe markiert, nach was ich umstellen muss. Ich komme leider nicht weiter... \quoteoff Das ist kein Wunder: die Variable steht einmal linear da, dann aber im Argument einer Logarithmusfunktion. Das bekommt man auf algebraischem Weg definitiv nicht umgestellt. In welchem Rahmen stellt sich dir das Problem denn? Gruß, Diophant


   Profil
fairplayjona
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 17.11.2022
Mitteilungen: 2
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2022-11-17

Danke dir! :-) Ich habe nun nochmal genau nachgeschaut, bzw. eine Freundin gefragt, wie die Aufgabenstellung genau ist. Sie hat mir noch etwas zugesendet, vielleicht hilft das dabei... https://matheplanet.at/matheplanet/nuke/html/uploads/b/17466_W_rmetauscher2022-11-17b.jpg Originalbild


   Profil
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 10220
Wohnort: Rosenfeld, BW
  Beitrag No.3, eingetragen 2022-11-17

Nein, wie gesagt: das mit dem Auflösen klappt definitiv nicht mittels elementarer Funktionen oder gar algebraischer Umformungen. Eventuell geht etwas mit der Lambertschen W-Funktion, ich glaube aber kaum, dass das hier der Sinn der Sache wäre. Aus der Zeichnung kann ich entnehmen, dass es um einen Wärmetauscher geht. Aber was die eigentliche Fragestellung ist, erschließt sich mir nicht. Gruß, Diophant


   Profil
Folgende Antworten hat der Fragensteller vermutlich noch nicht gesehen.
MontyPythagoras
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.05.2014
Mitteilungen: 3169
Wohnort: Werne
  Beitrag No.4, eingetragen 2022-11-19

Hallo zusammen, \quoteon(2022-11-17 18:04 - Diophant in Beitrag No. 3) Eventuell geht etwas mit der Lambertschen W-Funktion \quoteoff Das geht sogar ganz sicher, aber ich habe ebenfalls Zweifel an dem Sinn, wenn es sich um eine Übungsaufgabe an der Uni handelt. Ciao, Thomas


   Profil

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2023 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]