Die Mathe-Redaktion - 22.02.2020 02:29 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 432 Gäste und 5 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Matroids Matheplanet Forum Index » Matheplanet » pdf-Upload zum Matheplaneten
Druckversion
Druckversion
Autor
Kein bestimmter Bereich J pdf-Upload zum Matheplaneten
matroid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.03.2001
Mitteilungen: 14080
Aus: Solingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2006-02-12


Nun ist es geschafft. Man kann zu Artikeln eine pdf-Datei hochladen.

Wer darf das? Wie geht das?

Die Links und Befehle zum pdf-Upload befinden sich am Ende des Artikeltexts.

Abhängig davon, wer man ist, wer den Artikel geschrieben hat, und ob schon eine pdf-Datei zum Artikel hochgeladen ist oder nicht, und falls ja, dann abhängig davon, ob man selbst derjenige war, der die pdf-Datei hochgeladen hat, gibt es verschiedene Fälle:

Fall 1: Eine pdf-Datei ist vorhanden und kann heruntergeladen werden.
pdf ist vorhanden, Artikel und pdf gehören einem anderen

Fall 2: Eine pdf-Datei ist vorhanden und kann heruntergeladen werden.
Da außerdem der Besucher Mitglied ist, und er entweder den Artikel geschrieben oder die vorhandene pdf-Datei zur Verfügung gestellt hat, darf er eine neue Version der pdf-Datei hochladen oder die vorhandene pdf-Datei aus dem Artikel entfernen.
pdf ist vorhanden und eigener Artikel oder eigenes pdf

Fall 3: Eine pdf-Datei ist zum Artikel nicht vorhanden. Der Besucher ist Mitglied, er darf eine pdf-Datei hochladen.
pdf ist nicht vorhanden, Mitglieder können erstmals hochladen

Fall 4: pdf ist nicht vorhanden und Besucher ist kein Mitglied.
pdf ist nicht vorhanden und Besucher ist kein Mitglied




Die Regelung, daß jedes Mitglied den ersten pdf-Upload durchführen darf, habe ich getroffen, weil es ja eine pdf-Arbeitsgruppe gibt. Es kommt also vor, daß die pdf-Datei zu einem Artikel nicht vom Autor selbst gepflegt wird.
Neben demjenigen, der die pdf-Datei hochgeladen hat, darf auch immer der Autor des Artikels die pdf-Datei überschreiben oder entfernen.

Zu jedem Artikel kann es nur eine pdf-Datei geben. Diese Datei ist nur über den Link unter dem Artikel erreichbar. Es sind Vorkehrungen getroffen, daß die pdf-Dateien nur von Besuchern des Matheplaneten heruntergeladen werden können.

Die pdf-Datei darf maximal eine Größe von 4.000.000 Bytes haben.

Wie bei allen neuen Funktionen, sind vermutlich Fehler enthalten. Bitte schreibt mir, was euch auffällt.

Gruß
Matroid

[ Nachricht wurde editiert von matroid am 13.02.2006 23:23:24 ]

[ Nachricht wurde editiert von matroid am 19.02.2006 12:18:47 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
FlorianM
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 15.02.2005
Mitteilungen: 1104
Aus: Sarstedt
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2006-02-13


Hallo matroid,
ich muss mal etwas los werden: Das ist eine wunderbare und nützliche neue Funktion. Danke dafür.

Gruss Florian



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kleine_Meerjungfrau
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 29.10.2003
Mitteilungen: 3302
Aus: Köln
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2006-02-13


Hi matro,

eine Frage und ein Vorschlag:
Wird der Artikelautor benachrichtigt, wenn ein pdf hochgeladen wurde? Das wäre meiner Meinung nach sinnvoll, einfach, damit er informiert ist, was mit seinen Artikeln passiert.

Was würdest du davon halten, eventuell nur dem Autor und der AG das Upload zu erlauben? Im Moment kann ja jedes Mitglied pdfs zu Artikeln hochladen. Viele kennt man aber gar nicht, die Mitglieder der AG aber schon. Ich denke, bei denen kann man auch auf eine entsprechende Qualität des pdfs vertrauen, was man bei anderen, unbekannten Nutzern wegen der Unbekanntheit nicht kann. Ich weiß auch nicht, ob es vom Aufwand her und technisch überhaupt machbar ist, eine AG zum Upload zu berechtigen, denn da kann sich die Zusammensetzung ja ändern.

Gruß
kleine Meerjungfrau



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matroid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.03.2001
Mitteilungen: 14080
Aus: Solingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2006-02-13



@KMF: Nun, das Risiko ist doch gering. Ich glaube nicht, daß ein Mitglied ein unbrauchbares, fehlerhaftes oder unpassendes pdf hochlädt. Und falls doch, dann kann der Autor es ja löschen.
An eine Benachrichtigung in irgendeiner Form hatte ich auch schon gedacht, aber dann in zwei Richtungen: an den Autor, und ggf. auch an den, der das pdf hochgeladen hat, wenn nämlich der Autor es löscht oder überschreibt.
Die Arbeitsgruppe pdf könnte ich so berechtigen, daß deren Mitglieder gegenseitig die gleichen Rechte an einer pdf-Datei haben, die einer von ihnen hochgeladen hat.

Gruß
Matroid



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
LutzL
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 06.03.2002
Mitteilungen: 10094
Aus: Berlin-Mahlsdorf
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2006-02-17


Hi,

ich hatte gerade versucht, mit Mozilla 1.7.8 (und Acroread Plugin 7.0.5, sonst Debian stable) das PDF zum Quaternionenfraktale-Artikel zu laden. Es gab einen Browserabsturz (97%+x Prozessorleistung). Direkt mittels des Links läßt sich das PDF nicht laden, lynx hat dann das PDF problemlos im Ghostview aufgemacht. Es könnte an der PDF-Datei liegen, was aber unwahrscheinlich ist, da mittels LaTeX erzeugt.

Ciao Lutz



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matroid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.03.2001
Mitteilungen: 14080
Aus: Solingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2006-02-17


Hi LutzL!

Solche Fehler fürchte ich. Ich verwende kein Unix-System, sondern Windows. Mal schauen, wie man da ran kommt. Zunächst eine Nachfrage: Wie hast Du die Datei schließlich heruntergeladen? lynx ist doch auch ein Browser, oder? Dort hat die Url also funktioniert?
Aber in Mozilla 1.7.8 hat es nicht funktioniert, weder mit direktem (Links)-Klick, noch mit Rechtsklick und der Funktion 'Ziel speichern unter', richtig?

Ich könnte noch sagen, daß der Download mit den von mir getesteten Browsern funktioniert hat, darunter auch Mozilla (aber 1.6). Alles unter Windows.
Dann habe ich versucht den Mozilla 1.7.8 zu laden, aber der Download von www.mozilla.org/releases/ hat auch bei mehrmaligen Versuchen nicht funktioniert. Immer nach ca. 3.3 MB blieb das Laden stecken.

Mal schauen, was mir sonst noch einfällt.

Gruß
Matroid





  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
LutzL
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 06.03.2002
Mitteilungen: 10094
Aus: Berlin-Mahlsdorf
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2006-02-18


Hi,

muss ein Problem des Plugins sein, per Kontextmenu downloaden funktioniert auf beiden Links.

Wget (Kommandozeilen-Downloadmanager) funktioniert auch, wenn man den User-Agent ändert, ich hatte ihn jetzt auf "lynx" geändert.

Fehlermeldung sonst:
<p>Please use a common browser
This site unfortunately cannot answer to 'Wget/1.9.1'
 
If you think this is an error you should contact the sites admin at 'mail at matroid.de'

Ciao Lutz



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matroid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.03.2001
Mitteilungen: 14080
Aus: Solingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2006-02-18



Das ist interessant.
Die Meldung kommt vom Matheplaneten, denn ich habe schlechte Erfahrung mit Wget gemacht. Mit Wget kann (und wurde) die ganze Site heruntergeladen. Das führt zu enorm hoher Übertragungsmenge und kann den Server lahmlegen, weil Wget innerhalb von Sekunden tausende von Seitenanfragen lostritt. Möglicherweise kann man Wget auch so nutzen, daß der Matheplanet nicht darunter leidet, aber das kann offenbar nicht jeder, der sich Wget installiert.

Gruß
Matroid



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
SirJective
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 07.09.2004
Mitteilungen: 1787
Aus: Münchner Norden
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2006-02-18


Ja matroid, man kann Wget auch vernünftig einsetzen. Aber wer die Optionen findet, um Wget serverschonend einzusetzen (primär durch die Benutzung von Wartekommandos), der wird auch herausfinden, wie man den Useragent ändert. (Ich hab z.B. vor zwei Jahren jede Nacht etwa 300 Artikel der Wikipedia mit wget runtergeladen, aber darauf geachtet, dass ich nur alle paar Sekunden eine Seite lade.)

Dass wget als Browser geblockt wird, ist also mMn absolut in Ordnung.

SirJective




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Morris
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 14.07.2003
Mitteilungen: 1537
Aus: Flensburg, Wohnort Flensburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, eingetragen 2006-02-18


@matro
Hm, naja, Du hast wohl eher mit Benutzern schlechte Erfahrungen gemacht. wget ist ein mächtiges Tool, und so kann man es auch rücksichtslos einsetzen. Aber in diesem Fall muß man es sogar extra einschalten, ohne auch die (von Sir erwähnte) Wartezeit einzuschalten. Solche Leute haben also, wie Sirjective auch sagt, zumindest die man page von wget gelesen und können auch die Browserkennung ändern. Aber wenn's bei dem einen oder anderen doch hilft...

Gruß Morris



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
LutzL
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 06.03.2002
Mitteilungen: 10094
Aus: Berlin-Mahlsdorf
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2006-02-20


Hi,

hat jemand sonst Probleme mit dieser PDF-Datei gehabt? Ich habe erst heute die runtergeladene Datei mit dem Acroread (7.0.5, paketiert aus dem marillat-Depot für Debian stable) aufgemacht und wieder dasselbe Ergebnis wie mit dem Browser-Plugin, die Prozessorleistung geht auf 99.9% und friert dort ein.

Das sollte mit einem mittels pdflatex produzierten Dokument normalerweise nicht passieren.

Ciao Lutz

Update: Auf mysteriöse Weise funktioniert der (standalone) Acrobat-Reader, das Browser-Plugin wird immer noch zum Absturz gebracht. Liegt evtl. am sehr großen Bild auf der ersten Seite.
[ Nachricht wurde editiert von LutzL am 20.02.2006 17:30:06 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matroid hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
matroid hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]