Die Mathe-Redaktion - 20.02.2020 13:07 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 695 Gäste und 21 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Stefan_K
Matroids Matheplanet Forum Index » Textsatz mit LaTeX » InfoCube (3D-Würfel mit Beschriftung) erstellen
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J InfoCube (3D-Würfel mit Beschriftung) erstellen
woll-knaeuel
Neu Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 09.08.2008
Mitteilungen: 3
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2008-08-09


Hallo,
ich habe bereits den gestrigen gesamten Tag damit verbracht versucht herauszufinden, wie man so etwas mit Latex erstellt:
Bild
Ich vermute mal, den Rechercheergebnisse nach, dass so etwas mit Fig4TeX umgesetzt/erstellt wird. 3-dimensionale Würfel habe ich auch gefunden, jedoch fehlt mir scheinbar etwas Hintergrundwissen und Erfahrung um selbst auf die Idee zu kommen, wie sich die Pfeile für die Dimensionen + Beschriftung selbiger und Werte auf den Flächen des Würfels eintragen lassen. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn mir ein Latex-Guru bei der Erstellung helfen könnte.
Gruß
woll-knaeuel



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26938
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2008-08-09


Hi woll-knaeuel

Willkommen auf dem Planeten

Ob man sowas gut mit LaTeX machen kann, weiß ich nicht.
Ich weiß auch nicht, wofür Du das brauchst, aber ich würde es so machen (sieht professioneller aus):
Bild
Erstellt mit <a target=_blank href=http://www.povray.org>PovRay (dazu ein tolles <a target=_blank href=http://www.f-lohmueller.de/pov_tut/pov__ger.htm>Tutorial)

Außer bei der Zeit machen die Pfeile auch keinen Sinn, da es keine Ordnungsrelation zu den Begriffen gibt.

Gruß vom 1/4



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
woll-knaeuel
Neu Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 09.08.2008
Mitteilungen: 3
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2008-08-09


Hallo 1/4

Das sieht ja mal richtig gut aus, hab auch gleich mal die aktuelle Beta heruntergeladen, die zickte aber etwas herum (Rendern nicht möglich)
bin nicht der erste mit dem Problem
Die stable Version läuft aber, doch da brauch ich ja erst mal ein paar Tage Einarbeitung, wenn das reicht, um so nen schicken Cube hinzubekommen, wie du ihn erstellt hast.
Könntest du mir deinen Quelltext irgendwie zukommen lassen, dann kann ich damit etwas spielen und beobachten, wie sich welche Parameteränderungen auswirken.
Mit den Pfeilen hast du Recht, eine geeignetere Modellierung habe ich auch gefunden, doch die schien mir zu modellieren so komplex, dass ich erst gar nicht danach Fragte.

Bild

Gruß woll-knaeuel



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26938
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2008-08-09


Den Quelltext zur Verfügung stellen ist kein Problem.
Das Verstehen schon eher biggrin
Zum Einarbeiten ist das o.a. Tutorial sehr zu empfehlen!
Haken an der Sache: es wird keine skalierbare Vektorgrafik erstellt, sondern ein Bild. Wenn Du als Ausgabe PNG wählst, kannst Du es direkt in LaTeX einbinden. Leider ist LaTeX zu blöd, die Bildgröße auszulesen, so daß Du sie selbst angeben mußt (bb=BoundingBox):
LaTeX
\includegraphics[bb=0 0 672 571,width=40mm]{dg.png}

Hier der Code für das Bild:
PovRay
// Persistence of Vision Ray Tracer Scene Description File
// File: InfoCube_3D-Wuerfel_mit_Beschriftung_erstellen_107579.pov
// Vers: 3.6
// Desc: Standard Scene
// Date: 09.08.2008
// Auth: D.Viertel
//
 
#version 3.6;
 
#include "colors.inc"
#include "shapes.inc"
 
global_settings {
  assumed_gamma 1.0
}
 
// ----------------------------------------
 
#declare Loc=<13, 10, -10>;
#declare At=<2.0,1.5,1.5>;
camera { location Loc look_at At angle 30 }
 
light_source { <100, 200, -150> color White }
light_source { <100, 200, -150> color White*0.8 }
 
// ----------------------------------------
 
background{White}
 
// Kantenlängen des Quaders
#declare BX=4;
#declare BY=3;
#declare BZ=3;
box{<0,0,0>,<BX,BY,BZ> pigment{White}}
 
#declare R=0.05;      // Breite der Linien
#macro Linie(W, T)
  box{<-R/2,-0.01*R,-0.01*R>,<R/2,3+0.01*R,3+0.01*R> rotate W translate T}
  #end
 
// die Rasterlinien in den 3 Dimensionen zeichnen
// dazu wird jeweils eine Box gezeichnet, die ein klein wenig über
// die eigentliche Box übersteht
#declare X=1;
#while (X<BX)
  box{<X-R/2,-0.001,-0.001>,<X+R/2,BY+0.001,BZ+0.001> pigment{Black}}
  #declare X=X+1;
  #end
#declare Y=1;
#while (Y<BY)
  box{<-0.001,Y-R/2,-0.001>,<BX+0.001,Y+R/2,BZ+0.001> pigment{Black}}
  #declare Y=Y+1;
  #end
#declare Z=1;
#while (Z<BZ)
  box{<-0.001,-0.001,Z-R/2>,<BX+0.001,BY+0.001,Z+R/2> pigment{Black}}
  #declare Z=Z+1;
  #end
 
// Beschriftungen der Felder
// dazu muß man wissen, daß der Text in <0,0,0> erst mal aufrecht steht
// und in x-Richtung geschrieben wird
#declare Font="arial.ttf";
#macro Text(T,Feld)
  // Textbreite bestimmen, damit im Feld horizontal zentriert werden kann
  #local w=Text_Width(Font, T, TScale, 0);
  // Text schreiben
  text{ttf Font, T, 0.001, 0
    scale TScale                                          // skalieren
    translate <Feld.x+0.5-w/2,Feld.y+0.5-TScale/2,-0.01>  // ins Feld schieben
    rotate Rotate                                         // in richtige Lage drehen
    translate Translate                                   // an Position schieben
    pigment{Black}
    }
  #end
// Vorderfront
#declare TScale=0.5;
#declare Rotate=<0,0,0>;
#declare Translate=<0,0,0>;
Text("12",<0,2>) Text("16",<1,2>) Text("55",<2,2>) Text("33",<3,2>)
Text("27",<0,1>) Text("11",<1,1>) Text("31",<2,1>) Text("43",<3,1>)
Text("91",<0,0>) Text("73",<1,0>) Text("45",<2,0>) Text("20",<3,0>)
#declare TScale=0.4;
#declare Rotate=<90,0,0>;
#declare Translate=<0,0,-1>;
Text("BWL",<0,0>) Text("VWL",<1,0>) Text("INF",<2,0>) Text("MAT",<3,0>)
#declare Translate=<0,0,-1.5>;
Text("Studienrichtung",<BX/2-0.5,0>)
 
// rechte Seite
#declare TScale=0.5;
#declare Rotate=<0,-90,0>;
#declare Translate=<BX,0,0>;
Text("33",<0,2>) Text("11",<1,2>) Text( "5",<2,2>)
Text("43",<0,1>) Text("12",<1,1>) Text("10",<2,1>)
Text("20",<0,0>) Text("55",<1,0>) Text( "9",<2,0>)
#declare TScale=0.35;
#declare Rotate=<-45,0,90>;
#declare Translate=<0,0,0>;
Text("SS07",<0,0>) Text("WS07",<1,0>) Text("SS08",<2,0>)
#declare Translate=<-0.5,0,-0.5>;
Text("Zeit",<BY/2-0.5,0>)
 
// Oberseite
#declare TScale=0.5;
#declare Rotate=<0,-90,90>;
#declare Translate=<BX,BY,0>;
Text("12",<0,3>) Text("32",<1,3>) Text("43",<2,3>)
Text("16",<0,2>) Text( "7",<1,2>) Text( "8",<2,2>)
Text("55",<0,1>) Text("34",<1,1>) Text("19",<2,1>)
Text("33",<0,0>) Text("11",<1,0>) Text( "5",<2,0>)
#declare TScale=0.4;
#declare Rotate=<0,-90,45>;
#declare Translate=<0,BY,0>;
Text("BC",<0,0>) Text("MS",<1,0>) Text("PG",<2,0>)
#declare Translate=<-0.5,BY+0.5,0>;
Text("Studienabschluss",<BZ/2-0.5,0>)
Leider gibt es für PovRay kein Syntax-Highlight



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Stefan_K
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 13.07.2005
Mitteilungen: 4337
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2008-08-09


Hallo,

hier ist eine Umsetzung mit LaTeX unter Verwendung von pgf/TikZ, screenshot:
cube

Man könnte es noch etwas "perspektivischer" gestalten. Der zugehörige Quellcode ist:
LaTeX
\documentclass[12pt]{article}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{shapes,positioning}
\usepackage{charter}
\begin{document}
\large
\pagestyle{empty}
\begin{tikzpicture}[every node/.style={minimum size=1cm},on grid]
\begin{scope}[every node/.append style={yslant=-0.5,
  fill=gray!20},yslant=-0.5]
  \node at (0.5,2.5) {12};
  \node at (1.5,2.5) {16};
  \node at (2.5,2.5) {55};
  \node at (3.5,2.5) {33};
  \node at (0.5,1.5) {27};
  \node at (1.5,1.5) {11};
  \node at (2.5,1.5) {31};
  \node at (3.5,1.5) {53};
  \node at (0.5,0.5) {91};
  \node at (1.5,0.5) {73};
  \node at (2.5,0.5) {45};
  \node at (3.5,0.5) {20};
  \draw (0,0) grid (4,3);
\end{scope}
\begin{scope}[every node/.append style={yslant=0.5,
  fill=gray!50},yslant=0.5]
  \node at (4.5,-1.5) {33};
  \node at (5.5,-1.5) {11};
  \node at (6.5,-1.5) {5};
  \node at (4.5,-2.5) {43};
  \node at (5.5,-2.5) {12};
  \node at (6.5,-2.5) {10};
  \node at (4.5,-3.5) {20};
  \node at (5.5,-3.5) {55};
  \node at (6.5,-3.5) {9};
  \draw (4,-4) grid (7,-1);
\end{scope}
\begin{scope}[every node/.append style={yslant=0.5,xslant=-1,
  fill=gray!5},yslant=0.5,xslant=-1]
  \node at (3.5,2.5) {12};
  \node at (3.5,1.5) {16};
  \node at (3.5,0.5) {55};
  \node at (3.5,-0.5) {33};
  \node at (4.5,2.5) {32};
  \node at (4.5,1.5) {7};
  \node at (4.5,0.5) {34};
  \node at (4.5,-0.5) {11};
  \node at (5.5,2.5) {43};
  \node at (5.5,1.5) {8};
  \node at (5.5,0.5) {19};
  \node at (5.5,-0.5) {5};
  \draw (3,-1) grid (6,3);
\end{scope}
\begin{scope}[on grid]
  \node[yslant=-0.5,xslant=1] at (1.1,-1.7) {%
  \parbox{6cm}{\centering\normalsize
    BWL VWL INF MAT\\Studienrichtung}};
  \node[rotate=90] at (-1,1.5) {%
  \parbox{5cm}{\centering \normalsize Zeit\\SS07 WS07 SS08}};
  \node[yslant=0.5,xslant=-0.5] at (1,4.5) {%
  \parbox{6cm}{\centering\normalsize
    Studienabschluss\\BC\quad MS\quad PG}};
\end{scope}
\end{tikzpicture}
\end{document}

Siehe auch pdf-Ausgabe.

Hierbei ist vorteilhaft, dass man die gleichen Schriften wie im eigentlichen LaTeX-Dokument verwenden kann, zudem funktionieren Suchfunktion und Copy&Paste des pdf-Readers auch für die Texte in solchen eingebetteten Grafiken. Zudem erhält man Vektorgrafikqualität mit erheblich weniger Speicherbedarf als bei einer vergleichbaren Rastergrafik. Schon verglichen mit meinem niedrig aufgelösten screenshot oben benötigt das tikz-Bild im pdf ca. ein Viertel davon.

Viele Grüße,

StefanK


[ Nachricht wurde editiert von Stefan_K am 09.08.2008 21:24:11 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26938
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2008-08-09


Hallo Stefan,

Das sieht ja mal richtig gut aus
Klar, daß sowas als Vektorgrafik deutlich weniger Platz braucht.
Nun darf sich woll-knaeuel entscheiden…



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Stefan_K
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 13.07.2005
Mitteilungen: 4337
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2008-08-10


Hallo Viertel,

es freut mich, dass Dir die Skizze gefällt! Sie kann natürlich nicht die Räumlichkeit von Raytracing aufweisen.
Da lege ich doch gern noch etwas Schattierung dazu:

Bild

(pdf-Ausgabe).

3 Befehle kommen hinzu, jeweils einer am Beginn der ersten scope-Umgebungen:
LaTeX
  \shade[right color=gray!10, left color=black!50] (0,0)
      rectangle +(4,3);
  \shade[right color=gray!70,left color=gray!10] (4,-4)
      rectangle +(3,3);
  \shade[bottom color=gray!10, top color=black!80] (6,3)
      rectangle +(-3,-4);
Die fill-Optionen der nodes wurden entfernt.

StefanK




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
woll-knaeuel
Neu Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 09.08.2008
Mitteilungen: 3
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2008-08-11


Hallo ihr zwei Künstler!

2008-08-10 02:05 - Stefan_K in Beitrag No. 6 schreibt:
es freut mich, dass Dir die Skizze gefällt!

Nicht nur ihm, sondern auch mir gefällt Sie ausgesprochen gut, im Prinzip sind beide Varianten optisch auch kaum unterscheidbar. Ihr habt da wirklich tolle Lösungen präsentiert!!!
Mit den Schattierungen wird mir die Latex-Lösung zu dunkel, vor allem in den Ecken ist das Lesen der Werte dann bei kleinem Ausdruck sicherlich nicht mehr so leicht. Aber du hast ja zuvor auch schon die Variante ohne diese gepostet.

2008-08-09 23:35 - viertel in Beitrag No. 5 schreibt:
Nun darf sich woll-knaeuel entscheiden…

Ich werde euch beiden nicht verraten für welche Variante ich mich entscheide, denn sie sind beide toll und Ihr habt beide meine Anerkennung dafür!  



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26938
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2008-08-11


Vernünftiger im Sinne der Dokumentgröße ist gewiß die LaTeX-Variante.

Und wenn die Frage für Dich damit erledigt ist, dann setz doch bitte noch den entsprechenden Haken. Danke.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
woll-knaeuel hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
woll-knaeuel hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
woll-knaeuel wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]