Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von fru
Physik » Relativitätstheorie » Ist das so richtig: Relativitätstheorie
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Kein bestimmter Bereich Ist das so richtig: Relativitätstheorie
riebmeister
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 09.02.2016
Mitteilungen: 44
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2016-02-09


1.Umso schneller sich ein Objekt bewegt, desto langsamer altert es.
2.Umso schneller sich ein Objekt bewegt, desto mehr Energie wird benötigt.
3.Bei Lichtgeschwindigkeit altert ein Objekt nicht mehr.
4.Um ein Objekt auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen braucht man unendlich viel Energie.
5.Um so schneller sich ein Objekt bewegt desto mehr Masse hat es.
6.Um so mehr Masse ein Objekt besitzt desto langsamer altern alle umliegenden objekte.
7.Die Lichtgeschwindigkeit beträgt 299.792 km/s
8.Gravitation entsteht durch eine Raum und zeitkrümmung.
9.um so näher sich zwei Objekte kommen, desto langsamer altern sie
10. um so weiter sich zwei Objekte von einander entfernen desto schneller altern sie.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
umlaufsatz
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.09.2015
Mitteilungen: 823
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2016-02-09


Hi riebmeister,

das ist ja Relativitätstheorie. Du musst im Grunde schon angeben, bezüglich welchen Bezugssystems (z. B. dem „bewegten“ oder dem „stillstehenden“) die Größen (Zeit etc.) gemessen werden.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Chandler
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 1009
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2016-02-09


2016-02-09 22:17 - riebmeister im Themenstart schreibt:
7.Die Lichtgeschwindigkeit beträgt 299.792 km/s

Nein, sie beträgt EXAKT 299 792 458 m/s.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
riebmeister
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 09.02.2016
Mitteilungen: 44
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2016-02-09


Aber was ist mit:

8.Gravitation entsteht durch eine Raum und zeitkrümmung



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PhysikRabe
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 2269
Aus: Wien / Leipzig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2016-02-09


2016-02-09 22:37 - riebmeister in Beitrag No. 3 schreibt:
Aber was ist mit:

8.Gravitation entsteht durch eine Raum und zeitkrümmung

Was soll damit sein?
Und was möchtest du eigentlich wissen bzw. was ist deine Frage?

Grüße,
PhysikRabe


-----------------
"Non est ad astra mollis e terris via" - Seneca
"Even logic must give way to physics." - Spock



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
riebmeister
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 09.02.2016
Mitteilungen: 44
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2016-02-09


Na ja im Endeffekt versteht ich nicht warum ein Objekt umso langsamer altert wenn es sich schnell bewegt. Ich hab ja schonmal irgendwas gehört von den kürzesten Zeitabschnitte überhaupt möglich ist. Würde ich gerne mal verstehen wollen. Und Raum und Zeit Krümmung versteht ich nicht so ganz.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
umlaufsatz
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.09.2015
Mitteilungen: 823
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2016-02-09


2016-02-09 22:45 - riebmeister in Beitrag No. 5 schreibt:
Na ja im Endeffekt versteht ich nicht warum ein Objekt umso langsamer altert wenn es sich schnell bewegt. Ich hab ja schonmal irgendwas gehört von den kürzesten Zeitabschnitte überhaupt möglich ist. Würde ich gerne mal verstehen wollen. Und Raum und Zeit Krümmung versteht ich nicht so ganz.

Egal wie ich mich gegenüber dir / der Sonne / dem Mond / was auch immer bewege, ich sehe mich immer gleich schnell altern – zumindest mit Berücksichtigung der SRT, denn mit der ART kenne ich mich noch nicht aus :). Vielleicht sind die Lorentz-Transformationen ein guter Einstieg für dich? Wenn du aber echtes tieferes Wissen haben willst, brauchst du sicher ein Lehrbuch zur SRT/ART.

Grüße
umlaufsatz



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
riebmeister
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 09.02.2016
Mitteilungen: 44
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2016-02-09


und vor allem was mich auch interessiert: wie würde der Betrachter im Flugzeug die Umgebung von außen wahrnehmen bei Überlichtgeschwindigkeit? Normalerweise ist es ja so: umso schneller man beschleunigt desto schneller nimmt man die Umgebung von außen war. Vom Flugzeug aus betrachtet. Wärend die Leute von draußen, alles was im Flugzeug passiert langsamer wahrnehmen. Bei Lichtgeschwindigkeit würde im Flugzeug ja die Zeit stehen bleiben. Überlichtgeschwindigkeit müsste von außen betrachtet ja alles im Flugzeug rückwärts laufen. Aber wie würde der im Flugzeug seine außenumgebung wahrnehmen? Denn bei Lichtgeschwindigkeit sieht ja alles wie im Zeitraffer aus wenn man aus dem Flugzeug guckt.

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.5 begonnen.]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
umlaufsatz
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.09.2015
Mitteilungen: 823
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2016-02-09


Vorsicht, nicht Beschleunigung und Geschwindigkeit verwechseln :).

Überlichtgeschwindigkeit für ein beliebiges Objekt ist (mit SRT) nicht möglich. Das kommt irgendwo als Folge aus den Einsteinschen Postulaten bei der Herleitung der Lorentz-Trafo heraus.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 6315
Aus: Merzhausen, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, eingetragen 2016-02-09


2016-02-09 22:37 - riebmeister in Beitrag No. 3 schreibt:
Aber was ist mit:

8.Gravitation entsteht durch eine Raum und zeitkrümmung

Eigentlich wird das eher umgekehrt formuliert:
Die Krümmung von Raum und Zeit wird bedingt durch die dort enthaltene Masse. In der Nähe einer großen Masse (Neutronenstern oder Extremfall ein Schwarzes Loch) ist der Raum stärker gekrümmt als anderswo.

Was übrigens vestehst Du unter "altern" bzw. "langsamer altern" bei unterschiedlichen Objekten?
Die einzige Möglichkeit zu einer Definition wäre die Geschwindigkeit, mit der physikalische Prozesse ablaufen, zu messen. Nur ist das, wie oben bereits erwähnt, ebenfalls relativ.
Wie willst Du z.B. herausfinden, ob unter den von Dir erwähnten Bedingungen ein Stück Uran langsamer zerfällt, wenn Deine Uhr, die ja denselben Bedingungen unterworfen ist, ebenfalls langsamer geht?? 😵

Viele Grüße, Bernhard


[Die Antwort wurde nach Beitrag No.5 begonnen.]


-----------------
"Wichtig ist, daß man nie aufhört zu fragen"
"Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuches, sie zu erwerben"
Albert Einstein



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
riebmeister
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 09.02.2016
Mitteilungen: 44
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, vom Themenstarter, eingetragen 2016-02-09


Und vor allem was ich mich Frage ob Lichtgeschwindigkeit wirklich die sogenannte zeitmauer ist. Wer weiß? Oder kann man das wirklich so genau berechnen? Selbst wenn dann bin ich mir trotzdem nicht sicher ob Licht wirklich die schnellst mögliche Geschwindigkeit hat. Schließlich ist die Ausdehnung des Universums ja auch Überlichtgeschwindigkeit.

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.8 begonnen.]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Chandler
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 1009
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, eingetragen 2016-02-09


2016-02-09 23:19 - riebmeister in Beitrag No. 10 schreibt:
Schließlich ist die Ausdehnung des Universums ja auch Überlichtgeschwindigkeit.

Jap. Aber das ist auch keine Geschwindigkeit IM Raum.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
umlaufsatz
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.09.2015
Mitteilungen: 823
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, eingetragen 2016-02-09


Das mit dem Universum weiß ich nicht so genau, aber schau dir mal die Einsteinschen Postulate an. Wenn du dann in die Herleitung der Lorentz-Trafo schaust, dann siehst du, dass gerade diese Geschwindigkeit, die in allen Inertialsystemen gleich gemessen wird, – nämlich die Lichtgeschwindigkeit – die maximale Geschwindigkeit ist.

Kurz gesagt: Das mit der Lichtgeschwindigkeit ist halt ein Postulat und die Konsequenzen wurden experimentell bestätigt.

Edit: @Chandler: Hmm, sounds reasonable :).

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.10 begonnen.]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 6315
Aus: Merzhausen, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, eingetragen 2016-02-09


Hallo riebmeister!

2016-02-09 23:19 - riebmeister in Beitrag No. 10 schreibt:
Schließlich ist die Ausdehnung des Universums ja auch Überlichtgeschwindigkeit.

Mich würde mal interessieren, woher Du das hast, denn das stimmt nicht.

Allein schon durch die Definition, was man unter dem "Universum" verstehen soll. Nämlich den Bereich der äußersten Ausdehnung von Materie, oder Licht. Wenn Du die Zeit mit einbeziehst (Raumzeit), kannst du salopp sagen: Dort, wo was passiert. Also irgend ein physikalischer Prozess abläuft. Und derjenige, der diese Bedingung am schnellsten erfüllt, ist die Fortbewegung der Photonen/des Lichts. Also hört das Universum genau dort auf (oder fängt dort an), wo die ersten Lichtstrahlen, die es überhaupt gab, nämlich die beim Urknall entstanden sind, quasi als Vorhut voranmarschieren.

Viele Grüße, Bernhard

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.10 begonnen.]


-----------------
"Wichtig ist, daß man nie aufhört zu fragen"
"Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuches, sie zu erwerben"
Albert Einstein



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
riebmeister
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 09.02.2016
Mitteilungen: 44
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, vom Themenstarter, eingetragen 2016-02-09


Ach OK jetzt bin ich schonmal ein bisschen schlauer geworden danke. Das bedeutet also das im Raum maximum Lichtgeschwindigkeit ist. Der Raum selber kann sich also beliebig schnell ausbreiten. Hätte es den Auswirkungen wenn sich der Raum langsamer oder schneller ausdehnen würde? Und angenommen der Raum würde vom jetzigen "Chaos" nicht Physikalisch gesehen. kleiner werden also nicht durch Gravitation bedingt. Würde dann nicht alles rückwärts laufen bis zum Urknall? Ich weiß das klingt jetzt total behämmert aber ich möchte das mal genau wissen.  mindestens finde ich es sehr interessant wie sich Gegenstände verhalten rückwärts betrachtet.

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.12 begonnen.]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
riebmeister
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 09.02.2016
Mitteilungen: 44
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.15, vom Themenstarter, eingetragen 2016-02-09


Moment mal chandler schreibt auf diese Aussage:

Schließlich ist die Ausdehnung des Universums ja auch Überlichtgeschwindigkeit

Jap. Aber das ist auch keine Geschwindigkeit IM Raum.

Aber berhard schreibt auf diese Aussage:
Mich würde mal interessieren, woher Du das hast, denn das stimmt nicht.

Wer hat denn nun recht?



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
umlaufsatz
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.09.2015
Mitteilungen: 823
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.16, eingetragen 2016-02-10


Ich kann dir auch nicht garantieren, wer recht hat.

Soweit ich mich erinnere, liegt die „Wahrheit“ (das gibt es eigentlich nicht, schließlich wissen wir viel zu wenig über das, was da draußen passiert) eher in der Nähe von Chandler: Das Universum wird de facto nur skaliert. Das heißt, auch bei dir zu Hause hat der Urknall stattgefunden :).

Wie der Skalierungsfaktor (o. ä.) ist? Das dürfte Überlichtgeschwindigkeit sein. Und dann gibt es beispielsweise tatsächlich Bereiche, in die wir nicht rechtzeitig Photonen schicken können, um festzustellen, was dort ist (denn bis dahin ist das Universum schon wieder zu groß skaliert geworden). Z. B. kenne ich eine Hypothese, dass wir die hypothetisierte „schwarze Materie“ nicht sehen können, weil sie hinter diesem sichtbaren Bereich des Universums steckt :).

Aber vielleicht rede ich ja auch nur Schmarrn … Falls du echtes Verständnis von SRT/ART haben willst, musst du dir ein Lehrbuch holen.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wirkungsquantum
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 10.03.2015
Mitteilungen: 794
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.17, eingetragen 2016-02-11


Anschaulich warum Überlichtgeschwindigkeit nicht möglich ist die Formel für die bewegte Masse (m ist die bewegte Masse, m0 die Ruhemasse)
fed-Code einblenden

Wenn ich da nämlich bspw. v=c setze, ergibt sich
fed-Code einblenden


"4.Um ein Objekt auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen braucht man unendlich viel Energie. "
In der SRT ist die kinetische Energie (m ist die bewegte Masse, m0 die Ruhemasse)
fed-Code einblenden

Da wir jetzt gesagt haben für v=c ist m unendlich, ergibt sich damit auch die unendlich nötige Energie.

"2.Umso schneller sich ein Objekt bewegt, desto mehr Energie wird benötigt."
Aus der eben genannten Formel ergibt sich ja das.

"6.Um so mehr Masse ein Objekt besitzt desto langsamer altern alle umliegenden objekte. "
Den Begriff altern würde ich hier rausstreichen. Wenn schon würde ich sagen: Um sehr Masse ein Objekt besitzt, desto langsamer vergeht die Zeit in dessen Nähe, im Vergleich zu Objekten die nicht neben diesen Objekten sind. Oder: Uhren, auf die Schwerkraft ausübt, gehen langsamer, als welche auf die keine ausübt.


-----------------
$\text{h}=6,626⋅10^{-34} \text{ Js}$



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
riebmeister hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
riebmeister hatte hier bereits selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
riebmeister wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]