Die Mathe-Redaktion - 19.08.2019 08:12 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktAnmeldung MPCT Sept.
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 365 Gäste und 7 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Kombinatorik & Graphentheorie » Graphentheorie » Streichholzgraphen 4-regulär und 4/n-regulär (n>4) und 2/5
Thema eröffnet 2016-02-17 22:35 von
Slash
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Seite 24   [1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45]   45 Seiten
Autor
Universität/Hochschule Streichholzgraphen 4-regulär und 4/n-regulär (n>4) und 2/5
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.920, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-20


Mein erster MGC Gehversuch. Der 2/4 mit 60 aus #915 genau. smile

fed-Code einblenden

Der blaue Winkel beträgt 34.559758599943976 Grad. Der Graph ist starr.


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.921, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-21


Und wieder gezaubert. smile Ein (neuer) 2/4 mit 22 Kanten und vier 2er-Knoten, der flexibel ist und gespiegelt an der Geraden durch P5,P13 diese beiden Varianten erlaubt, so dass der Abstand P12,P24 genau 2 wird und ein großes Dreieck reinpasst. Die Abstände der 2er-Knoten P9,P28 und P21,P28 sind dabei gleich, also bei beiden Graphen. Diese Graphen mit 53 Kanten sind dann starr.

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden

Damit können diese 4/4 Graphen konstruiert werden. Rechts die 2/4 ohne großes Dreieck gespiegelt und kombiniert.



-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.922, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-21


Hier noch ein größerer 2/4 Vogel - ein Star(r) mit 109 Kanten(Federn). wink

fed-Code einblenden


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2023
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.923, eingetragen 2017-04-22


Toll das du endlich , mit dem Werkzeug, Erfolge erreichst

Untersuch mal in welchem Bereich der als winkelgraph funktioniert
dh welcher winkelbereich kann von den beiden geraden die durch p9-12 und p5-13 gehen eingeschlossen werden

45 dürfte dabei sein ---> 8x22=176 als achterring
60grad auch noch?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.924, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-22


Also ich bekomme keine Kreisgraphen hin, egal mit welchen Teilgraphen der letzten drei Graphen ich arbeite. Aber das sollte Stefan noch mal überprüfen. So firm bin ich ja noch nicht mit dem Programm.


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2023
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.925, eingetragen 2017-04-22


45 grad hab ich mich wohl vertan

aber 36 grad geht, das gibt nen zehnfachen mit dann 220



nachtrag:
den hatten wir übrigends auch schon im november16...
LinkStreichholzgraphen 4-regulär und 4/n-regulär (n>4) und 2/5



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.926, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-22


Tatsächlich. Ich hatte die Teilgraphen aber auch anders aneinandergesetzt. Deshalb hat es nicht funktioniert.

fed-Code einblenden


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.927, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-23


Habe noch diesen gefunden.

fed-Code einblenden


Leider ist der Graph starr, sonst hätten wir einen symmetrischen 4/10 mit 235 Kanten.



-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.928, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-23


Diesen 2,4 Stern für eine unendliche 4/4 oder 4/8 Parkettierung müsste es eigentlich auch geben.




-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.929, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-23


@ Stefan

Wie bekomme ich die äußeren Kanten (braun) weg und bei grün Beweglichkeit rein?


Und wie gibst du den Viertelteilgraph aus #928 ein? Ich schaffe es nicht eine Raute zu konstruieren bzw. einen freien Punkt einzugeben - falls das überhaupt möglich ist. wink


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.930, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-23


Noch zwei große Vögel.
fed-Code einblenden


fed-Code einblenden


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.931, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-23


Und ein 4/4 mit 204 mit dem gestutzten aus #920.




-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.932, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-23


Info: Ich habe jetzt nur noch die englische Kurzversion des MGC im Notizbuch.

MGC


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.933, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-23


2017-04-23 00:42 - Slash in Beitrag No. 928 schreibt:
Diesen 2,4 Stern für eine unendliche 4/4 oder 4/8 Parkettierung müsste es eigentlich auch geben.



So geschafft: Die Idee ist so nicht möglich. Bei 60 Grad fallen die Knoten zusammen und es ist dann ein 2/3/4/7, aber bei 90 Grad klappt es. Ist dann  allerdings nichts Besonderes mehr.

fed-Code einblenden


fed-Code einblenden

Eine unendliche 4/4-Parkettierung könnte so aussehen. Geht natürlich auch mit den äußeren Dreiecken im 45 Grad Winkel.



-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.934, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-23


Ist dieser Graph tatsächlich möglich? Oder ist das eine Rechenungenauigkeit? In der anderen Richtung fallen die Knoten nämlich aufeinander.
fed-Code einblenden
Eine mögliche Fehlerquelle könnte P8 sein, den ich zum Spiegeln auf die Mitte der Kante P6,P1 bzw. P9,P14 (Doppelbenennung der Knoten) gesetzt habe, so dass diese Kante womöglich einen minimalen Knick hat. Laut Programm aber nicht.

Hier kurz vor dem Zusammenfall und dem Zerknüllen des Graphen.
fed-Code einblenden


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StefanVogel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.11.2005
Mitteilungen: 3321
Aus: Raun
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.935, eingetragen 2017-04-24


Der Graph ist möglich und deine Eingabe stimmt. Der erste Teilgraph P1 bis P6 geht auch ohne zusätzlichen Punkt P8 zu spiegeln und die Seitendreiecke kann man ohne Kanten der Länge 2 eingeben. Für die Kanten- und Winkelberechnung ist das aber egal. Erst wenn mit dem extra GAP-Programm die Beweglichkeit bestimmt werden soll, dann ist es besser, wenn nur die endgültigen Kanten (die Streichhölzer) eingegeben sind.

fed-Code einblenden

(2017-04-23 03:10 - Slash in Beitrag No. 929
Wie bekomme ich die äußeren Kanten (braun) weg und bei grün Beweglichkeit rein?



Das kommt darauf an, wie die Lage des Punktes P9 bestimmt sein soll. Wenn P9 bestimmte Koordianten 100,200 haben soll, dann als P[9]=[100,200] eingeben. Wenn P9 auch ohne den Kanten zu P7 und P8 stets Abstand 1 zu diesen Punkten haben soll, dann kann man mit Eingabe Z(9,8) und Z(9,7) diese Kanten wieder löschen. In früheren Versionen war das A(9,8) und A(9,7) aber es soll jetzt Eingabefunktion Z sein.

2017-04-22 20:46 - Slash in Beitrag No. 924 schreibt:
Also ich bekomme keine Kreisgraphen hin, egal mit welchen Teilgraphen der letzten drei Graphen ich arbeite. Aber das sollte Stefan noch mal überprüfen. So firm bin ich ja noch nicht mit dem Programm.

Als ich den Graph fertig hatte, war die Sache schon geklärt. Naja, ich ergänze es trotzdem mal noch: P65 muss entweder zu P9 gebracht werden oder genügend Platz dazwischen für einen weiteren Teilgraph. Die Animation zeigt, nur das erstere geht, dann fallen aber die schmalen Rauten zusammen.

fed-Code einblenden

Bei der Variante #926 kann man den letzten Teilgraph ohne die Punkte P18 und P22 kopieren

fed-Code einblenden

und dann den Graph durch zusätzliche Kanten P51-P105, P51-103, P55-P53 und P55-P108 schließen und mit einer davon den blauen Winkel einstellen. Dann entstehen keine übereinanderliegende Knoten. Wie gesagt, für die Kanten- und Winkelbestimmung ist das egal, nur das extra GAP-Programm würde unterschiedliche Beweglichkeit ausgeben.

2017-04-22 07:33 - haribo in Beitrag No. 923 schreibt:
Toll das du endlich , mit dem Werkzeug, Erfolge erreichst

Diesen Worten schließe ich mich an. Du hast ein schwieriges Level geschafft, da ist jetzt ein Bonus-Level fällig, in Form eines extra Buttons ".pov" (Streichholzgraph-935.htm ganz unten zweiter von rechts) zum Erstellen einer povray-Datei. Diese Datei hat folgenden Aufbau

// POV-Ray 3.6 / 3.7 Scene File "Streichholzgraph.pov"
#version 3.6; // 3.7;
global_settings{ assumed_gamma 1.0 }
#default{ finish{ ambient 0.1 diffuse 0.9 }}
 
#include "colors.inc"
#include "textures.inc"
// camera ------------------------------------------------------------------
#declare Cam0 =camera {ultra_wide_angle angle 90
                                        location  <100.0 ,100 ,0>
                                        right     x*image_width/image_height
                                        look_at   <100.0 , 0 ,100>}
camera{Cam0}                                                     //<1  
// sun ---------------------------------------------------------------------
light_source{<1500,2500,-2500> color White}
// sky ---------------------------------------------------------------------
sphere{<0,0,0>,1 hollow
             texture{pigment{gradient <0,1,0>
                             color_map{[0 color White]
                                       [1 color Blue  ]}
                             quick_color White }
                     finish {ambient 1 diffuse 0} }
              scale 10000}
// ground------------------------------------------------------------------
plane{ <0,1,0>, 0
       texture{ pigment { color rgb <0.80,0.55,0.35>*1.1}
                normal  { bumps 0.75 scale 0.035  }
                finish  { phong 0.1 }
              } // end of texture
     } // end of plane
//==========================================================================
#declare Holz = union{
  box{<5,-1,-1>,<45,1,1>}
  texture {
    pigment{ color rgb<1,0.65,0>}
    finish { phong 0.9}
    }
  }
 
union{
  object{ Holz rotate<0,-144.55154654412448,0> translate <200.61,0,82>}
  object{ Holz rotate<0,155.44845345587552,0> translate <200.61,0,82>}
  object{ Holz rotate<0,124.40347782773537,0> translate <229.18,0,123.72>}
  object{ Holz rotate<0,64.40347782773534,0> translate <178.76442015411322,0,127.6023457861214>}
  object{ Holz rotate<0,4.403477827735354,0> translate <178.76442015411322,0,127.6023457861214>}
  object{ Holz rotate<0,124.40347782773537,0> translate <207.33442015411322,0,169.3223457861214>}
  object{ Holz rotate<0,64.40347782773534,0> translate <207.33442015411322,0,169.3223457861214>}
  object{ Holz rotate<0,-175.59652217226463,0> translate <257.75,0,165.43999999999997>}
  object{ Holz rotate<0,124.40347782773537,0> translate <257.75,0,165.43999999999997>}
  object{ Holz rotate<0,64.40347782773539,0> translate <156.91884030822646,0,173.2046915722428>}
  object{ Holz rotate<0,4.403477827735372,0> translate <156.91884030822646,0,173.2046915722428>}
  object{ Holz rotate<0,139.92596564180542,0> translate <156.91884030822646,0,173.2046915722428>}
  object{ Holz rotate<0,-84.55154654412448,0> translate <113.42481197575981,0,90.31582161772826>}
  object{ Holz rotate<0,-144.55154654412448,0> translate <159.41797691264406,0,111.32610669643574>}
  object{ Holz rotate<0,155.44845345587552,0> translate <159.41797691264406,0,111.32610669643574>}
  object{ Holz rotate<0,-144.55154654412453,0> translate <154.6168350631158,0,60.989714921292546>}
  object{ Holz rotate<0,-84.55154654412453,0> translate <154.6168350631158,0,60.989714921292546>}
  object{ Holz rotate<0,-84.55154654412448,0> translate <108.62367012623149,0,39.97942984258505>}
  object{ Holz rotate<0,-24.551546544124488,0> translate <108.62367012623149,0,39.97942984258505>}
  object{ Holz rotate<0,-154.87156780186487,0> translate <108.62367012623149,0,39.97942984258505>}
  object{ Holz rotate<0,-94.87156780186484,0> translate <108.62367012623149,0,39.97942984258505>}
  object{ Holz rotate<0,79.92596564180543,0> translate <109.38112400728312,0,190.4374751225293>}
  object{ Holz rotate<0,19.92596564180545,0> translate <109.38112400728312,0,190.4374751225293>}
  object{ Holz rotate<0,100.65092001220506,0> translate <109.38112400728312,0,190.4374751225293>}
  object{ Holz rotate<0,160.65092001220518,0> translate <109.38112400728312,0,190.4374751225293>}
  object{ Holz rotate<0,-63.826592173724755,0> translate <17.065082040359073,0,82.92402377152484>}
  object{ Holz rotate<0,-123.82659217372476,0> translate <17.065082040359073,0,82.92402377152484>}
 object{ Holz rotate<0,-154.87156780186498,0> translate <62.84437608329531,0,61.45172680705498>}
  object{ Holz rotate<0,145.12843219813502,0> translate <58.550283710661574,0,111.83390689779031>}
  object{ Holz rotate<0,85.12843219813502,0> translate <58.550283710661574,0,111.83390689779031>}
  object{ Holz rotate<0,145.12843219813513,0> translate <104.32957775359787,0,90.36160993332041>}
  object{ Holz rotate<0,-154.87156780186498,0> translate <104.32957775359787,0,90.36160993332041>}
  object{ Holz rotate<0,145.1284321981352,0> translate <100.03548538096426,0,140.74379002405573>}
  object{ Holz rotate<0,85.12843219813516,0> translate <100.03548538096426,0,140.74379002405573>}
  object{ Holz rotate<0,-139.34907998779488,0> translate <100.03548538096426,0,140.74379002405573>}
  object{ Holz rotate<0,-3.8265921737247983,0> translate <11.220197635085583,0,170.30964745350695>}
  object{ Holz rotate<0,-63.82659217372477,0> translate <39.368696515770225,0,128.30410840489935>}
  object{ Holz rotate<0,-123.82659217372483,0> translate <39.368696515770225,0,128.30410840489935>}
  object{ Holz rotate<0,-63.826592173724855,0> translate <-11.083416840325484,0,124.92956282013242>}
  object{ Holz rotate<0,-3.8265921737248356,0> translate <-11.083416840325484,0,124.92956282013242>}
  object{ Holz rotate<0,-3.826592173724869,0> translate <-39.23191572101011,0,166.93510186874>}
  object{ Holz rotate<0,56.17340782627517,0> translate <-39.23191572101011,0,166.93510186874>}
 
rotate<0,0,0> translate<0,0.7,0>}
//------------------------------------------------------------- end ------------------------------------
 

Nur die Zeilen "object{ Holz..." müssen vom Streichholzpgrogramm erzeugt werden, alles andere habe ich aus dem Beispiel povpawn.pov kopiert.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StefanVogel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.11.2005
Mitteilungen: 3321
Aus: Raun
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.936, eingetragen 2017-04-24


2017-04-19 19:27 - haribo in Beitrag No. 918 schreibt:
Die Datei IMG_5456.JPG steht jetzt als uploads/b/35059_IMG_5456.JPG
IMG_5456.JPG

Ich kämpfe mit dem hochladen...


Hallo haribo, ich habe das so eingegeben und dabei stellte sich heraus, dass zusätzlich noch Kante P19-P26 auf Länge 1 gebracht werden muss, mit dem Winkel 1 (in der Eingabe der blaue Winkel). Dadurch wird der Graph starr und am Ende hat man keine Möglichkeit mehr, P4-P106 und/oder P95-P107 oder etwas anderes einzustellen. Bezeichnungen sind P1=N, P5=N', P11=A, P10=B... usw., am besten im neuen Streichholzgraph-935.htm (Link im vorhergehenden Beitrag) anschauen: Graph hineinkopieren, Button "Beweis" und dann die Eingabeschritte der Reihe nach anklicken. Es hilft nicht viel, wenn ich hier die Punktbezeichnungen hinschreibe und man muss dann einen nach dem anderen im Graph suchen. P13 ist der zusätzliche Punkt C (ich habe eine Weile gebraucht um zu sehen, warum der 2*b' über A liegt). Später mache ich aus P13 die Spitze vom Außendreieck, damit kein zusätzlicher Punkt übrigbleibt. Anstelle Gleichheit von P9-P10 und P9-P22 einstellen (geht nicht mit der bisherigen Programmversion) füge ich eine erste Kopie des skizzierten Teilgraphen an und stelle dann mit Winkel 2 (grüner Winkel) den Abstand P22-P28 auf 1 ein. Das erzeugt auch P9-P10=P9-22.

fed-Code einblenden



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.937, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-24


Hier mal ein Test. Der Graph geht aber nicht. Allerdings stimmt der fed Code nicht, ist nicht vollständig. Warum?

fed-Code einblenden

@ Stefan: Ich habe gerade erst herausgefunden, dass man auf die Schrift "..._angle" klicken muss, um den Winkel mit den Buttons zu verändern. Wenn man also mehr als einen Winkel benutzt. Steht das schon irgendwo in der Kurzanleitung? Vielleicht habe ich es übersehen.


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StefanVogel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.11.2005
Mitteilungen: 3321
Aus: Raun
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.938, eingetragen 2017-04-24


Da hat bisher geholfen, die Anzahl der Punktbezeichnungen zu verringern, indem ich nolabel() und label() an geeigneten Stellen im fedgeo-Quelltext einfüge. Bei diesem Graphen reicht es zum Beispiel, die Punktbezeichnungen von P34 bis P47 auszuschalten. Ob das der wirkliche Grund ist, weiß ich nicht, ich verwende fedgeo so wie es ist.

fed-Code einblenden

Das Anklicken der Winkelbezeichnung muss irgendwo schonmal im Thread stehen. Ich hatte es nicht in die Kurzbeschreibung aufgenommen, weil die Funktion nicht beeinträchtigt ist. Man kann ja im Inputfeld oder im großen Eingabefenster den Winkel ändern. Es sollte in die noch nicht vorhandene ausführliche Beschreibung rein, in einen Abschnitt darüber, wie man sich die mühsame Eingabe über Tastatur vereinfachen kann.




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.939, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-24


@ Stefan: Hast du schon einen Graphen ge"pov"ed?


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StefanVogel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.11.2005
Mitteilungen: 3321
Aus: Raun
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.940, eingetragen 2017-04-24


Ja, aber versuche es mal selber. Weist du wie es geht? Mein Versuch ist noch etwas ungünstige Beleuchtung und so, da muss man noch etwas probieren und ich habe auch keine Erfahrung und ich habe noch nie ein .png auf den Matheplanet hochgeladen und will auch dabei bleiben und lieber die Bits für Quelltext verwenden. Deshalb habe ich es als Quelltext gelassen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2023
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.941, eingetragen 2017-04-24


2017-04-24 03:21 - StefanVogel in Beitrag No. 936 schreibt:

Hallo haribo, ich habe das so eingegeben und dabei stellte sich heraus, dass zusätzlich noch Kante P19-P26 auf Länge 1 gebracht werden muss, mit dem Winkel 1 (in der Eingabe der blaue Winkel). Dadurch wird der Graph starr und am Ende hat man keine Möglichkeit mehr, P4-P106 und/oder P95-P107 oder etwas anderes einzustellen.


hallo stefan,

habe ich die möglichkeit mir weitere winkel anzeigen zu lassen?
also beispielsweise: winkel 10-9-22
erstmal einfach nur anzeigen... raus-messen sozusagen

grus haribo

hab einen weg gefunden: ich konstruiere einen neuen winkel in die zu messenden knoten verbinde sein offenes ende mit dem gewünschten 2. knoten, stelle ihn grob vorein und feinjustiere diesen nachträglich so dass er hineinpasst, die neue verbindungslinie also null wird

erstaunliches ergebniss:
oranger winkel 11-18-22 (die spitze der zweiten schmale raute)entspricht mit -5.208° dem blauen winkel!!!
der gruene winkel beträgt -35.448°

damit ist dieser kern jedenfals weitaus symetrischer als der kern unserer bisherigen 4/11er

aber tatsächlich derzeit sind zwei davon nicht zu verbinden...

fed-Code einblenden

fed-Code einblenden



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2023
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.942, eingetragen 2017-04-24




versuch... aber weit vom rekord derzeit



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.943, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-24


Rekord hin oder her - super wie du die Kerne zusammengebracht hast. Erinnert an einen Oktopus bzw. Pentopus.


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2023
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.944, eingetragen 2017-04-24


ist ja nicht zusammen, es fehlen die beiden 0,958 verbindungen
möglich das es irgendwo elastisch ist aber keineswegs sicher...



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.945, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-24


Noch eine intensive Füllung dieses alten 4/5ers. Vielleicht auch eine Wiederholung.

fed-Code einblenden


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2023
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.946, eingetragen 2017-04-24


ich wollte die winkel im 11er kern so verändern das zwischen je zwei enden ein revers-doppelkite mit der spannweite 6.2099 passt,
das ist die strecke R(13,101) oben, die wollte ich durch den vierten winkel auf p33 zielen und dann dafür sorgen das R(33-101) null wird

R(39,46) soll dabei aber 1 sein.... so ungefähr war die idee

komme aber mal wieder nicht so recht zurande mit dem programle...

kann jemand was darin erkennen?

als screenshot sieht es bei mir ungefähr so aus, also schon ganz gut



als fedgeo klappt es aber diesmal gar nicht... leider:


fed-Code einblenden



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2023
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.947, eingetragen 2017-04-25







  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.948, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-26


4/4 mit 232    EDIT: Diese Graphen sind beweglich. (siehe #958)



Es lassen sich 4 Kanten einsparen.



-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2023
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.949, eingetragen 2017-04-26


wie dicht liegen die beiden mittleren knoten bei dem erstaunlichen endlosen 4-4er beieinander? ca. 0,025 ?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.950, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-26


Danke erstmal für meinen Namen. Du hast eine erste praktische Anwendung der Graphen entdeckt - als Zeichensatz. wink

2017-04-26 10:44 - haribo in Beitrag No. 949 schreibt:
wie dicht liegen die beiden mittleren knoten bei dem erstaunlichen endlosen 4-4er beieinander? ca. 0,025 ?

Abstand P12,P26 ca. 0,022563 und P19,P52 genau doppelt so viel. Hier mal an P15,P20 gespiegelt.

fed-Code einblenden

Mit der Kante P20,P15 lässt sich auch eine 4/5 Parkettierung bzw. Teilgraph konstruieren. Man kann natürlich noch viele weitere Varianten konstruieren.
EDIT: Diese unendlichen Parkettierung sind beweglich. (siehe #958)






-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.951, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-26


Spielerei
fed-Code einblenden

Die unendliche 4/4-Parkettierung rechts oben ist beweglich.



-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.952, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-26


Hier eine starre(?) unendliche 4/5-Parkettierung. Wenn man die Mittelkanten, die den Graphen zum 4/5 machen entfernt, wird es eine bewegliche 4/4-Parkettierung.


Detail von oben.



-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.953, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-27


Habe ihn noch nicht eingegeben. Wäre ein 4/4 mit 136, wenn sich die beiden Knoten auf die senkrechte Strecke bringen lassen.




-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2023
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.954, eingetragen 2017-04-27


üben üben üben... d.h. innerhalb einer stunde ist es mir nicht gelungen deinen graphen einzugeben, nicht mal die hälfte...

durch erfahrenes betrachten sage ich folgendes:
beide ecken einzeln bekommt man sicher auf die linie... beide gleichzeitig eher unwarscheinlich
haribo



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.955, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-27


So, hier mein Versuch des #948-2. Ich habe es aber nicht geschafft, dass sich die Winkel grün und gelb automatisch richtig einstellen. Hier muss Stefan wieder helfen.

fed-Code einblenden


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.956, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-28


EDIT: Diese Graphen sind beweglich. (siehe #958) Dieser Beitrag ist daher unwichtig.

Um wieviele Kanten lässt sich der #934-1 reduzieren ohne dass seine Starrheit verloren geht?

Sind diese (2,3,4)-Varianten immer noch starr?


Die Antwort lautet wohl ja. Aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob die Spiegelungen im Programm nicht nur eine Starrheit vortäuschen. Lasse ich hier P17, P18 und P19 weg ist er immer noch starr, obwohl das in der Realität nicht stimmt.

fed-Code einblenden
Rigid (3, 4)-regular matchstick graph with 20 vertices and 35 edges, 10×degree 3, 10×degree 4.

Nach reiflicher Überlegung bin ich jetzt ziemlich sicher, dass dies der minimalste starre Teilgraph ist. Wird eine Kante entfernt, dann wird er beweglich. Existiert noch ein extremerer starrer Streichholzgraph mit kleineren Winkeln und Abständen als 1,29° und 0.02256318256793?

Hier die Auflistung nach minimaler Kantenanzahl und Knotengraden. Danach kommt der 4-reg mit 228 Kanten.



-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.957, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-29


EDIT: Dieser Graph ist beweglich. (siehe #958)

Hier noch eine Variante des minimal starren Extrem-Graphen mit 5er-Knoten. Winkel und Abstand sind aber etwas größer, also kein neuer Rekord.




-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StefanVogel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.11.2005
Mitteilungen: 3321
Aus: Raun
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.958, eingetragen 2017-04-29


2017-04-24 02:43 - StefanVogel in Beitrag No. 935 schreibt:
...Erst wenn mit dem extra GAP-Programm die Beweglichkeit bestimmt werden soll...
Hätte ich das doch gleich gemacht. Aber bei diesem "Mini"-Graph habe ich mich auch wieder darauf verlassen, dass nach der Eingabe keine Bewegungsmöglichkeit mehr zu sehen ist.

2017-04-28 03:58 - Slash in Beitrag No. 956 schreibt:
Aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob die Spiegelungen im Programm nicht nur eine Starrheit vortäuschen.

Genau so ist es, der alte Fehler, dass die verwendete Eingabe nur die symmetrischen Varianten zulässt. Das extra GAP-Programm sagt aber "einfach beweglich" und es ist auch nicht leicht, diese Bewegungsmöglichkeit zu finden, denn beide Buttons "neue Eingabe" sind nicht verwendbar. Da bleibt nur, alles nochmal ohne Spiegeln eingeben, und da wird dann die Bewegungsmöglichkeit sichtbar, siehe Animation "Demo". Der Abstand P3-P26 ist keine Kante sondern soll nur mit einem Wert größer 1 bestätigen, dass in der Mitte keine Überschneidung auftritt.

fed-Code einblenden

Das bringt all das zu diesem Graph Geschriebene wieder durcheinander.

2017-04-24 12:34 - haribo in Beitrag No. 941 schreibt:
hallo stefan,

habe ich die möglichkeit mir weitere winkel anzeigen zu lassen?
also beispielsweise: winkel 10-9-22
erstmal einfach nur anzeigen... raus-messen sozusagen

grus haribo


Die Stelle "Winkel(1,2,3)=60°" über dem großen Eingabefenster ist der Winkelmesser. Anstelle 1,2,3 kann man andere Punktnummern i,j,k eingeben und dann wird der betreffende Winkel von Pi über Pj nach Pk angezeigt.

Zu #942: Weil mehrere Außendreiecke wegfallen, gewinnt der Graph ausreichende Beweglichkeit, um auch die Kante 0,958 einzustellen. Ich habe eine eigene Eingabevariante verwendet, erstmal um zu sehen, ob es überhaupt geht.

fed-Code einblenden

Aus dem #946 kann ich die ursprüngliche Eingabe zurückholen und dann den fedgeo-Code nochmal neu erzeugen und er ist vollständig. Wenn bei Wiederholung der gleiche Fehler wieder auftritt, verwenden wir vielleicht unterschiedliche Programmversionen?

fed-Code einblenden


Der #953 hat nur einen beweglichen Winkel auf der linken Seite, damit lässt sich nur eine der beiden Restkanten einstellen, die andere passt nicht.

fed-Code einblenden

Zum #955: Feinjustieren(i) bedeutet, mit den ersten i Winkeln werden die ersten i farbigen Kanten eingestellt. Hier sind es drei Winkel, also muss Feinjustieren(3) eingestellt werden (mit dem "+" rechts von Button "Feinjustieren(1)" oder im großen Eingabefenster im Element "Feinjustieren" das Attribut "Anzahl"). Dazu müssen drei farbige Kanten zum Einstellen ausgewählt werden. Die Auswahl muss so erfolgen, dass die Aufgabe lösbar wird, wie, das ist mit Worten allgemein nicht so einfach zu beschreiben. Hier ist es Kante P5-P30, die schon allein mit dem blauen Winkel eingestellt wurde, dazu kommen noch die beiden Kanten P20-P67 und P15-P68, die mit dem grünen und orangen Winkel eingestellt werden sollen. Das heißt, die drei Kanten P5-P30, P20-P67 und P15-P68 müssen die drei ersten farbigen Kanten sein, die Eingabe R(11,33) muss dahinter gesetzt werden. Bisher bin ich mit dem Prinzip "erste i Winkel und Kanten werden justiert" gut zurechtgekommen. Wenn klar ist, wie das funktionieren soll, kann man sich auch eine Zuordnungstabelle oder ähnliches überlegen, das bisherige braucht nicht die endgültige Eingabevariante zu sein. Probier es mal aus, es geht, ich habe es geschafft und will mal die Lösung nicht vorwegnehmen, es fehlt ja nicht mehr viel.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7478
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.959, vom Themenstarter, eingetragen 2017-04-29


Also der Graph in #934 ist nicht starr und die Kanten bzw. Knoten in der Mitte können beliebig nahe angenähert werden. Wenn ich es nicht mit eigenen Augen sehen würde, würde ich es nicht glauben. wink Aber so ist es nun mal. Ist aber auch nicht schlecht. Jetzt brauchen wir einen neuen starren Extremgraphen.




-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
-->> Fortsetzung auf der nächsten Seite -->>
Seite 24Gehe zur Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45  
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]