Die Mathe-Redaktion - 24.06.2018 20:35 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt3 im Schwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktAnmeldung MPCT Juli
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 411 Gäste und 26 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Stefan_K
Matroids Matheplanet Forum Index » Textsatz mit LaTeX » Latex Vektordarstellung
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Schule Latex Vektordarstellung
knaggix
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 01.02.2008
Mitteilungen: 126
Aus: CH
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2018-01-13

\(\begingroup\)
Hallo zusammen

Hier im matheplanet Forum klappt die Darstellung so wie ich sie gerne hätte.

\( \vec{r} = \left( \begin{array}{c} a \\ b \\ c \end{array} \right) + t \cdot \left( \begin{array}{c} d \\ e \\ f \end{array} \right)\)

Der hier benutzte Latex-Code gibt mit jedoch in meiner php Datei die Vektoren als Zeile aus und nicht als Spalte. Es entsteht:  r = (a  b  c  ) + t  (d  e  f  )

Ich nutze das MathJax Paket für die Darstellung im Browser.
JavaScript in HTML Datei
<script type="text/javascript" src="MathJax/MathJax.js?config=TeX-AMS-MML_HTMLorMML"></script>

latex in php eingebunden
$aufgabe = $aufgabe.'Gerade h(CD): \(  \vec{r} = \left( \begin{array}{c} a \\ b \\ c \end{array} \right) + t \cdot \left( \begin{array}{c} d \\ e \\ f \end{array} \right)\)';


Weiss jemand Rat, wie ich die Vektoren als Spalten dargestellt bekomme?

Danke für euren Hilfe
lg, knaggix


-----------------
Wer den Hafen nicht kennt, für den bläst nie ein günstiger Wind
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
knaggix
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 01.02.2008
Mitteilungen: 126
Aus: CH
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-13

\(\begingroup\)
Durch Probieren habe ich nun folgenden Code, der die gewünschte Darstellung liefert.

\(  \vec{r} = \left( \begin{array}{c} a \\ b \\ c \end{array} \right) + t \cdot \left( \begin{array}{c} d \\ e \\ f \end{array} \right) \)

$aufgabe = $aufgabe.'Gerade h(CD):              \(  \vec{r} = \left( \begin{array}{c} a \\\ b \\\ c \end{array} \right) + t \cdot \left( \begin{array}{c} d \\\ e \\\ f \end{array} \right) \)';

Ich habe also das \\ nochmals escapen müssen, so dass es nun \\\ so aussieht.
Seltsam.

Weiss jemand wieso dies so ist?

Danke für Hinweise,
lg, knaggix


-----------------
Wer den Hafen nicht kennt, für den bläst nie ein günstiger Wind
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
dromedar
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.10.2013
Mitteilungen: 5004
Aus: München
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2018-01-13


2018-01-13 22:25 - knaggix in Beitrag No. 1 schreibt:
Ich habe also das \\ nochmals escapen müssen, so dass es nun \\\ so aussieht.

Der Backslash ist ein Escape-Zeichen in PHP. Wirf mal einen Blick in die Dokumention zu String-Literalen.

Grüße,
dromedar



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Triceratops
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 3644
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2018-01-14


Hast du es mit pmatrix probiert? Damit sind die Abstände bei Matrizen und insbesondere Vektoren besser. Und vielleicht tritt dann auch das genannte Problem nicht auf.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
dromedar
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.10.2013
Mitteilungen: 5004
Aus: München
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2018-01-14


2018-01-14 12:14 - Triceratops in Beitrag No. 3 schreibt:
Und vielleicht tritt dann auch das genannte Problem nicht auf.

Das Problem sind die "Zeilentrenner" \\ und die sehen in einer pmatrix-Umgebung genauso aus wie in einer array-Umgebung.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
knaggix
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 01.02.2008
Mitteilungen: 126
Aus: CH
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-14


Hallo zusammen
Danke fürs Mitdenken.
Meine Analyse ist nun die, dass in php ein String in Anführungszeichen steht, der den \ ausgeben soll. In diesem Fall muss wegen den Anführungsszeichen der Backslash nochmals escaped werden.

Stimmt das?   razz

Hm, . . . Eine wirkliche Erklärung ist das für mich nicht, ich nehme es einmal zur Kenntnis, . . .

Gibt es eine Erklärung, die etwas tiefer dringt?

lieber Gruss,
knaggig


-----------------
Wer den Hafen nicht kennt, für den bläst nie ein günstiger Wind



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
ligning
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.12.2014
Mitteilungen: 2153
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2018-01-14


php.net/manual/de/language.types.string.php#language.types.string.syntax



-----------------
⊗ ⊗ ⊗



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
knaggix
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 01.02.2008
Mitteilungen: 126
Aus: CH
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2018-01-14


Danke ligning
Habe u.a. diesen Absatz gefunden.  

Zitat:
Der einfachste Weg einen String zu spezifizieren, ist ihn mit einfachen Anführungszeichen (das Zeichen ') zu umschließen.

Um ein einfaches Anführungszeichen hierin anzugeben, fügen sie einen Backslash (\) vor dem Zeichen ein. Um einen Backslash vor einem einfachen Anführungszeichen im String oder am Ende des Strings zu verwenden, verdoppeln sie es (\\). Sollten vor ein beliebiges anderes Zeichen einen Backslash setzen, wird dieser mit ausgegeben.


Dies ist also eine Abmachung innerhalb von php Strings, je nach einfachen oder doppelten Anführungszeichen. Somit musste ich also den ersten Backslash escapen, damit er innerhalb der einfachen Anführungszeichen angezeigt wird. Damit ist dann der Zeilentrenner \\ für den Latex Vektor komplett. Tricky.  

Ok,
Danke, wieder etwas gelernt.

lg, knaggix  



-----------------
Wer den Hafen nicht kennt, für den bläst nie ein günstiger Wind



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
markusv
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 24.01.2017
Mitteilungen: 94
Aus: Leipzig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2018-01-15

\(\begingroup\)
Ohne zu wissen, ob es einen Vorteil bringt, da ich die backslash-Diskussion nicht verstehe, gibt es auch die Möglichkeit, \cr als Zeilenumbruch zu nutzen. So benötigt man nur ein \, vielleicht vereinfacht das das Problem.
Latex
\documentclass[]{scrartcl}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
\[\begin{pmatrix}1\cr2\cr3\end{pmatrix}\]
\end{document}
 
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2018 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]