Die Mathe-Redaktion - 18.06.2018 11:05 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktAnmeldung MPCT Juli
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 584 Gäste und 23 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Matroids Matheplanet Forum Index » Aktuelles und Interessantes » private Forschungseinrichtungen
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J private Forschungseinrichtungen
Nichtaristoteles
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.01.2018
Mitteilungen: 99
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2018-02-23


Welche privaten (nicht-staatlichen) Forschungseinrichtungen zur Wissenschaft Mathematik gibt es in Deutschland?

Und kann es an einer solchen privaten Einrichtung auch Professoren geben, oder gibt es Professoren nur an Universitäten (an denen auch gelehrt wird)?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
kurtg
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 27.08.2008
Mitteilungen: 1024
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2018-02-23


Hi,

z.B. Max-Planck- und Fraunhofer-Institute.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Berufspenner
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.11.2003
Mitteilungen: 3125
Aus: Hamburg, z.Zt. Hannover
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2018-02-23


2018-02-23 21:01 - Nichtaristoteles im Themenstart schreibt:
Und kann es an einer solchen privaten Einrichtung auch Professoren geben, oder gibt es Professoren nur an Universitäten (an denen auch gelehrt wird)?
Der Berufstitel eines Professors/einer Professorin ist an eine Professur an einer Universität / Hochschule gekoppelt. Sowas gibt es also nicht an einer privaten Einrichtung. Allerdings gibt es viele außeruniversitäre Institute, an denen Professoren angebuden sind. So läuft das zum Beispiel an der PTB, wo Professoren ihren Hauptarbeitsplatz haben und innerhalb der Struktur eingebunden sind, aber an der TU Braunschweig oder der Uni Hannover eine Professur bekleiden. Ähnlich läuft es auch an außeruniversitären Instituten wie u.a. der Fraunhofer-, Max-Planck-, Leibniz-Gemeinschaft/-Gesellschaft.


-----------------
Grenzen sind zum Überwinden da



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Nichtaristoteles
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.01.2018
Mitteilungen: 99
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2018-02-23


Vielen Dank, interessant.

Gibt es bei privaten Forschungseinrichtungen (ausgeschlossen private Universitäten oder andere private Hochschulen) Jobs für pure Mathematiker (damit meine ich Jobs, in denen Forschung in purer Mathematik durchgeführt werden soll)?

Oder ist die Universität der einzige Ort, wo Leute angestellt werden, um über pure Mathematik zu forschen?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Chandler
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 986
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2018-02-24


2018-02-23 23:55 - Nichtaristoteles in Beitrag No. 3 schreibt:
Vielen Dank, interessant.

Gibt es bei privaten Forschungseinrichtungen (ausgeschlossen private Universitäten oder andere private Hochschulen) Jobs für pure Mathematiker (damit meine ich Jobs, in denen Forschung in purer Mathematik durchgeführt werden soll)?

Oder ist die Universität der einzige Ort, wo Leute angestellt werden, um über pure Mathematik zu forschen?

Das kommt wohl darauf an, was du unter "purer" Mathematik verstehst.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Nichtaristoteles
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.01.2018
Mitteilungen: 99
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2018-02-24


Ich interessiere mich für die Antworten meiner Frage unter deinen verschiedenen Interpretationen zu "purer Mathematik".



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Chandler
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 986
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2018-02-24


2018-02-24 00:03 - Nichtaristoteles in Beitrag No. 5 schreibt:
Ich interessiere mich für die Antworten meiner Frage unter deinen verschiedenen Interpretationen zu "purer Mathematik".

Und ich interessiere mich weiterhin dafür, was du unter "purer" Mathematik verstehen möchtest.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Nichtaristoteles
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.01.2018
Mitteilungen: 99
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2018-02-24


Siehe zum Beispiel en.wikipedia.org/wiki/Pure_mathematics

Grob: Pure Mathematik ist das Gegenteil von angewandter Mathematik.

Natürlich kannst du jetzt weiter fragen, was ich damit genau meine, aber ich weiß nicht, wie ich das noch näher definieren soll – die Grenze ist natürlich fließend.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Chandler
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 986
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2018-02-24


2018-02-24 00:12 - Nichtaristoteles in Beitrag No. 7 schreibt:
Siehe zum Beispiel en.wikipedia.org/wiki/Pure_mathematics

Grob: Pure Mathematik ist das Gegenteil von angewandter Mathematik.

Natürlich kannst du jetzt weiter fragen, was ich damit genau meine, aber ich weiß nicht, wie ich das noch näher definieren soll – die Grenze ist natürlich fließend.

Ja, die Grenzen sind so fließend, dass ich jahrelang im "Institut für reine Mathematik" gearbeitet habe, an welchem wir aber nur Probleme aus der Physik und Biologie gelöst haben. Wir waren damit aber nicht so "angewandt" wie die Numeriker, die Probleme des Flugzeugbaus lösten. Demnach war es dort wohl nur eine Frage der Perspektive..
 
Du wirst daher nicht darum kommen, dein Themenfeld etwas genauer festzulegen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Nichtaristoteles
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.01.2018
Mitteilungen: 99
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, vom Themenstarter, eingetragen 2018-02-24


Nach der Wikipedia-Definition ist das, was du an diesem Institut gemacht hast, keine pure Mathematik, soweit ist der Begriff schon spezifiziert (siehe "entirely abstract concepts"). Das was du hier nennst ist also kein Gegenbeispiel gegen die Schwammigkeit des Begriffs "pure Mathematik".



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Chandler
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 986
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2018-02-24


2018-02-24 00:24 - Nichtaristoteles in Beitrag No. 9 schreibt:
Nach der Wikipedia-Definition ist das, was du an diesem Institut gemacht hast, keine pure Mathematik, soweit ist der Begriff schon spezifiziert (siehe "entirely abstract concepts"). Das was du hier nennst ist also kein Gegenbeispiel gegen die Schwammigkeit des Begriffs "pure Mathematik".

Das ist natürlich sehr nett von dir, aber zu welchen Arbeitsgebieten suchst du nun denn Arbeitsstellen???



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Nichtaristoteles
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.01.2018
Mitteilungen: 99
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, vom Themenstarter, eingetragen 2018-02-24


Bspw. Algebra, Analysis, Kombinatorik, Geometrie.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Chandler
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 986
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, eingetragen 2018-02-24


2018-02-24 00:34 - Nichtaristoteles in Beitrag No. 11 schreibt:
Bspw. Algebra, Analysis, Kombinatorik, Geometrie.

In der Allgemeinheit ist es wohl schwierig in privaten Instituten unterzukommen. Beim MPI in Bonn natürlich möglich, aber bei anderen Instituten sollte man sich schon eher spezialisieren. Z.B. für den Bereich Analysis wäre es hilfreich sich auf partielle Differentialgleichungen zu fokussieren.  Auch alles was mit Optimierung zu tun hat, ist in privaten Instituten gerne gesehen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Nichtaristoteles
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.01.2018
Mitteilungen: 99
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, vom Themenstarter, eingetragen 2018-02-24


Also sozusagen Gebiete der puren Mathematik, die likely sind, applied zu werden?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Chandler
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 986
Aus: Hamburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, eingetragen 2018-02-24


2018-02-24 00:52 - Nichtaristoteles in Beitrag No. 13 schreibt:
Also sozusagen Gebiete der puren Mathematik, die likely sind, applied zu werden?

Wenn du das so sagen möchtest...



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Nichtaristoteles
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.01.2018
Mitteilungen: 99
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.15, vom Themenstarter, eingetragen 2018-02-24


Danke. Die Antwort ergibt Sinn. smile



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Nichtaristoteles hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Nichtaristoteles hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2018 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]