Die Mathe-Redaktion - 20.06.2018 13:12 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktAnmeldung MPCT Juli
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 656 Gäste und 26 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Stefan_K
Matroids Matheplanet Forum Index » Textsatz mit LaTeX » Tikz und Pgf
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Tikz und Pgf
labenbmic1
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 01.03.2018
Mitteilungen: 5
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2018-03-01

\(\begingroup\)
Hallo,

ich würde gerne mit tikz ein Diagramm zeichnen
\(\begin{tikzpicture}
\begin{axis}[...?...]
...
\end{axis}
\addplot ...
\end{tikzpicture}\)
wobei die y-Achse statt mit 1, 2, 3.... mit e^1, e^2, e^3.... skaliert werden soll und die x-Achse linear bleiben soll, wie könnte man dies am besten lösen?

MfG Michael fed-Code einblenden

fed-Code einblenden
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14945
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2018-03-01

\(\begingroup\)
2018-03-01 23:12 - labenbmic1 im Themenstart schreibt:
ich würde gerne mit tikz ein Diagramm zeichnen
...
wobei die y-Achse statt mit 1, 2, 3.... mit e^1, e^2, e^3.... skaliert werden soll und die x-Achse linear bleiben soll

Du möchtest ein Diagramm mit pgfplots, nicht mit reinem TikZ, zeichnen
latex
\begin{tikzpicture}[]
 
\begin{axis}[
ytick={1,2,3},
yticklabels={$e_1$,$e_2$,$e_3$},
]
\addplot[domain=0:3] {x};
\end{axis}
 
\end{tikzpicture}




<math>
\begin{tikzpicture}[]

\begin{axis}[
ytick={1,2,3},
yticklabels={$e_1$,$e_2$,$e_3$},
]
\addplot[domain=0:3] {x};
\end{axis}

\end{tikzpicture}
</math>


-----------------
Wenn man alles ausgeschaltet hat, was unmöglich ist, bleibt am Ende etwas übrig, das die Wahrheit enthalten muß - mag es auch noch so unwahrscheinlich sein...
(Sherlock Holmes)
·
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
markusv
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 24.01.2017
Mitteilungen: 94
Aus: Leipzig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2018-03-02

\(\begingroup\)
Ich schätze, dass eher etwas wie das folgende gewollt ist, ebenfalls mit pgfplots umgesetzt:
LaTeX
\documentclass[border=5mm]{standalone}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{compat=newest}
 
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
\begin{semilogyaxis}[%logarithmische y-Achse
ytick = {2.71,7.38,20.08,54.6},%Werte für e^1, e^2, e^3, e^4
xtick = {1,2,3,4},%x-Achse linear 
yticklabels = {\(\text{e}^1\),\(\text{e}^2\),\(\text{e}^3\),\(\text{e}^4\)}%individuelle Labels an den ytick-Stellen
]
\addplot[red!80!white,domain=1:4] {exp(x)}; 
\end{semilogyaxis}
\end{tikzpicture}
\end{document}

<math>
\begin{tikzpicture}
\begin{semilogyaxis}[
ytick = {2.71,7.38,20.08,54.6},
xtick = {1,2,3,4},
yticklabels = {\(\text{e}^1\),\(\text{e}^2\),\(\text{e}^3\),\(\text{e}^4\)}]
\addplot[red!80!white,domain=1:4] {exp(x)};
\end{semilogyaxis}
\end{tikzpicture}

</math>

\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
labenbmic1
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 01.03.2018
Mitteilungen: 5
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2018-03-02

\(\begingroup\)
Hallo nochmals,

Die Variante von markusv gefällt mir schonmal sehr gut, im Prinzip genau das was ich wollte, geht das aber nicht ein bisschen feiner, sprich muss man unbedingt die Werte 2.71,... explizit angeben und kann man die Beschriftung, die du mit yticklabels angegeben hast, nicht automatisieren?

Hier mal mein damaliger Ansatz :D:
\(
\begin{tikzpicture}[x=10mm,y=10mm]
\begin{axis}[
xmode=linear,
scaled y ticks=manual:{}{\pgfmathparse{exp(#1)}},
samples=100]
  \addplot {x};
\end{axis}
\end{tikzpicture}
\)
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
markusv
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 24.01.2017
Mitteilungen: 94
Aus: Leipzig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2018-03-02

\(\begingroup\)
2018-03-02 09:26 - labenbmic1 in Beitrag No. 3 schreibt:
kann man die Beschriftung, die du mit yticklabels angegeben hast, nicht automatisieren?
Mit folgendem Code werden schon mal die yticklabels automatisiert. Wie man die ytick deinen Wünschen anpasst, kann ich noch nicht genau sagen.
LaTeX
\documentclass[border=5mm]{standalone}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{compat=newest}
\usetikzlibrary{calc}
 
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
\begin{semilogyaxis}[
ytick = {2.71,7.38,20.08,54.6},
xtick = {1,2,3,4}, 
yticklabel={$\text{e}^{\pgfmathprintnumber{\tick}}$},
]
\addplot[red!80!white,domain=1:4] {exp(x)}; 
\end{semilogyaxis}
\end{tikzpicture}
\end{document}
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
markusv
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 24.01.2017
Mitteilungen: 94
Aus: Leipzig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2018-03-02

\(\begingroup\)
Habe die yticks noch ausgelagert, so ist es zumindest möglich, die Zahlen nur einmal setzen zu müssen.
LaTeX
\documentclass[border=5mm]{standalone}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{compat=newest}
\newcommand\yticklist{2.71,7.38,20.08,54.6}
 
 
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
\begin{semilogyaxis}[
ytick/.expanded = \yticklist,
xtick = {1,2,3,4}, 
yticklabel={$\text{e}^{\pgfmathprintnumber{\tick}}$},
]
\addplot[red!80!white,domain=1:4] {exp(x)}; 
\end{semilogyaxis}
\end{tikzpicture}
\end{document}
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
labenbmic1
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 01.03.2018
Mitteilungen: 5
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2018-03-02

\(\begingroup\)
Danke mal soweit und ich habs jetzt auch mal mit log-axis probiert und bin fast soweit gekommen, dass es passt:
\(
\begin{tikzpicture}[x=10mm,y=10mm]
\begin{axis}[xmode=linear, ymode=log,
height=0.5\textwidth,
width=\textwidth,
log basis ticks=y,
log basis y={e},
grid=major, samples=10,domain=0:5,
xmin=0,xmax=5]
\addplot {exp(x)};
\end{axis}
\end{tikzpicture}
\)

Leider möchte ich gerne die y-labels noch etwas anders haben, denn bei mir wird e^0, e^2.3, e^4.61 angezeigt, was prinzipiell ja stimmt, schöner würde ich aber e^0, e^1, e^2,.... finden.

MfG Michael
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
markusv
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 24.01.2017
Mitteilungen: 94
Aus: Leipzig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2018-03-02

\(\begingroup\)
log basis war der entscheidende Hinweis: warum es allerdings mit log Basis y ={e} nicht funktioniert, sondern nur mit dem ausgeschriebenen e, kann ich nicht genau sagen. Aber das sollte ja kein Problem mehr darstellen, oder?
LaTeX
\documentclass[border=5mm]{standalone}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{compat=newest}
 
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
\begin{semilogyaxis}[
xtick = {1,2,3,4}, 
yticklabel={$\text{e}^{\pgfmathprintnumber{\tick}}$},
%log basis y ={e},
log basis y={2.71828182845904523536028747135266249775724709369995},
]
\addplot[red!80!white,domain=1:4] {exp(x)}; 
\end{semilogyaxis}
\end{tikzpicture}
\end{document}

<math>
\begin{tikzpicture}
\begin{semilogyaxis}[
xtick = {1,2,3,4},
yticklabel={$\text{e}^{\pgfmathprintnumber{\tick}}$},
%log basis y ={e},
log basis y={2.71828182845904523536028747135266249775724709369995},
]
\addplot[red!80!white,domain=1:4] {exp(x)};
\end{semilogyaxis}
\end{tikzpicture}
</math>


\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
labenbmic1
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 01.03.2018
Mitteilungen: 5
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, vom Themenstarter, eingetragen 2018-03-02

\(\begingroup\)
Cool thanks genau das was ich wollte :D, aber verstehn kann ichs auch nicht, warum "e" nicht funktionierte.

Ich habs nun fast genau so (weniger Komastellen :D):
\(
\begin{tikzpicture}[x=10mm,y=10mm]
\begin{axis}[xmode=linear, ymode=log,
height=0.5\textwidth,
width=\textwidth,
log basis ticks=y,
log basis y=2.718281828459,
log number format basis/.code 2 args={
$e^{\pgfmathprintnumber{#2}}$},
grid=both, % ??? warum nicht
samples=10,
domain=0:5,
xmin=0,xmax=5]
\addplot {exp(x)};
\end{axis}
\end{tikzpicture}
\)

Abschließend noch eine Frage: Wie zaubert man nun noch "minor-grids" hin, so dass z. B. 5 Hilfslinien zwischen e^0 und e^1 dargestellt werden. (also bei e^0.2, e^0.4 ...). Wenn möglich keine Striche per Hand zeichnen :P

MfG Michael
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14945
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, eingetragen 2018-03-02

\(\begingroup\)
2018-03-02 12:03 - labenbmic1 in Beitrag No. 8 schreibt:
Abschließend noch eine Frage: Wie zaubert man nun noch "minor-grids" hin, so dass z. B. 5 Hilfslinien zwischen e^0 und e^1 dargestellt werden. (also bei e^0.2, e^0.4 ...).

Evtl. so:

<math>
% Reichweite der Ticks festlegen
\def\Range{-5,...,25}
% extrayticklist erstellen
\newcommand{\extrayticklist}{}% Name reservieren
\let\extrayticklist=\empty% Liste erstellen
\makeatletter
\foreach \n  in \Range
{
\pgfmathparse{exp(\n/5)}%
\ifx\empty\extrayticklist{} \protected@xdef\extrayticklist{\pgfmathresult}%
\else \protected@xdef\extrayticklist{\extrayticklist,\pgfmathresult}%
\fi
}\makeatother
%Anzeigen: \extrayticklist

\begin{tikzpicture}
\pgfmathsetmacro{\Eulerzahl}{exp(1)}
\begin{semilogyaxis}[
ymin=0,
xmin=0,
%ymin=0, ymax=exp(4),
xtick = {0,1,2,3,4},
yticklabel={$\text{e}^{\pgfmathprintnumber{\tick}}$},
%log basis y ={e},
log basis y={\Eulerzahl},
minor x tick num=1,
extra y ticks/.expanded ={\extrayticklist},
extra y tick labels={},
grid = both,
]
\addplot[red!80!white,domain=0:4] {exp(x)};
\end{semilogyaxis}
\end{tikzpicture}

</math>

vielleicht einfacher.



PS: Natürlich braucht man $e$ nicht in der Form "2.71828182845904523536028747135266249775724709369995", so genau rechnet pgfmath bekanntlich eh nicht. Die Eulersche Zahl kennt pgfmath durch exp(1).

PPS: Bevor Du ein weiteres Mal vergeblich versuchst, ein tikzpicture in einer MathML-Umgebung zu zeichnen, schaue einmal in die Codes der anderen, umzu sehen wie das geht.

P-PPS: Sinnvollerweise sollte hier immer ein möglichst aussagekräftiger, themenbeschreibender Titel gewählt werden. "Tikz und Pgf" könnte auf jede Frage zutreffen, die etwas mit TikZ/pgf zu tun hat.
Ein geeigneter Titel könnte hier sein:
"pgfplots: Halblogarithmisches Diagramm mit speziellen Achsenlabels".
Das solltest Du editieren.



latex
%\documentclass[]{article}
\documentclass[border=5mm, tikz]{standalone}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{compat=newest}
 
\begin{document}
 
 
% Reichweite der Ticks festlegen
\def\Range{-5,...,25}
% extrayticklist erstellen
\newcommand{\extrayticklist}{}% Name reservieren
\let\extrayticklist=\empty% Liste erstellen
\makeatletter
\foreach \n  in \Range
{
\pgfmathparse{exp(\n/5)}%
  \ifx\empty\extrayticklist{} \protected@xdef\extrayticklist{\pgfmathresult}%
  \else \protected@xdef\extrayticklist{\extrayticklist,\pgfmathresult}%
  \fi
}\makeatother
%Anzeigen: \extrayticklist
 
\begin{tikzpicture}
\pgfmathsetmacro{\Eulerzahl}{exp(1)}
\begin{semilogyaxis}[
ymin=0, 
xmin=0, 
xtick = {0,1,2,3,4}, 
yticklabel={$\text{e}^{\pgfmathprintnumber{\tick}}$},
%log basis y ={e},
log basis y={\Eulerzahl},
minor x tick num=1,
extra y ticks/.expanded ={\extrayticklist},
extra y tick labels={},
grid = both,
]
\addplot[red!80!white,domain=0:4] {exp(x)}; 
\end{semilogyaxis}
\end{tikzpicture}
\end{document}
 
 
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
labenbmic1 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
labenbmic1 hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2018 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]