Die Mathe-Redaktion - 15.11.2018 05:55 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 313 Gäste und 4 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Matroids Matheplanet Forum Index » Aktuelles und Interessantes » Wunderkind (8) will Mathe studieren
Thema eröffnet 2018-07-12 22:03 von
Slash
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Seite 3   [1 2 3]   3 Seiten
Autor
Kein bestimmter Bereich Wunderkind (8) will Mathe studieren
Daiquiri
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 26.01.2004
Mitteilungen: 724
Aus: NRW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.80, eingetragen 2018-08-03


Vielleicht sollte man auf das Akronym IQ verzichten, ist zu humorlos und zu emotionsgeladen.  razz Schlage stattdessen "Ergebnis im kognitiven Test" vor. Oder einfach EikoT. biggrin  
Grüße
Dai

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.78 begonnen.]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
egf
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.03.2008
Mitteilungen: 495
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.81, eingetragen 2018-08-03


2018-08-03 14:11 - cyrix in Beitrag No. 79 schreibt:
Was aber hat das mit einem Messergebnis wie [...] dem eines IQ-Tests zu tun?!

Der (in meiner Wahrnehmung ziemlich verbreitete, wenn auch nicht ausgesprochene (*) und vielleicht auch politisch unkorrekten) Gedankengang geht ja in etwa so: Wir gehen davon aus, dass der IQ zum Beispiel mit gewissen Berufsgruppen korreliert (wir erwarten, dass eine Mathematikerin einen höheren IQ hat als ein Fussball-Profi). Die Gruppen mit einem höheren IQ leisten einen wesentlich wichtigeren Beitrag für die Gemeinschaft (Computernetzwerke zum Beispiel verdanken wir Informatikerinnen, Mathematiker und Elektrotechniker und nicht Floristinnen, Eishockey-Profis oder Maurer).

(*) Beispiel: Sarrazin wurde seinerzeit für das Statement "Es gibt eine IQ-Senke um das Mittelmeer" scharf kritisiert, obwohl da - wenn du recht hast mit deiner Feststellung, dass die Dinge nichts miteinander zu tun haben - keine Wertung ist. "Es gibt eine Körpergrösse-Senke um das Mittelmeer" wäre ja eine völlig unproblematische Aussage.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
LaLe
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.09.2014
Mitteilungen: 522
Aus: Bonn
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.82, eingetragen 2018-08-03


Sarrazin hatte eine Agenda, daher ist seine Aussage in diesem Kontext höchst problematisch.

Es kommt also immer darauf an, was man mit einer Information macht. Wenn es wirklich häufig einen Missbrauch von IQ-Informationen geben sollte, dann wäre das tatsächlich ein Problem, dass man angehen muss. Und ich hoffe, dass das Menschen mit entsprechender Kompetenz auch tun.

LG
LaLe



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 641
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.83, eingetragen 2018-08-03


Soso, jeder 1000. hat einen IQ von >145. Da kommen also 80.000 in Deutschland infrage ?!...oder jedes Dorf mittlerer Größe beherbergt einen ?
Das kann nicht passen.
Wer weiß wie der kleine Junge das ABI geschafft haben soll. Vielleicht ist er so schlau, um sich viele Lösungen vergangener Jahre zu merken,um diese wiederzugeben ...aber so aus dem stehgreif , zweifel ich das an.
Um eine Aufgabe zu lösen, braucht man Zeit um die Lösung zu verinnerlichen...also woher die Zeit nehmen im Alter von 8.
In Wahrheit wird das alles anders sein, als dieser Artikel hergibt.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
DerEinfaeltige
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.02.2015
Mitteilungen: 1843
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.84, eingetragen 2018-08-03


Mich würde ja interessieren, wie so ein extrem vorgezogenes Abitur überhaupt abläuft.
Im Artikel lese ich wenig außer über "Einzelunterricht" (wer hat den gegeben, wer bezahlt?) und wie die für eine allgemeine Hochschulreife notwendigen umfassenden Leistungen in allen möglichen Bereichen überprüft wurden, erschließt sich mir aus dem Text auch nicht wirklich.
Ohne Lebens- und emotionale Erfahrung stelle ich mir die kritische Auseinandersetzung mit vielen Schullektüren recht heikel vor.

PS.:
Dass ein Kind Mathematik studieren will, stört mich nicht.
Doch die Vorstellung eines minderjährigen Richters am BVG finde ich beunruhigend.

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.82 begonnen.]


-----------------
Why waste time learning when ignorance is instantaneous?
- Bill Watterson -



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
egf
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.03.2008
Mitteilungen: 495
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.85, eingetragen 2018-08-03


2018-08-03 16:30 - LaLe in Beitrag No. 82 schreibt:
Sarrazin hatte eine Agenda, daher ist seine Aussage in diesem Kontext höchst problematisch.

Ja das stimmt natürlich. Dennoch glaube ich, dass die Antwort bezüglich deiner Frage beispielhaft in der unterschiedlichen Wahrnehmung des Untertones - auch nach Streichung des Kontextes "Sarrazin" - der beiden Aussagen liegt. Ich glaube, es fehlt in dieser Sache der gesellschaftliche Narrativ bezüglich der Diskrepanz des Ergebnisses zwischen rationaler und ethischer Argumentation (im Gegensatz beispielsweise zur Eugenik. Eugenik ist ja keine irrationale Geschichte, aber wir haben für ihre Bewertung weitestgehend einen ethisch motivierten Konsens).


[Die Antwort wurde nach Beitrag No.83 begonnen.]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kitaktus
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.09.2008
Mitteilungen: 5513
Aus: Niedersachsen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.86, eingetragen 2018-08-04


@stpolster:
Richtig ist, dass manche Eltern viel zu viel Wind um die (vermeintliche) Hochbegabung ihres Kindes machen.
Falsch ist allerdings, dass das Thema "Hochbegabung" ausschließlich heiße Luft ist.
Wenn ein Kind in der Schule konstant gute Leistungen erbringt, dann kann es ja nicht ganz dumm sein. Die Umkehrung gilt aber nicht. Für betroffene Eltern (und Kinder) ist es schon wichtig zu wissen, ob die schlechten Leistungen eher am Nichtkönnen oder am Nichtwollen liegen [oder ob es vielleicht ein Kommunikations- und Verständigungsproblem zwischen Schüler und Lehrer gibt]. Davon hängt z.B. entscheidend ab, wie eine Lösung aussehen kann.

@pzktupel: Was klingt so unglaubwürdig daran, dass es in Deutschland einige Zehntausend Menschen mit einem IQ über 145 gibt?
Es ist ja nicht der IQ, der Dich z.B. zum Mathematikgenie macht. Der IQ erhöht nur die Wahrscheinlichkeit dafür, dass die intensive Beschäftigung mit einem Thema zu einer "genialen" Leistung führt, z.B. weil man eine erhöhte Lerngeschwindigkeit hat und dadurch in der gleichen Lebenszeit viel tiefer eintauchen kann.
Man kann genauso einen IQ von 145 haben und ihn "nur" nutzen, um mit weniger Anstrengung das zu erreichen, was die anderen um einen herum auch schaffen. Die Geschichte "Für die Schule habe ich nie gelernt und hatte trotzdem immer gute Noten, die gewonnen Zeit habe ich dann zum Fußballspielen / Computerspielen / Reiten / Malen / Tanzen ... genutzt." habe ich schon öfter gehört. Viele Menschen halten mit ihrer Intelligenz bewusst hinterm Berg, um nicht zum Außenseiter zu werden, oder um sich vor einer erhöhten Erwartungshaltung anderer zu schützen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 641
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.87, eingetragen 2018-08-06


@Kitaktus:
Stimmt, ich meinte in Bezug auf den Artikel, das es 80.000 Personen in Deutschland gäbe, die in der Lage wären, mit 8 das Abi zu machen. So habe ich den Zusammenhang erstmals beim lesen verstanden. Es ging speziel um das Genie Laurent. 1:1Mio wäre optimistischer und fairer gewesen, denn 1:1000 ist nicht besonders hervorragend.


Dort hieß es:
"Mit einem IQ von 145 zählt Laurent nicht nur als hochbegabt (ab einem IQ von 130), sondern sogar als höchstbegabt. Nur einer von 1.000 Menschen soll über solch eine Begabung verfügen, wie Psychologin Isabel Vöhringer der HAZ verrät. In den Medien wird der belgisch-niederländische Junge jedenfalls als Wunderkind gefeiert und sogar mit Genies wie Albert Einstein oder Stephen Hawking verglichen. "

Wenn man es genau nimmt, hat jeder Mensch eine Höchstbegabung in irgendeinem Tun, Denken oder Handeln, aber es gibt keine Tausende Universaltalentierte.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7076
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.88, vom Themenstarter, eingetragen 2018-08-06


Nur mal so zum Vergleich: Ich habe mit 8 das Seepferdchen gemacht. cool


...ob das kleine Mathegenie wohl schwimmen kann? biggrin



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cyrix
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.07.2004
Mitteilungen: 2831
Aus: Flensburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.89, eingetragen 2018-08-06


Da hat ja jemand ein sehr geringes Selbstbewusstsein, wenn er sich übers Seepferdchen profilieren muss...

Cyrix



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 641
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.90, eingetragen 2018-08-06


2018-08-06 13:58 - cyrix in Beitrag No. 89 schreibt:
Da hat ja jemand ein sehr geringes Selbstbewusstsein, wenn er sich übers Seepferdchen profilieren muss...

Cyrix

Na besser als das goldene Senkblei wie bei mir



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7076
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.91, vom Themenstarter, eingetragen 2018-08-06


2018-08-06 13:58 - cyrix in Beitrag No. 89 schreibt:
Da hat ja jemand ein sehr geringes Selbstbewusstsein, wenn er sich übers Seepferdchen profilieren muss...

Ich trage heute noch mit Stolz den Aufnäher an meiner Badehose. Ein echter Hingucker im Schwimmbad. Hätte man mir die Fields-Medaille verliehen, würde ich sie selbstverständlich auch beim Schwimmen um den Hals tragen. biggrin



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Seite 3Gehe zur Seite: 1 | 2 | 3  
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2018 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]