Die Mathe-Redaktion - 13.12.2018 10:07 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 595 Gäste und 16 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Ueli rlk
Physik » Elektrodynamik » Dipolmoment Verständnisfrage
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Dipolmoment Verständnisfrage
Physics
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.04.2018
Mitteilungen: 178
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2018-07-16

\(\begingroup\)
Hallo zusammen,

hier noch eine Frage von mir: Und zwar folgender Aufbau:
Elektrischer Dipol \(q_+,q_-\) im Kondensator ausgerichtet unter einem Winkel \(\alpha\) zu den Feldlinien. Nun wirkt ja jeweils \(F_{el}\) auf die beiden Ladungen. Nun ist die Summe der Kräfte 0, es entsteht aber ein Drehmoment um den Ursprung. Wenn ich jetzt die Kraft betrachte an einer beliebigen Ladung, so haben diese Kräfte doch jeweils y- und x-Komponente. Und die Kraft, die für das Drehmoment jeweils verantworlich ist, sollte doch \(cos(\alpha)*F_{el}\) sein. Wobei ich hier mit \(cos(\alpha)*F_{el}\) die Kraftkomponente bezeichne, welche Senkrecht zur Dipolachse ist. Stimmt das so?

VG,
Physics
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wirkungsquantum
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 10.03.2015
Mitteilungen: 619
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2018-07-16

\(\begingroup\)
Hallo,
das Drehmoment wirkt im allgemeinen bezüglich des Ursprungs, sondern im Ladungsschwerpunkt (beim Dipol also genau in der Mitte). Es sei denn man legt den Ursprung in den Schwerpunkt.

Ich glaube du verwechselst hier gerade das Drehmoment mit einem Skalarprodukt, es ist aber ein Kreuzprodukt.

Aber man kann sich das auch anschaulich klar machen: Für $\alpha=0°$ ist cos(x)=1, das heißt hier würde ein maximales Drehmoment wirken, obwohl der Dipol schon parallel zum Feld ausgerichtet ist (wobei ich die x-Achse in Richtung Feld gelegt hab).

Grüße,
h


-----------------
$\text{h}=6,626⋅10^{-34} \text{Js}$
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Physics
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.04.2018
Mitteilungen: 178
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2018-07-16

\(\begingroup\)
Hi h,

ich denke es ist mir nun klarer geworden. Der Betrag dieses Kreuzprodukts entspricht eben gerade \(M=q\cdot l\cdot E \cdot sin(\alpha)\).

VG,
Physics
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wirkungsquantum
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 10.03.2015
Mitteilungen: 619
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2018-07-16

\(\begingroup\)
Jop, genau.

Eine Sache ist mir noch eingefallen: Statt  "Nun ist die Summe der Kräfte 0" wäre es geschickter zu sagen: Die Kräfte bilden ein Kräftepaar. Ist aber nur eine Detailfrage.

Grüße,
h


-----------------
$\text{h}=6,626⋅10^{-34} \text{Js}$
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Physics
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.04.2018
Mitteilungen: 178
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2018-07-16


Ich bin das wohl noch so aus dem Ingenieursstudium gewohnt von Kräftesummen zu sprechen. Also sind das im Endeffekt dann 2 äquivalente Aussagen? A:Die Kräfte sind in Summe 0 und B:Die Kräfte bilden ein/n-viele Kräftepaare

VG,
Physics



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wirkungsquantum
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 10.03.2015
Mitteilungen: 619
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2018-07-16

\(\begingroup\)
Nein äquivalent sind sie nicht. Das die Summe der Kräfte 0 ist hat in erster Linie zur Folge, das keine Beschleunigung auf dem Schwerpunkt wirkt. Insbesondere aber können die Kräfte auch mehrere sein (Kräfte n-Eck).
Bei einem Kräftepaar hat man zwei gleich große antiparallele Kräfte. Das führt dann zwar dazu das der Schwerpunkt (Ladungsschwerpunkt in dem Beispiel) keine Beschleunigung erfährt (im oberen Sinne), aber durch aus kann ein Drehmoment wirken.
Der springende Punkt ist eigentlich das man bei der Kräftesumme die Kraft durch den 0-Vektor ersetzt, während man es beim Kräftepaar nicht tut.

Zur Veranschaulichung kannst du das mal mit einem Brett testen (oder jeden Gegenstand): Halte das Brett einmal einfach in der Luft (=Kräftegleichgewicht). Nun drück es von einer Seite nach oben und von der anderen mit gleich großer Kraft nach oben (=bilden ein Kräftepaar).

Ich geb zu das fühlt sich etwas konstruiert an, aber wenn du das mit dem Brett machst fühlt sich das gleich wesentlich natürlicher an biggrin

Grüße,
h


-----------------
$\text{h}=6,626⋅10^{-34} \text{Js}$
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Physics hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Physics hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Physics wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2018 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]