Die Mathe-Redaktion - 19.10.2018 20:01 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt2 im Schwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 284 Gäste und 32 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Kleine_Meerjungfrau Monkfish epsilonkugel
Mathematik » Stochastik und Statistik » Wahrscheinlichkeit berechnen IQ Skalen
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Wahrscheinlichkeit berechnen IQ Skalen
StudyKathi
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 28.06.2018
Mitteilungen: 16
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2018-07-19


Hallo!



Die Frage: IQ Skalen sind normalverteilt mit dem Mittelwert 100 und einer Standardabweichung von 15.
Um eine Führungsposition in einem bestimmten Unternehmen zu übernehmen, muss man einen IQ von mindestens 120 haben. Es gibt 109 Bewerber für diesen Posten. Wie viele Bewerber müssten erwartungsgemäß die Voraussetzung erfüllen?



Mein Lösungsansatz wäre:

(120 - 100 ) / 15 = 1 1/3



Nach der Tabelle wären dies 90,82%



90,82% von 109 Bewerbern wären 99 Bewerber. Die richtige Antwort wird aber mit 10 angegeben. Wo liegt mein Fehler?



Grüße, Katharina



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
DerEinfaeltige
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.02.2015
Mitteilungen: 1734
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2018-07-19


Weil du auf der falschen Seite der Verteilung schaust.
Du berechnest die Anzahl zufällig ausgewählter Personen mit einem IQ von höchstens 120.


Ansonsten lässt sich die Aufgabe allerdings ohnehin nicht beantworten, da man die IQ-Verteilung der Bewerber nicht kennt und die Annahme, diese entspreche der Gesamtbevölkerung zumindest gut begründet werden müsste.


-----------------
Why waste time learning when ignorance is instantaneous?
- Bill Watterson -



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
digerdiga
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 15.11.2006
Mitteilungen: 1331
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2018-07-19



Um eine Führungsposition in einem bestimmten Unternehmen zu übernehmen, muss man einen IQ von mindestens 120 haben.

Da hab ich ohnehin aufgehört zu lesen.
Wer stellt solche Aufgaben?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kitaktus
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.09.2008
Mitteilungen: 5489
Aus: Niedersachsen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2018-07-19


2018-07-19 15:02 - digerdiga in Beitrag No. 2 schreibt:

Um eine Führungsposition in einem bestimmten Unternehmen zu übernehmen, muss man einen IQ von mindestens 120 haben.

Da hab ich ohnehin aufgehört zu lesen.
Wer stellt solche Aufgaben?

Es ist allgemein üblich, in mittleren und größeren Unternehmen Bewerber für Führungspositionen in der einen oder anderen Weise testen zu lassen.
Das ist nicht unbedingt ein IQ-Test(*), aber für eine Übungsaufgabe kommt es auf die Details nicht wirklich an.

(*) Die Intelligenz eines Bewerbers kann man aufgrund von Zeugnissen u.ä. einigermaßen einschätzen. In Führungspositionen kommt es aber auch noch auf einige andere Eigenschaften an. Hat jemand Durchsetzungsvermögen, ohne cholerisch zu werden? Ist er erfolgsorientiert, ohne dabei nur den eigenen Nutzen im Blick zu haben? Kann er sich in die emotionale Lage seiner Mitarbeiter hineinversetzen und angemessen reagieren?
Für die Beantwortung solcher Fragen bieten sich durchaus standardisierte Tests an.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StrgAltEntf
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 4346
Aus: Milchstraße
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2018-07-19


Das durchschnittliche Gewicht der deutschen Frauen liegt laut de.statista.com bei 70,7 kg. Nun betrachten wir 109 Bewerberinnen von GNTM. Berechne die zu erwartende Anzahl der Bewerberinnen mit einem Gewicht von mindestens 80 kg!

(Standardabweichung kenne ich leider nicht ... man denke sich selbst einen Wert aus.)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
digerdiga
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 15.11.2006
Mitteilungen: 1331
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2018-07-19


2018-07-19 22:20 - StrgAltEntf in Beitrag No. 4 schreibt:
Das durchschnittliche Gewicht der deutschen Frauen liegt laut de.statista.com bei 70,7 kg. Nun betrachten wir 109 Bewerberinnen von GNTM. Berechne die zu erwartende Anzahl der Bewerberinnen mit einem Gewicht von mindestens 80 kg!

(Standardabweichung kenne ich leider nicht ... man denke sich selbst einen Wert aus.)
over 9000 ?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
JoeM
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.10.2015
Mitteilungen: 453
Aus: Oberpfalz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2018-07-20


Hallo StudyKathi,

Deine Lösung mit .....

> 90,82% von 109 Bewerbern wären 99 Bewerber < ist Unsinn hoch 3 !

siehe folgende Glockenkurve ....



Der mittlere IQ beträgt 100; somit haben 50% einen IQ < 100, und 50 % einen IQ > 100.
Das allein zeigt, dass Dein Ergebnis nicht richtig sein kann.

Wenn 50 % einen IQ > 100 haben, dann können doch nicht 90,82 % einen
IQ > 120 haben !!
 
Richtig ist ( ca. ) ....

Für 10 % gilt: IQ < 80;
für 80 % gilt: 80 <= IQ <= 120;
für 10 % gilt: IQ > 120;

--> Ergebnis: 109 * 0,10 = 10,9 = ca. 10      

viele Grüße

JoeM




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StudyKathi wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2018 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]