Die Mathe-Redaktion - 16.06.2019 17:14 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktAnmeldung MPCT Sept.
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 594 Gäste und 23 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Berufspenner Ueli rlk MontyPythagoras
Ingenieurwesen » Signale und Systeme » Zeitdiskrete Fourier Transformation: Finden der Ausgangsgleichung
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Zeitdiskrete Fourier Transformation: Finden der Ausgangsgleichung
che
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 06.02.2006
Mitteilungen: 565
Aus: BaWü
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2018-10-06


Hallo,

ich habe hier eine Funktion und würde gerne die ausgangsfunktion wissen.
fed-Code einblenden

Ist das soweit richtig, oder bin ich da auf dem voll falschen Weg?

Danke!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StefanVogel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.11.2005
Mitteilungen: 3285
Aus: Raun
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2018-10-06


Hallo che,
nach Umbenennen der verwendeten Variablen stimmt die letzte Zeile bis auf das eine "a" mit der Zeile 4 in Tabelle 7.5: Korrespondenzen der Fourier-Transformation von Signalfolgen überein.

Viele Grüße,
  Stefan



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
che
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 06.02.2006
Mitteilungen: 565
Aus: BaWü
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2018-10-06


Hallo Stefan,

danke f



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StefanVogel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.11.2005
Mitteilungen: 3285
Aus: Raun
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2018-10-06


fed-Code einblenden



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
rlk
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.03.2007
Mitteilungen: 10491
Aus: Wien
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2018-10-07


Hallo che,
fed-Code einblenden
Servus,
Roland

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.1 begonnen.]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
che
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 06.02.2006
Mitteilungen: 565
Aus: BaWü
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2018-10-07


Leider bekomme ich die Meldung:SeitebitteneuLaden,istschonnichtmehrimCache

Ich kann somit eure Nachrichten nicht lesen (mit anderen Geräten ist es das Gleiche)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
che
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 06.02.2006
Mitteilungen: 565
Aus: BaWü
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2018-10-07


Ok,
jetzt kann ich alle beiträge lesen.
Also ich bin mir nicht sicher, das einzige was mir jetzt einfällt ist:
fed-Code einblenden

Ich bin mir nicht sicher, ist das richtig, den anderen Teil so zu behandeln?
Danke



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
rlk
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.03.2007
Mitteilungen: 10491
Aus: Wien
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2018-10-08


Hallo che,
der Matheplanet wurde heute auf eine andere Kodierung umgestellt, deshalb waren einige Beiträge für eine Weile nicht lesbar.

Wie kommst Du zu dieser Aufgabe, ohne Kenntnisse zur diskreten Fouriertransformation zu haben?
fed-Code einblenden
Du kannst die Formel aus Beitrag 6 verwenden, um die beiden Funktionen fed-Code einblenden und fed-Code einblenden zurückzutransformieren.
Dort fehlt aber ein n, wie StefanVogel Beitrag 10 bemerkt hat.
Kennst Du die Faltung und ihre Eigenschaften?

Servus,
Roland



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
che
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 06.02.2006
Mitteilungen: 565
Aus: BaWü
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, vom Themenstarter, eingetragen 2018-10-27


Ich komme zu der Aufgabe, weil ich es wissen müsste. Nur ist die Vorlesung so schlecht und dadurch mein verständnis nicht vorhanden. Das will ich ändern mit dem Rechnen von Aufgaben. Ich werde mir die Faltung genauer anschauen... Dann mit der Lösung mich zurück melden. frown



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
che
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 06.02.2006
Mitteilungen: 565
Aus: BaWü
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, vom Themenstarter, eingetragen 2018-12-09


Ich bin zurück mit der aufgabe:

die anderen zwei faktoren umgeformt:

fed-Code einblenden

stimmt das?

(Die Eigenschaft der Faltung ist, dass die Multiplikation in der einen Domain Multiplikation in der Anderen Domain bleibt.)

Danke



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StefanVogel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.11.2005
Mitteilungen: 3285
Aus: Raun
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2018-12-09


Stimmt die Gleichung aus Beitrag 6? Laut Inverse Fourier-Transformation diskreter Folgen, Gleichung (7.35), müsste im Exponent noch ein n stehen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
rlk
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.03.2007
Mitteilungen: 10491
Aus: Wien
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, eingetragen 2018-12-09


Hallo che,
2018-12-09 15:31 - che in Beitrag No. 9 schreibt:
Ich bin zurück mit der aufgabe:
die anderen zwei faktoren umgeformt:
fed-Code einblenden
stimmt das?

fed-Code einblenden
2018-12-09 15:31 - che in Beitrag No. 9 schreibt:
(Die Eigenschaft der Faltung ist, dass die Multiplikation in der einen Domain Multiplikation in der Anderen Domain bleibt.)

fed-Code einblenden
Wie Stefan richtig feststellt, fehlt in der Formel aus Beitrag 6 ein n. Es tut mir leid, dass ich das übersehen habe.

Servus,
Roland




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
che
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 06.02.2006
Mitteilungen: 565
Aus: BaWü
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, vom Themenstarter, eingetragen 2018-12-09


Hallo Stefan und Roland,

danke für eure Antworten! Roland, du brauchst dich nicht Entschuldigen, der Fehler ist 110% meiner! Ich muss mich entschuldigen, vor lauter lösen,lösen hab ich die Stammfunktion  versemmelt (und Faltung ist keine Multiplikation..., blödsin was ich geschrieben habe - verstehe nicht warum ich es gleich in beiden Ansätzen falsch gemacht habe...)! Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht zu übel...

So jetzt hoffe ich das mein neuer Ansatz besser ist:
Für x_1[n]
fed-Code einblenden

und
fed-Code einblenden



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
StefanVogel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.11.2005
Mitteilungen: 3285
Aus: Raun
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, eingetragen 2018-12-10


Du integrierst beide Faktoren des Integranden einzeln (oder gar nicht). Wennschon, dann müsstest du die partielle Integration anwenden. Ausprobieren ob alles funktioniert oder einfacher Klammern ausmultiplizieren und dabei Potenzen mit gleicher Basis zusammenfassen. Dann ist der Integrand eine Summe und diese kann man wegen der Linearität des Integrals einzeln integrieren.

 



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]