Die Mathe-Redaktion - 20.07.2019 03:32 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktAnmeldung MPCT Sept.
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 295 Gäste und 4 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Informatik » Algorithmen / Datenstrukturen » Algebra bzw. Datenstruktur für ein Snake-Game
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Algebra bzw. Datenstruktur für ein Snake-Game
civilengineer
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 25.05.2011
Mitteilungen: 1762
Aus: Bayern, München
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2019-04-22


Hallo,

hier ist die Aufgabenstellung:



Hier ist mein Lösungsversuch:



Und hier sind meine Fragen:

Ich weiß, dass mein Lösungsversuch unvollständig ist und dass ich eventuell an mehr Ecken und Kanten arbeiten sollte, bis ein gutes Design dieser Datenstruktur feststeht. Deshalb erstmal die Fragen:

Ist die Datenstruktur so in Ordnung (Die Wahl der Sorten, die Wahl der Trägermengen für die Sorten,...)? Muss ich eine zusätzliche Sorte oder Menge hinzufügen? Soll ich eine Sorte oder eine Menge wegnehmen?...

Wie kann ich diese Datenstruktur so verbessern, dass ich die zwei letzten Funktionen mathematisch erfassen kann?


Bei $\textbf{sets}$ habe ich für das Spielfeld $\textit{Field}$ einfach $\{Cell_1,Cell_2,\cdots\}$ angegeben, kann ich das irgendwie besser angeben so, dass man sieht, dass es sich um ein rechteckiges Spielfeld handelt?

...

Danke für eure helfenden Hinweise im Voraus.

Viele Grüße
CE



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matph
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.11.2006
Mitteilungen: 5506
Aus: A
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2019-04-22


Hallo,

Deutlich einfacher wird es, wenn du statt der Länge der Schlange die Postion des Kopfs und den Schwanzes speicherst, jedes Schlangenfeld muss auch die Richtung des nächsten Feldes dieser beinhalten, andernfalls wird es schwierig die Schlange kriechen zu lassen; es fehlt hierfür auch noch eine Funktion clearSnake oder ähnliches, um ein Feld zu löschen smile  

--
mfg
matph


-----------------
Wir müssen wissen, wir werden wissen. Hilbert
Das Buch der Natur ist in der Sprache der Mathematik geschrieben. Galilei



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
civilengineer
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 25.05.2011
Mitteilungen: 1762
Aus: Bayern, München
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2019-04-23


Hallo matph,

du meinst, ich soll die Trägermenge $Snake$ ändern? Etwa so:

$Snake = \{(Head, Tail,d) \ \vert \ Head, Tail \in Cell, d \in Dir\}$?

Viele Grüße
CE



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26799
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2019-04-23


Naja, die Schlange besteht ja nicht nur aus einer geraden Anordnung von Feldern. Du mußt ja auch Richtungsänderungen (Knicke) der Schlange speichern.


-----------------
Bild



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
civilengineer
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 25.05.2011
Mitteilungen: 1762
Aus: Bayern, München
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2019-04-23


Hallo viertel,

du meinst, ich soll die Trägermenge $Snake$ ändern? Etwa so:

$Snake = \{(Head, Tail,d_{Head},d_{Tail}, \cdots) \ \vert \ Head, Tail \in Cell; d_{Head}, d_{Tail} \in Dir; \cdots \}$

  confused

Viele Grüße
CE



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26799
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2019-04-24


Von der Algebra-Definition habe ich keine Ahnung.
Ich wollte nur darauf hinweisen, daß die Lage der Schlange nicht alleine durch Kopf und Schwanz festgelegt ist.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
civilengineer
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 25.05.2011
Mitteilungen: 1762
Aus: Bayern, München
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2019-04-24


Hallo viertel,

hier ist eine ähnliche Aufgabe (vom Schema her) aus dem Skript:



Und das ist die Lösung dafür:



Bei der hier gestellten Aufgabe wird verlangt, eine "Algebra" für $Snake$ anstatt für ein $Puzzle15$ anzugeben...


Viele Grüße
CE



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
civilengineer hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]