Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von mire2 StrgAltEntf
Logik, Mengen & Beweistechnik » Prädikatenlogik » Gödels Beweisbarkeitsprädikat
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Gödels Beweisbarkeitsprädikat
Simon_St
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 28.02.2011
Mitteilungen: 269
Aus: Bielefeld
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2019-04-26


Hallo,
ich möchte den Gödelschen Unvollständigkeitssatz besser verstehen und habe dazu folgende Frage:

Gödel definiert ein Beweisbarkeitsprädikat

fed-Code einblenden

welches von einem gegebenen Axiomensystem A abhängt. Laut Gödel gilt sein Unvollständigkeitstheorem auch für unendliche rekursiv aufzählbare Axiomensysteme. Kann man dann noch das Beweisbarkeitsprädikat konstruieren, wenn das Prädikat von unendlich vielen Axiomen abhängt?


Und, ist das Beweisbarkeitsprädikat ein "gewöhnliches" einstelliges Prädikat, welches sich in der jeweiligen Sprache einer Theorie ausdrücken lässt. Wenn man z.B. die Mengenlehre, formuliert in der ersten Stufe, anschaut, dass das Beweisbarkeitsprädikat wie jedes andere Prädikat mithilfe der Elementschaftsrelation, der leeren Menge und Quantoren ausdrücken lässt?


VG Simon



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Simon_St wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]