Matroids Matheplanet Forum Index
Forumbereich moderiert von: Curufin epsilonkugel
Funktionenfolgen und -reihen » Konvergenz » Majorisierte Konvergenz
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Universität/Hochschule Majorisierte Konvergenz
Juviole Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Mitglied seit: 13.05.2019, Mitteilungen: 31
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum ersten Beitrag
Themenstart: 2019-06-01

Schönes Wochenende!

Anstatt bei diesem schönen Wetter draußen zu sein, sitze ich also vor meinen wöchentlichen Hausaufgaben.

fed-Code einblenden

Dies ist die Vorraussetzung der Aufgabe, Teil 1 verlangt zu zeigen, dass \(f_x(x)\) gegen F(x) konvergiert für n gegen unendlich. Das habe ich mithilfe der Formel für geometrische Reihen gelöst, da fed-Code einblenden

Der zweite Teil der Aufgabe ist es, zu zeigen, dass fed-Code einblenden
fed-Code einblenden
eine integrable Majorante ist. Aus dem stehgreif kann ich nicht viel mit integrierbar anfangen, ebenso wenig weiß ich wie genau ich zeigen soll, dass jedes Folgenglied \(g_n\) kleiner gleich \(f_n\) ist. Zwar ist die absolute Konvergenz von \(f_n\) recht schnell mit dem Quotientenkriterium zu lösen, jedoch hilft mir das auch nur bedingt weiter.
fed-Code einblenden
, allerdings vergleiche ich dann ja den Betrag einer komplexen Zahl mit der komplexen Zahl selber, da kann ich letztendlich doch keinen Größenbegriff drauf anwenden?



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Juviole Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Mitglied seit: 13.05.2019, Mitteilungen: 31
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum ersten Beitrag
Beitrag No.1, vom Themenstarter, eingetragen 2019-06-01

Also, der Betrag von e^(-kx) ist ja zu vernachlässigen in dem Falle, da er nicht negativ werden kann unter den gegebenen Vorraussetzungen. Bleibt noch x^(s-1)

fed-Code einblenden

...sagt mir das überhaupt irgendwas? Oder hab ich mich da komplett vertan, dass es da irgendeine Formel für gibt oder einen Beweisweg, den ich nicht kenne?



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]