Die Mathe-Redaktion - 15.11.2019 16:10 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 767 Gäste und 25 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Ueli rlk
Physik » Elektrodynamik » Vektorpotential bei gegebener Stromdichte berechnen
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Vektorpotential bei gegebener Stromdichte berechnen
Physics1997
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 05.03.2019
Mitteilungen: 91
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2019-06-13


Hallo,
Ich rechne zurzeit zur Klausurvorbereitung ein paar Aufgaben in einem Buch (Nolting) zur Elektrodynamik. An der folgenden Aufgabe sitze ich nun schon eine Weile, da ich einige essenzielle Dinge nicht verstehe. Ich bin übrigens noch am Anfang der Klausurvorbereitung, weshalb einige Fragen möglicherweise trivial erscheinen.

Zur Aufgabe:
Berechnen Sie das Vektorpotential A(r) und die magnetische Induktion B(r) einer kreisförmigen Leiterschleife (Stromfaden). Die Stromdichte lautet in Zylinderkooridnaten ($ \rho, \phi$,z): j(r) = I $\delta(\rho - R) \delta (z) e_{\phi}$. Die Berechnung von A(r) führt auf ein elliptisches Integral, das nicht elementar gelöst werden kann. Schätzen Sie dieses für die Grenze $\rho << R$ Und $\rho >> R$ Mithilfe passender Taylorentwicklungen ab. Zeigen Sie, dass sich für $ \rho >> R$ Ein Dipolfeld ergibt. Geben Sie das entsprechende magnetische Dipolmoment an.

Zur Lösung:
1. Für den Einheitsvektor gilt: $e_{\phi}$=$(-sin \phi , cos \phi, 0)$. In der Lösung steht, dass es reicht, die y-Komponente des Vektorpotentials zu betrachten. An dieser Stelle verstehe ich nicht, warum das ausreichend ist.
Es wird deshalb $\phi$=0 gesetzt. Dann folgt:
$A_{y} = \frac{\mu_{0}}{2 \pi} \cdot \int d^{3}r‘ \frac{I \delta( \rho‘ - R) \delta (z‘) cos \phi‘}{|r-r‘|}$.
2. Es gilt in Zylinderkoordinaten für $\phi = 0$: r = $(\rho,0,z)$ und $r‘=(Rcos \phi‘, Rsin \phi‘, 0)$. Meine Frage hierzu ist: Warum ist z‘=0? Darf ich das willkürlich festlegen bzw. mein Koordinatensystem einfach so legen, dass es passt oder hat das einen speziellen nd, warum es Null sein muss?
3. Das Ganze wird dann in A eingesetzt und umgeformt. Dann wird die Abschätzung vorgenommen. In A haben wir einen Term $\frac{1}{\sqrt{R^2 + \rho^2 -2 \rho R cos \phi‘ +z^2}}$. Dieser wird dann erweitert mit $\frac{\sqrt{R^2+z^2}}{\sqrt{R^2+z^2}}$ und umgeformt, sodass gilt: $$ \frac{1}{\sqrt{R^2+z^2}} \cdot \left(1+ \frac{\rho^2 -2 \rho R cos \phi‘}{R^2+z^2}\right)^{-1/2} $$. Dies wird dann abgeschätzt durch $\frac{1}{\sqrt{R^2+z^2}} \cdot \left(1-\frac{\rho^2 - 2 \rho R cos \phi‘}{2(R^2+z^2)}\right)$. Und genau diese Abschätzung verstehe ich nicht. Wie ist sie zustande gekommen ?
Mein Ansatz wäre es an dieser Stelle gewesen, eine Taylorentwicklung durchzuführen (wie es auch in der Aufgabe steht), aber ich erhalte etwas anderes dafür.

Vielen Dank im Voraus! smile



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]