Die Mathe-Redaktion - 17.10.2019 05:29 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 362 Gäste und 3 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Mathematik » Kombinatorik & Graphentheorie » Mastermorphix 4x4 parity
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Kein bestimmter Bereich Mastermorphix 4x4 parity
hgseib
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 04.04.2019
Mitteilungen: 172
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2019-09-06


Hallo

Mehr eine Knobelei als ein Rätsel:

Ouvertüre

Rubik’s Cube ist angeblich entstanden, weil Herr Rubik seinen Studenten mehr räumliches Denkvermögen beibringen wollte. Und überhaupt ist der Cube eine mathematische Fundgrube - passt also auch hier her. Und es gibt erfreulich viele Ableger des Würfels.

Die Cuben werden in unfassbar kurzen Zeiten gelöst. Nichts für mich. Ich habe eine Opa-Lösung (5 Sequencen). Damit kann ich mit dem gleichen Algorithmus alle Würfelgrössen ohne Probleme lösen.

Letztens habe ich mir Mastermorphixe gekauft 3,4,5,6er. Der 3er ist ein Appetithäppchen aber beim 4er (Mastermorphix 4x4) bin ich auf ein Problem gestossen, das ich gedanklich schon verdrängt hatte: parity

parity ist: Man hat alles richtig, nur z.B. eine Kante steht falsch herum.
Da machen manche eine Wissenschaft draus. z.B. hier: 4x4x4 parity algorithms
Wer soll sich das alles merken können wollen? Ich jedenfalls nicht ;-)

Beim Mastermorphix 4x4 gibt es 2 parity-Fälle:
- eine Kantenreihe (2 Kantensteinen) kippen
- 2 Ecksteine tauschen
Die Sequencen zum Lösen sind bekannt und ewig lang.

Das Problem ist: Irgendwann hat man zwei Möglichkeiten etwas zu drehen und wählt dabei die falsche Variante. Könnte man das rechtzeitig erkennen, dann bestünde vielleicht die Möglichkeit ... ?

Hauptakt

Die Frage ist: Kann man ein parity (konkret beim Mastermorphix 4x4) frühzeitig erkennen? Ab wann wird etwas falsch gedreht?

Also eine Frage zu Kombinatorik, Permutationen, Kompositionen.

mfg





-----------------
Die Dinge sind, wie sie sind. Ich beschreibe nur meine Sichtweise.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]