Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von trunx
Physik » Schulphysik » Wie groß ist die Messunsicherheit?
Druckversion
Druckversion
Autor
Schule J Wie groß ist die Messunsicherheit?
Shogunmathe
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 28.12.2015
Mitteilungen: 99
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2019-10-15


Hallo,

folgende Frage:

Zur Bestimmung ihres "Totvolumens" wird eine Insulinspritze mit einem Volumen von 100,0 mL (Messunsicherheit 0,4 mL) gefüllt. Beim Entleeren werden nur 98,0 mL (Messunsicherheit 0,8 mL) erhalten.

a) Wie groß ist die Messunsicherheit des Totvolumens (d.h. der Differenz der Volumina) ?

b) Geben Sie das Totvolumen mit seiner relativen Messunsicherheit an.

Wäre sehr nett, wenn mir jemand helfen könnte. Weiß leider nicht wie man hier vorgehen soll.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 1019
Aus: Brennpunkt einer Parabel
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2019-10-15


fed-Code einblenden
Gruß Caban



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
jacha2
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 28.05.2013
Mitteilungen: 1056
Aus: Namur
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2019-10-20


Salut,

falls Du ...

2019-10-15 20:46 - Shogunmathe im Themenstart schreibt: Zur Bestimmung ihres "Totvolumens" wird eine Insulinspritze mit einem Volumen von 100,0 mL (Messunsicherheit 0,4 mL) gefüllt. Beim Entleeren werden nur 98,0 mL (Messunsicherheit 0,8 mL) erhalten.

a) Wie groß ist die Messunsicherheit des Totvolumens (d.h. der Differenz der Volumina) ?

b) Geben Sie das Totvolumen mit seiner relativen Messunsicherheit an.

... trotz der Hinweise des Vorposters nicht weiterkommst, hier das Kochrezept:
fed-Code einblenden
Fang' mit den Gleichungen (6) bis (8) an, das Vorbild ist (5).
Bei zukünftigen Fragen wäre zu erwägen, auch wenn man gar keinen Plan hat, für die auftretenden Größen selber vernünftige Bezeichner zu wählen, um das den Antwortenden zu ersparen.

Bitte Ok-Haken setzen, wenn erledigt.
Adieu



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Shogunmathe hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Shogunmathe hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]