Die Mathe-Redaktion - 15.12.2019 10:57 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 567 Gäste und 12 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Spock
Physik » Sonstiges » Konstruktion Dreh- Hubbewegung 2
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Konstruktion Dreh- Hubbewegung 2
marathon
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 293
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2019-11-06


Wollte gerade reinschauen ob jemand geantwortet hat
und der eingefügte Text war leider gelöscht . natürlich sollen hier keine fertigen Lösungen erbeten werden -sondern im positiven Sinne nur Synergiewirkung erzeugende Denkanstoss-Impulse  danke ....

Hallo obwohl dies natürlich ein Forum für Mathematik ist -hier eine etwas ungewöhnliche Anfrage dabei geht es um die Konstruktion einer Zerkleinerungsmaschine .
Ein Bekannter von mir soll sich an dem Thema im positiven Sinne ab-arbeiten
 Zuerst einmal die Vorgabe der Aufgabe.



Eine lineare Schneidebewegung meint wohl das die Hack -bewegung von oben nach unten  (lapidar)90° erfolgt
dieses Bild zeigt eine lineare Schneidebewegung die aber nicht unter 90^Grad erfolgt und auch nicht verbunden mit einer geforderten 15° Drehung.



Gesucht wäre als eine Konstruktion die eine Hubbewegung ( der Schnitt der Messer) und eine Kreisbewegung in einem Kombiniert.In Verbindung mit der 15°Forderung.
Sollte ich mich gegebenenfalls auch mit linear Motoren befassen, am Rande gefragt ist eine lineare Bewegung auch eine translatorische Bewegung.


Vielleicht könnte einer von den Technik begeisterten vom Planeten irgendein oder mehrere instruktive Scripts empfehlen
wie immer 10000 dank im Voraus für möglich  positive Impulse
mfG Markus




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Mats_B
Junior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 04.11.2019
Mitteilungen: 5
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2019-11-06


Hi,

während ich meinen Kaffee trinke gebe ich einfach meine Überlegungen zu der Aufgabe

ich finde die Anforderungen in sich ein wenig widersprüchlich. Zum einen soll die Schneidbewegung senkreicht linear zum Schneidgut durchgeführt werden, aber nicht gleißmäßig rotatorisch. Und die Messer sollen sich um 15° drehen bei jeder Betätigung des Antriebs. Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, da alle Zerkleinerer die ich kenne genau eben rotatorisch funktionieren...

Der zweite Punkt spricht schonmal für eine Übersetzung in der eine volle Drehung des Antriebs in eine Drehung der Messer um 15° im UZS.

Generell stelle ich mir unter der Konstruktion eine Welle vor an der mehrere Schneidwerkzeuge montiert sind und das Produkt somit mehrfach zerkleinern. Allerdings wird die Schneidbewegung dann durch eine Rotation durchgeführt, was eventuell die Anforderung nicht erfüllt.

Eventuell verstehe ich die Anforderungen aber auch falsch.

viele Grüße
Mats



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2212
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2019-11-06


nicht die klingen weiterdrehen sondern das schnittgut

klingen wie bei einem scheibenschneider (gefu, tomatenteiler pomo o.ä.)
geführt in einer hoch runter bewegung,
bei der hochbewegung das dann runde brettchen 15° weiterdrehen

irgendwie müssen die klingen das schnittgut wieder abstreifen beim hochheben
wird lecker, haribo



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
marathon
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 293
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-06


Ja sicher eher in Richtung eines Scheibenschneiders kennt irgend jemand ein
hilfreiches Script mit einem Konstruktionsplan den man dann adaptiv modellieren könnte.


vielleicht sollte es dann so aussehen .
Ein Hubkolbenmotor verbindet ja eine Dreh und eine
Hubbewegung mittels einer Hubbewegung die Rotationsbewegung soll aber während die Hubbewegung stattfindet immer nur 15° betragen.


Wenn irgendeiner in Form der Wiederholung vorgetragen  Impulse hätte, der  erste Respons hat mich schon  sehr!!!!gefreut.
mfg Markus



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2212
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2019-11-06


malteserkreuz getriebe machen schrittweise drehungen
bekannt durch film-antriebe...

in der anforderung steht aber "mechanischer handantrieb", also nix motor

schau dir mal irgendwo den dreh antrieb dieser alten dia-betrachter an... sowas ist mechanischer handantrieb
de.wikipedia.org/wiki/View-Master
haribo



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
marathon
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 293
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-07


danke soweit erst einmal nun sollte es an die erste Umsetzung gehen. Das Problem ist nur nach dem das Malteserkreuz Getriebe für die
15° Bewegung sorgen kann wie sich die Translationsbewegung der Messer verbinden lässt.Vielleicht sollte ich versuchen einen Konstruktionsplan eines Dia- Betrachters zu "googeln"




 Bis dahin erst mal 10000 Dank
MfG Markus



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
marathon
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 293
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-10


leider muss ich noch eine Replik zu der zerschneide-Aufgebe loswerden die natürlich immer noch der praktische Umsetzung harrt respektive sich verweigert.
Haribo der sich in der Umsetzung technischer Probleme sicher ziemlich gut auskennt, schlägt ja findig vor nicht die Messer bzw die Klingen sondern das Schnittgut  weiterzudrehen . Mein kritischer Bekannter der die Aufgabe zu bemeistern hat fügte wie ich finde zu Recht an:"was aber schau dir die Aufgabenstellung doch mal genau an hier steht doch.
Als Punkt Nummer 4 der Anforderungsliste: Bei jeder Betätigung werden die Messer um 15° weitergedreht"


.--und nun --- oder ist der Ausgabentext wirklich widersprüchlich formuliert. In der Regel gilt es ja die geforderten Vorgeben wenn möglich alle zu erfüllen.
Daneben kam mir die Idee die Funktionsweise eines Revolvers mit der Aufgabe in Verbindung zu bringen hier wird auch die Trommel gedreht und gleichzeitig der Revolverbolzen gespannt.



Freue mich über jede Rückantwort MfG Markus



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
marathon
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 293
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-11


hallo schade das leider keiner mehr antworten wollt . mein Bekannter dem ich die Qualität und die Kompetenz der matroid- -"Freaks"über alle massen gepriesen hatte. Wollte sich aber gar nicht meiner Euphorie anschließen.
Wie so stocherte er leider mehrfach  Wie kann hier jemand mit hoher Kompetenz schreiben nicht die Klingen sondern das Schnittgut weiterdrehen.



wenn in der Aufgabenstellung doch eindeutig gefordert ist.

Mein Bekannter der sich an dieser Aufgabe abarbeiten soll respektive muss,war in diesem Moment sogar verärgert da ich ja Fachkompetenz die äußerste Akribie der Leute vom Matheplaneten so über alle massen gelobt hatte.Oder ist die Aufgabe wirklich widersprüchlich formuliert. So das jede an sich konkludente  Antwort falsch sein muss und ins Leere läuft.
 Eine Rückantwort wäre (Mutig) und Toll.
Mfg Markus



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2212
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2019-11-11


Es gehört zu soner Aufgabenstellung diese selber zu interpretieren. Dein Kumpel sollte auch selber Posten. Selber Erfahrungen sammeln mit mechanischen Apparaturen. Grüße ihn von mir
Haribo



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
marathon
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 293
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-11


Für Haribo ich finde es sehr schwach dass du mit keinem Wort auf die eigentliche Fragestellung eingengangen bist da du ja sagtest nicht die Klingen  weiterbewegen Ehrlichkeit sind  das eine Ausflüchte das andere.
Widerspruch



und ich hatte die Leute hier wirklich als Koryphäen gepriesen. Er
(mein Bekannter)  meinte darauf hin da er vor Ehrgeiz brennt. Für mich ist jemand der so unpräzise antwortet nur eine Labertasche  der sicher  genau lesen kann  aber sich nicht die Mühe gegeben hat !!!!es sei den er gibt zu das er sich getäuscht hat dann aber meinte er abwinkend die Leute mit ihrem elenden Stolz geben sowieso nie etwas zu.
 Oder die Aufgabe ist wirklich widersprüchlich.
Bitte um den Mut einer Rückantwort.
 Aber die Antworten auf die Physikanfragen waren in der Tat schon super
 Dank an Diophant --- Caban---- ect) par excellence!!!! Da kann man überhaupt nicht meckern.
 Haribo meint es sicher auch gut aber als jemand der mit Matroid ja nicht sein Geld verdient hat er die Aufgabe halt nur en Passante bewertet.
 Wichtig ist die Aussage um 15° weiterbewegen verbunden mit der Aussage keine gleichmäßige Rotationsbewegung überhaupt vereinbar.
 Dank im Voraus für  ( mutige ) ?! Rückantworten
MfG Markus



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2212
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2019-11-11


lieber marathon,
ich schreibe hier zu meinem eigenen spass, und bin nicht dein ausbilder oder ähnliches und schon gar keine koryphähe

bei einer neuentwicklung gibt es heutzutage eine "brainstorming-phase", bei welcher es per definition gar keine falschen antworten geben kann...

also bleibt die interpretation eines möglichen widerspruches in jeder hinsicht jedem selber überlassen

ich kann euch wirklich nur empfehlen eigene erfahrungen zu sammeln z.B. mit einem guten messer anzufangen und erstmal auf einem brettchen gemüse,früchte und obst von hand zu hacken...

dabei könntest du/ihr selber ausprobieren ob dir das essen besser schmeckt wenn du das brettchen liegen lässt und drumherum läufst oder stehen bleibst und das brettchen drehst,

besser nicht den wortlaut über den sinn der eigentlichen aufgabe stellen

und ja ein malteserkreuz z.B. liefert keine gleichmässige rotation
ein hebel welcher ne trommel eines revolvers weiterdreht liefert auch keine gleichmässige rotation, konstruier nen hebel der schneidet und dreh was immer du möchtest dabei schubweise weiter und du erfüllst die aufgabenstellung,

aber hör bitte auf deinem kumpel die schuhe zu schnüren oder für ihn ein streichholz anzuzünden... kann er alles selber (-lernen)
grüsse haribo



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 2387
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, eingetragen 2019-11-11


Hallo marathon,

das obige (Beiträge #7 u. #9) finde ich ziemlich ungerecht bzw. völlig überzogen, und ich fühle mich jetzt verpflichtet, hier zu schreiben, da du mich oben ja auch namentlich erwähnt hast.

Halten wir mal fest:

- Du stellst hier eine 'Aufgabe' für einen Bekannten ein. Diese Aufgabe ist von einer hohen Komplexität und erfordert durchaus Spezialwissen, so dass man sich schon fragen muss, um was es hier geht. Wenn das wirklich eine Aufgabe im Rahmen eines Studiums oder einer Ausbildung ist, dann hätte das für mich (der ich hier jedoch Laie bin) schon die Größenordnung einer Studienarbeit oder etwas vergleichbarem.
- Die Art und Weise, wie du deine Aufgaben in letzter Zeit hier präsentiert hast (ein Mischmasch aus Text und Screenshots), ist ehrlich gesagt nicht gerade einfach zu erfassen. Es geht, aber es braucht Zeit.
- Darüber hinaus war auch einiges missverständlich.

Hier in diesem Forum arbeiten alle Mitglieder grundsätzlich freiwillig mit. Da gibt es naturgemäß Unterschiede, in welcher Form und welchem Umfang das geschieht. Das steht hier selbstverständlich jedem frei.

Jetzt warst du hier mal nicht zufrieden, das gibt es, auch das gehört dazu. Aber du arbeitest dich in einer ziemlich übertriebenen Form daran ab, ohne offensichtlich über das nachgedacht zu haben, was haribo dir aus gutem Grund geraten hat.

Das beste wäre nämlich in der Tat, dein Bekannter würde seine Fragen selbst stellen. Und dann nicht einfach nur eine Problembeschreibung posten sondern auch dazusagen, in welchem Zusammenhang sich diese Problematik stellt.

Das mit dem Helfen hat nämlich durchaus auch seine Grenzen: wir helfen hier bspw. (wenn wir es verhindern können) grundsätzlich nicht bei der Bearbeitung von aktuellen Wettbewerbsaufgaben. Und was sicherlich auch nicht Sinn eines solchen Forums ist: wenn  jemand versucht, sich hier 70% oder mehr einer Studienleistung von einer Community erbringen zu lassen.

Woher soll haribo jetzt hier den Hintergrund kennen? Er hat eben versucht, Ideen einzubringen. Das ist hier im Forum ein völlig normaler Vorgang und darf nicht der Grund für solche Vorwürfe sein. Und ganz ehrlich: dafür möchte ich mich auch nicht als 'Gegenbeispiel' instrumentalisieren lassen.


Gruß, Diophant

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.9 begonnen.]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
marathon
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 293
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-12


Die Antwort von Haribo ist leider gelinde gesagt eher ausweichend, als der Sache dienlich . Sorry haribo wenn ich dir das sagen muss, die Aufgabe hat eine eindeutige Vorgabe die weitgehend eingehalten werden sollte und du hast diese einfach aus Unachtsamkeit überlesen.Nun hättest du haribo einfach sagen können dies wäre ein Zeichen Menschlichesn Anstandes gewesen ... es tut mir leid ich habe mich da getäuscht und durch diese falsche Aussage ----(Wichtig!) hätte eventuell die gute mögliche Note einer fremden Person gefährdet werden können.
Statt dessen windest du dich mit irgendwelchen Ausführungen die gar gar nichts mit dem Kern der Sache zu tun haben. Mein Bekannter ein junger Herr aus Sri Lanka mit dessen Familie ich befreundet bin und den ich aus Verbundenheit etwas zu unterstützen versuche hat noch beinahe möchte man sagen den Feuerblick eines Menschen der es in seinem Leben zu etwas bringen möchte. und er sinnierte mehrfach wie sich die Leute winden im Schlamm ihrer Ausflüchte statt einfach einmal sagen zu können es tut mir leid das ich hier eine falsche Information abgegeben habe --Mutmaßlich weil das eigene kleine Ego dies nicht zulassen mag.
Ich der markus der hier dies Zeilen schreibt  mache  oft Fehler riesige Böcke die ich dann natürlich zu korrigieren versuche. Fehler sind immer peinlich aber man sollte zu Ihnen stehen .
Erare humanum est wie wir alle sind aber immer diese Ausflüchte. Mein bekannter der noch auf der Ideensuche ist möchte wirklich ein gutes Studium abliefern und ich  als kleiner Zulieferer mit  meinen bescheidenden Möglichkeiten hab ich mich da halt auch blamiert gefühlt. Natürlich darf man,  da matroid nichts kostet natürlich keine wirklich gesicherte  Information erwarten, dies ist schon klar und klar ist auch das Haribo den ich auch nicht zu sehr angreifen möchte einem bürgerlichen Beruf nachgeht und daher als unentgeltlicher Mithelfer im matroid natürlich nicht haftbar gemacht werden kann, dieser Gedanken gang wäre auch absurd.. es bleibt eben die Kunst zu selektieren.
Mit Gruß Markus hab wieder ein paar Mathe Anfragen bis morgen oder so

ohne Steit in alter Verbundenheit Marksu



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2212
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, eingetragen 2019-11-12


2019-11-12 01:38 - marathon in Beitrag No. 12 schreibt:
 ...  und durch diese falsche Aussage ----(Wichtig!) hätte eventuell die gute mögliche Note einer fremden Person gefährdet werden können.


oh dear markus,

deine phantasie erscheint unbeschreiblich,
ich weise deine anschuldigungen entschieden zurück, weder hab ich die aufgabenstellung überlesen noch war irgend eine aussage falsch und selbst wenn es so wäre, besteht in keinster weise ein zusammenhang mit irgendeiner bewertung

mit freundlichem gruss
haribo



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
MontyPythagoras
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 13.05.2014
Mitteilungen: 2073
Aus: Hattingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, eingetragen 2019-11-12


Hallo Marathon,
ich finde die vorwurfsvolle Art, mit der Du hier freiwillige Helfer angehst, sehr unangemessen. Ich schließe mich der Darstellung von haribo und Diophant an, dass es in erster Linie Dir und niemand anderem obliegt, die Aufgabe klar und sinnvoll darzustellen, Rückfragen zu beantworten, Unklarkeiten zu klären und so weiter. Und selbst, wenn Du diese Voraussetzungen erfüllst, bleibt die Leistung aller Helfenden immer noch freiwillig und weder Du noch Dein unbekannter Kumpane haben irgendeinen, wie auch immer gearteten Anspruch auf eine Antwort, die Dir ausreichend und angemessen erscheint, zumal wir hier in erster Linie in einem Mathematik-Forum sind und ich von Dir noch keinerlei eigene mathematische Vorleistungen gesehen habe, an denen man überhaupt helfend ansetzen könnte. Darum schließe ich hier ab.

Ciao,

Thomas



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
marathon hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
marathon hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]