Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Curufin epsilonkugel
Differentiation » Differentialrechnung in IR » finde die 2. Ableitung nicht
Druckversion
Druckversion
Autor
Schule J finde die 2. Ableitung nicht
e-ferrari
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 19.07.2015
Mitteilungen: 11
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2019-11-21


Hallo,

ich nehme Bezug auf das Buch "Brückenkurs Mathematik für Studieneinsteiger aller Disziplinen", Beispiel 6.26:

fed-Code einblenden



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Triceratops
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 4326
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2019-11-21


Wie kommst du denn auf das vorletzte Gleichheitszeichen?

Was du im Zähler machst, sieht gut aus, aber das Vorgehen im Nenner ist eher schleierhaft.

PS: Mit LaTeX geht es bei solchen Brüchen nicht wesentlich schneller (sieht halt nur besser aus). Aber man gewöhnt sich mit der Zeit daran und kann es schneller eingeben.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 1103
Aus: Brennpunkt einer Parabel
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2019-11-21


Hallo

Überprüfe den vorletzten Schritt, da taucht ein 2x im Nenner auf, wo es aber nicht hingehört.

Gruß Caban

[Die Antwort wurde vor Beitrag No.1 begonnen.]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dixon
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.10.2006
Mitteilungen: 5599
Aus: wir können alles, außer Flughafen, S-Bahn und Hauptbahnhof
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2019-11-22


2019-11-21 23:36 - e-ferrari im Themenstart schreibt:
fed-Code einblenden

Leicht abweichend vom Thema:
Wenn Du ernsthaft was in der Physik oder Mathematik machen willst, dann kömmst Du um LaTex nicht herum. Du kannst hier gerne schon mal mit dem Üben anfangen 😉

Grüße
Dixon


-----------------
Wissen ist Nacht! (Grundsatz der Eydeetischen Philophysik)



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
JoeM
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.10.2015
Mitteilungen: 611
Aus: Oberpfalz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2019-11-22


Hallo e-ferrari,

Deine 2. Ableitung ist bis kurz vor Schluss richtig; dann gilt :

viele Grüße

JoeM



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Creasy
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 22.02.2019
Mitteilungen: 526
Aus: Bonn
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2019-11-22


2019-11-21 23:41 - Triceratops in Beitrag No. 1 schreibt:
Wie kommst du denn auf das vorletzte Gleichheitszeichen?.

Sieht so aus als ob in dem Schritt abgeleitet worden ist.


-----------------
Smile (:



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
e-ferrari
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 19.07.2015
Mitteilungen: 11
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-22


2019-11-22 03:02 - JoeM in Beitrag No. 4 schreibt:
Hallo e-ferrari,

Deine 2. Ableitung ist bis kurz vor Schluss richtig; dann gilt :

viele Grüße

JoeM

Hi,

ja, irgendwann wollte ich dann den Nenner noch mal ableiten :-))
Sowas soll man auch um 23:30 nicht mehr posten.
Danke für Deine Lösung.

Noch eine Frage:
Wie kommt man auf
fed-Code einblenden
Gibt's da irgendeinen Trick oder Ansatz ?
Da wäre ich nie drauf gekommen.

Danke.

Bernd



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kuestenkind
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.04.2016
Mitteilungen: 1703
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2019-11-22


Huhu Bernd,

2019-11-22 14:46 - e-ferrari in Beitrag No. 6 schreibt:
Noch eine Frage:
Wie kommt man auf
fed-Code einblenden
Gibt's da irgendeinen Trick oder Ansatz ?

entweder mit geschultem Auge (Stichwort: Ausklammern), oder über eine Linearfaktorzerlegung. Mit \(z:=x^2\) ist also die Gleichung \(z^2-2z-3=0\) zu lösen. Das geht mit einem beliebigen Lösungsverfahren (oder wieder mit geschultem Auge; Stichwort: Vieta). Die Lösungen sind \(z_1=-1\) und \(z_2=3\). Wir erhalten also \(z^2-2z-3=(z+1)(z-3)\). Wenn du nun resubstituierst steht es da.

Schönes Wochenende!

Gruß,

Küstenkind



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
e-ferrari
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 19.07.2015
Mitteilungen: 11
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-22


2019-11-22 15:14 - Kuestenkind in Beitrag No. 7 schreibt:
Huhu Bernd,

2019-11-22 14:46 - e-ferrari in Beitrag No. 6 schreibt:
Noch eine Frage:
Wie kommt man auf
fed-Code einblenden
Gibt's da irgendeinen Trick oder Ansatz ?

entweder mit geschultem Auge (Stichwort: Ausklammern), oder über eine Linearfaktorzerlegung. Mit \(z:=x^2\) ist also die Gleichung \(z^2-2z^2-3=0\) zu lösen. Das geht mit einem beliebigen Lösungsverfahren (oder wieder mit geschultem Auge; Stichwort: Vieta). Die Lösungen sind \(z_1=-1\) und \(z_2=3\). Wir erhalten also \(z^2-2z^2-3=(z+1)(z-3)\). Wenn du nun resubstituierst steht es da.

Schönes Wochenende!

Gruß,

Küstenkind

Danke. Mit der Linearfaktorenzerlegung verstehe ich das.
Wenn ich \(z=x^2\) setze müsste es aber heißen \(z^2-2z-3=0\) ?
Oder ?
Bernd



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kuestenkind
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.04.2016
Mitteilungen: 1703
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, eingetragen 2019-11-22


Huhu Bernd!

Ja, ich wollte nur sehen, ob du auch mitdenkst. Du hast den Test somit erfolgreich bestanden! Ich habe den (Schreib-) Fehler oben editiert. Danke!

Gruß,

Küstenkind



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Creasy
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 22.02.2019
Mitteilungen: 526
Aus: Bonn
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2019-11-22


Hey,

es fällt etwas leichter, wenn man bereits in den ersten Schritten anders vorgeht. Du hast im ersten Schritt ja den Nenner abgeleitet in dem du $(x^2+1)^2=x^4+2x^2+1$ geschrieben hast und das abgeleitet hast. Wenn du aber die Kettenregel nutzt, dann kannst du im zweiten Schritt noch kürzen und bekommst etwas leichtere Terme. Hier die Rechnung wenn man ausnutzt, dass $(x^2+1)^n$ abgeleitet wird zu $n\cdot 2x\cdot (x^2+1)^{n-1}$:

$$ (\frac{1-x^2}{(x^2+1)^2})' = \frac{-2x (x^2+1)^2 - (1-x^2)2\cdot 2x(x^2+1)}{(x^2+1)^4} = \frac{-2x(x^2+1) - (1-x^2)\cdot 2\cdot 2x}{(x^2+1)^3} = \frac{-2x \cdot (x^2+1 + (1-x^2)\cdot 2) }{(x^2+1)^3} = \frac{-2x \cdot (-x^2+3)}{(x^2+1)^3} =\frac{2x(x^2-3)}{(x^2+1)^3}$$
Bei Funktionen von dieser Gestalt sollte man auf den Nenner immer die Kettenregelanwenden, um danach zu kürzen.
Beste Grüße
Creasy



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
e-ferrari hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
e-ferrari hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
e-ferrari wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]