Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Curufin epsilonkugel
Analysis » Folgen und Reihen » Fibonacci-Folge
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Fibonacci-Folge
Gte3
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 26.10.2019
Mitteilungen: 8
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2019-11-22



Um diese Aufgabe da oben handelt es sich. Bin jedem dankbar.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 2469
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2019-11-22


Hallo,

was hast du denn bisher probiert?
Die Aufgabe sieht Induktionsbeweise vor.
Diese verfolgen ja erstmal ein bestimmtes Schema.

Wie sieht also Induktionsanfang aus?
Wie formuliert sich die Induktionsvoraussetzung?

Was ist für den Induktionsschritt zu tun?
Was genau bereitet dir Probleme und wo benötigst du unsere Hilfe?

:)




Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4383
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2019-11-22


Hallo Gte3,

Zeige induktiv heißt nichts anderes, als dass man einen Beweis per vollständiger Induktion ansetzen soll. Und da sehe ich bisher nichts, also keinen Ansatz von deiner Seite aus. Dieser wäre jedoch sicherlich notwendig, um aus einer solchen Frage einen zielführenden Thread zu gestalten, der dir dann auch weiterhilft.

In diesem Zusammenhang sei auch auf unsere Forenregeln hingewiesen, dort vor allem auf den Punkt 5.


Gruß, Diophant

[Die Antwort wurde vor Beitrag No.1 begonnen.]

[Verschoben aus Forum 'Analysis' in Forum 'Folgen und Reihen' von Diophant]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Gte3
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 26.10.2019
Mitteilungen: 8
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-22


IA. Für n=0; n=1;n=2. Angenommen n>=2 und gilt für alle n<= 1
Es gälte für n+1
fn+1=fn+fn-1+fn-2                        Wegen IA gilt
<=2^n +2^n+1) +2^(n-2)              2^(n-2) ausklammern
<=2^(n-2) *(4+2+1)
=2^n-2 *7
<= 2^n-2 *8= 2^n+1

Generell weiß ich nicht, wie ich anfangen soll. Habe mir auch überlegt aus dem Goldenen Schnitt die quadratische Gleichung zu ziehen und deren Stelle zu berechnen, die bei 1,618 und -0,618 liegt.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
SabineMueller
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.12.2012
Mitteilungen: 295
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2019-11-22


Hi Gte3,


bei der Folgerung in (b) musst du eigentlich nur beachten, dass $\frac{1}{g}<1$ ist. Dann steht's schon fast da.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4383
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2019-11-22

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}}\)
Hallo,

für Aufgabenteil a) muss man für den Induktionsanfang \((n=1)\) folgendes nachrechnen:

\[f_2-f_1g=1-g=-g^{-1}=-\frac{1}{g}\]
Und bitte verwende eine der Möglichkeiten hier für mathematische Notationen. Entweder \(\LaTeX\) oder den hauseigenen Formeleditor.

Eine solche Aufgabe hier per Rohtext abzuhandeln führt erfahrungsgemäß nicht sehr weit...


Gruß, Diophant

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.3 begonnen.]
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 2469
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2019-11-22



IA. Für n=0; n=1;n=2. Angenommen n>=2 und gilt für alle n<= 1

Ich verstehe nicht ganz was du hier gemacht hast.
Ein Induktionsanfang ist das nicht.
Es reicht auch diesen für einen n-Wert durchzuführen.
Das wäre hier $n=1$. Bemerke, dass für $n=0$ der Term $f_0$ gar nicht definiert wurde.

Für den Induktionsanfang musst du also zeigen:

$f_2-f_1g\stackrel{!}{=}-g^{-1}$

Rechne also die linke Seite explizit aus und forme solange um bis du auf $-g^{-1}$ kommst.


Es gälte für n+1
fn+1=fn+fn-1+fn-2

Ich verstehe nicht, was du hier machst.
Für den Induktionsschritt musst du zeigen, dass

$f_{n+2}-f_{n+1}g=(-1)^{n+1}g^{-(n+1)}$ gilt.

Dazu musst du die Induktionsvoraussetzung benutzen.
Wie lautet diese?


<=2^n +2^n+1) +2^(n-2)            
<=2^(n-2) *(4+2+1)
=2^n-2 *7
<= 2^n-2 *8= 2^n+1

Es sieht so aus als würdest du hier eine ganz andere Aussage beweisen wollen. Eine Ungleichung.
Falsche Aufgab? :)


Habe mir auch überlegt aus dem Goldenen Schnitt die quadratische Gleichung zu ziehen und deren Stelle zu berechnen, die bei 1,618 und -0,618 liegt.

Auch hier verstehe ich leider deine Gedanken nicht.
Diese sind aber auch nicht notwendig. Du kannst keine 'quadratische Gleichung aus der Zahl des goldenen Schnitts ziehen'.


In dieser Aufgabe kommt es darauf an, dass du genau rechnest und die rekursive Definition der Fibonacci-Zahlen korrekt anwendest.
Die Rechnung bedarf dann eher geschickte Umformungen.
Die dritte binomische Formel wird hilfreich sein.



[Die Antwort wurde nach Beitrag No.3 begonnen.]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Gte3
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 26.10.2019
Mitteilungen: 8
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-22


Vielen Dank erstmal. Meinst du nicht fn+1?



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 2469
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2019-11-22



 Meinst du nicht fn+1?

Ich gehe mal davon aus, dass die Frage an mich gerichtet ist.
Ob ich $f_{n+1}$ meine, hängt von dem Kontext ab. :)

Für den Induktionsschritt zeige das, was ich aufgeschrieben habe.

Möglicherweise hast du größere Lücken was Induktion angeht.

Vielleicht könntest du erstmal elementarere Beispiele rechnen, die ohne Rekursion auskommen.

Könntest du induktiv beweisen, dass

$\sum_{k=1}^n k=\frac{n(n+1)}{2}$ oder

$\sum_{k=0}^n q^k=\frac{1-q^{n+1}}{1-q}$ für $q\neq 1$.

Denkanstoß: Was ist der Wert der Summe für $q=1$.

Wenn du diese Aufgaben ohne Probleme beweisen kannst, dann kannst du auch deine Aufgabe beweisen.
Wenn du hier schon Probleme hast, müssen wir uns einen anderen Zugang überlegen. :)

Das liegt jetzt an deiner Arbeitsbereitschaft. :)



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Gte3 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Gte3 wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]