Die Mathe-Redaktion - 29.02.2020 14:39 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 296 Gäste und 12 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Kleine_Meerjungfrau Monkfish epsilonkugel
Mathematik » Stochastik und Statistik » Merkmalsträger und Grundgesamtheit Definition
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Merkmalsträger und Grundgesamtheit Definition
William_Wallace
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 17.03.2009
Mitteilungen: 255
Aus: Stirling
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-01-19


Hallo Leute,

ein Definition aus einem Buch irritiert mich. Ich hoffe, ihr könnt mich aufklären oder ggf. bestätigen.

--------------------------------

Buch 1:

Merkmalsträger:
Ein Objekt, deren Eigenschaften für eine bestimmte Untersuchung von Interesse sind.

Grundgesamtheit:
Die Menge der Merkmalsträger.

Stichprobe:
Menge der untersuchten Merkmalsträger /Teilmenge der Grundgesamtheit

------------------------------

Buch 2:

Merkmalsträger:
untersuchte Objekte

Grundgesamtheit:
Die Menge der potentiellen Merkmalsträger.

Stichprobe: Menge der untersuchten Merkmalsträger

-----------------------------

Mein Problem: x sei Element Grundgesamtheit , jedoch nicht Stichprobe.

Nach Buch 1 ist x safe Merkmalsträger.

Nach Buch 2 ist x nicht unbedingt Merkmalsträger.

----------------------------

Beispiel: 30 SuS einer Klasse sei Grundgesamtheit

Merkmal: (Nomnalskaliert) Haarfarbe Blond: /ja/nein

10 SchülerInnen sind Stichprobe.

Der schwarzhaarige Joe ist nicht bei der Stichprobe. Ist Joe Merkmalsträger?

Danke




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 2819
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-01-20


Hallo,

2020-01-19 22:36 - William_Wallace im Themenstart schreibt:
ein Definition aus einem Buch irritiert mich. Ich hoffe, ihr könnt mich aufklären oder ggf. bestätigen.

--------------------------------

Buch 1:

Merkmalsträger:
Ein Objekt, deren Eigenschaften für eine bestimmte Untersuchung von Interesse sind.

Grundgesamtheit:
Die Menge der Merkmalsträger.

Stichprobe:
Menge der untersuchten Merkmalsträger /Teilmenge der Grundgesamtheit

------------------------------

Buch 2:

Merkmalsträger:
untersuchte Objekte

Grundgesamtheit:
Die Menge der potentiellen Merkmalsträger.

Stichprobe: Menge der untersuchten Merkmalsträger

-----------------------------

Mein Problem: x sei Element Grundgesamtheit , jedoch nicht Stichprobe.

Nach Buch 1 ist x safe Merkmalsträger.

Nach Buch 2 ist x nicht unbedingt Merkmalsträger.

Ich denke mal, das zweite Buch ist eher etwas praxisorientiertes. Deine Frage ist etwas spitzfindiger Natur und man muss sich im allgemeinen im Rahmen theoretischer Aufgabenstellungen zu dieser Problematik keine Gedanken machen.

Statistik spielt ja bspw. in der Qualitätssicherung eine große Rolle und da kann man sich viele Fälle vorstellen, wo Produkte auf unterschiedliche Merkmale getestet werden, die aber wegen unterschiedlichen Ausstattungslinien vielleicht gar nicht immer vorhanden sind. Also wenn bei der Endabnahme einer Autofirma bspw. ein Test der Rückfahrkamera dazugehört und das Merkmal besitzt die Ausprägungen "funktioniert" bzw. "funktioniert nicht", dann sind halt nur diejenigen Autos Merkmalsträger, die auch eine solche Kamera verbaut haben.

2020-01-19 22:36 - William_Wallace im Themenstart schreibt:
Beispiel: 30 SuS einer Klasse sei Grundgesamtheit

Merkmal: (Nomnalskaliert) Haarfarbe Blond: /ja/nein

10 SchülerInnen sind Stichprobe.

Der schwarzhaarige Joe ist nicht bei der Stichprobe. Ist Joe Merkmalsträger?

Eindeutig ja: denn er ist nicht blond.


Gruß, Diophant



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
William_Wallace hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]