Die Mathe-Redaktion - 29.02.2020 08:06 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 432 Gäste und 4 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Aktuelles und Interessantes » Tagesgespräch » Was bist du?
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Kein bestimmter Bereich Was bist du?
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7768
Aus: Cuxhaven-Sahlenburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-01-29


Sehr interessanter und zum Nachdenken anregender Beitrag (kurzes Video).

Was bist du?

Gruß, Slash


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Goswin
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.09.2008
Mitteilungen: 1407
Aus: Chile, Ulm
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-01-29


2020-01-29 19:18 - Slash im Themenstart schreibt:
Was bist du?

Am spannendsten sind viele der Antworten auf das Video.

Aber das der Mensch nur aus seinem Körper, und sein Körper nur aus Zellen besteht, das sind wohl weltanschauliche und nicht biologische Aussagen. 😛


-----------------
/Kyristo meu kimgei kom nhi cumgen ta Gendmogen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2020-01-29


Ja, alles klar (mir bereits nach 10sec.):

"Seit dem 28.09.2017 ist Dinge Erklärt – Kurzgesagt ein Angebot von funk."

Kuckt es ja an, bezahlt habt ihr es ja schon.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matroid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.03.2001
Mitteilungen: 14089
Aus: Solingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-01-29


Hi Slash,

ich klicke nie auf youtube-Links, wenn ich nicht weiß, was da kommen wird.
Ich möchte ja demnächst keine Hinweise wie „Besuchern, die [dieses] angesehen haben, haben danach auch [jenes] angesehen.“
Kurz gesagt: Kurzes Intro von dir wäre schön: Worum geht es, was ist das Thema.

Gruß
Matroid



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7768
Aus: Cuxhaven-Sahlenburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-01-29


Ich wollte es bewusst interessant halten, denn genau das wird direkt am Anfang des Videos erklärt, also worum es geht.

Es geht um die Frage, ob wir unser Körper sind, also unser Bewusstsein an unseren Körper gekoppelt ist, und ob es eine Grenze gibt an der das nicht mehr stimmt. Und genau diese Grenze wird ausgelotet.

Wenn man keine ähnlichen Videos vorgeschlagen bekommen, aber nicht auf seinen Verlauf verzichten möchte, dann kann man das Video ganz einfach aus seinem Verlauf löschen.

Gruß, Slash


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StrgAltEntf
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 5511
Aus: Milchstraße
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2020-01-30


Ich habe mich© auch schon gefragt: Angenommen, ein anderes Spermium hätte damals das Rennen gemacht (was ja angesichts der abermillionen Konkurenten gar nicht so abwegig gewesen wäre), würde es mich© dann gar nicht geben?? Würde es mich© dann nach dem Motto "aufgeschoben ist nicht aufgehoben" vielleicht irgend wann einmal vielleicht in einem anderem Körper vielleicht auf einem anderen Planeten geben?

Und wenn man es dann noch zurückspinnt: das Spermium meines Vaters, meines Großvaters, meines Urgroßvaters etc. ist es ein praktisch unmögliches Ereignis, dass es mich© überhaupt gibt. Trotzdem gibt es mich©. Jetzt und hier.  😮



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
gonz
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.02.2013
Mitteilungen: 3381
Aus: Harz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2020-01-30


"Das ist ein weites Feld..."

mir hat der Clip als "Intro" sozusagen ganz gut gefallen.


-----------------
Glauben sie nicht alles, was im Internet steht! (Abe Lincoln)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 1162
Aus: Thüringen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2020-01-30


Vor 2 Tagen, kam mir die Idee, einen Video-Thread zu eröffnen. Vielleicht kann Slash diesen so umbenennen.

Darin sollen Videos verlinkt sein, die wissenschaftlicher Natur sind. Eine kurze Einweisung zum Link darf nicht fehlen. So kann jeder leicht ein Video wiederfinden, falls mal was nachzusehen ist. Unter "Was bin ich" kann in paar Jahren keiner mehr Rückschlüsse ziehen.

Idee okay ?


-----------------
Pech in der Liebe , Glück im Verlieren !!!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2020-01-30


2020-01-30 09:35 - pzktupel in Beitrag No. 7 schreibt:
Vor 2 Tagen, kam mir die Idee, einen Video-Thread zu eröffnen. Vielleicht kann Slash diesen so umbenennen.

Aber nur solche Videos:

· Handy-App artige Graphiken
· Klavier-Jingle im Hintergrund
· Lustiges Geseire von dem Sprecher



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7768
Aus: Cuxhaven-Sahlenburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, vom Themenstarter, eingetragen 2020-01-30


@ pzktupel

Du kannst doch einfach so einen Thread eröffnen. Ich kann dann ja das Video dort verlinken oder Du.

Du musst allerdings damit rechnen, dass geroyx dort störende Kommentare postet. ☹️

Gruß, Slash


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 6186
Aus: Merzhausen, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2020-01-30


Hallo Slash!

Das Interessante an der ganzen Sache ist ja, daß hier nicht nur einfach eine Frage gestellt wird, sondern  sie sehr präzise umrissen werden kann. Und daß man mit dem Fortschritt der Forschung das Problem immer detailierter beschreiben und durch fast beliebig viele Gedankenexperimente ergänzen kann.
Aber sobald man sie zu beantworten versucht, wird es geradezu zwangsläufig höchst philosophisch. Von "Ich denke, also bin ich" bis "Ich weiß, daß ich nichts weiß" ist da alles drin.

Ich möchte die Frage mal umdrehen und quasi rückwärts schließen: Statt den Menschen bzw. das Individuum festzumachen am "Was bist Du?" frage ich "Was kannst (nur) Du?"
Was z.B. ließe sich durch einen Roboter ersetzen? Wenn z.B. jemand durch einen Unfall seine Hand verloren hat, so kann man durch geeignete Protesen u.a. Hilfsmittel einen Teil der verlorenen Fähigkeiten wieder ersetzen. Vielleicht nicht so elegant und komfortabel, aber niemand würde behaupten, daß dieser Mensch ein anderer geworden wäre.
Ein gutes Beispiel dafür wäre Steven Hawking. An dessen Körper hat so viel nicht mehr funktioniert und ist dann durch elektronische und andere Hilfsmittel ersetzt worden. Trotzdem hat er bis zuletzt unter seine Bücher seinen Namen setzen dürfen und nicht etwa den des Produzenten seiner Sprachcomputer.
Merkwürdig - oder etwa nicht!?

Viele Grüße, Bernhard



-----------------
"Wichtig ist, daß man nie aufhört zu fragen"
"Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuches, sie zu erwerben"
Albert Einstein



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7768
Aus: Cuxhaven-Sahlenburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, vom Themenstarter, eingetragen 2020-01-30


Bis jetzt sieht es so aus, als wenn wir unserer Gehirn wären. Es gibt ein Buch, dass behauptet jedenfalls im Titel genau das Gegenteil. Ich habe es allerdings nicht gelesen. Kennt das jemand?


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, eingetragen 2020-01-30


2020-01-30 19:19 - Bernhard in Beitrag No. 10 schreibt:
"Ich weiß, daß ich nichts weiß"

Das ist kein trendiger Teenyspruch, Bernd!
Und immerzu falsch zitiert.
Es muss heißen: "Ich weiß, daß ich nicht weiß!", und es geht weiter, "Und damit weiß ich mehr, als diejenigen die nicht wissen, daß sie nicht wissen."

Das ist bildungssprachlich für: "Ich habe ein Bewusstsein für das, was sich meiner Kenntnis entzieht; und damit bin ich gegenüber jenen im Vorteil, die dafür kein Bewusstsein haben."
Das spricht insb. jene an, die ihre Unwissentheit mit ihrem großen Schnabel überspielen.
Das richtige Zitat kann sich hier mal manch einer hinter die Ohren schreiben!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 6186
Aus: Merzhausen, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, eingetragen 2020-01-30


2020-01-30 20:10 - geroyx in Beitrag No. 12 schreibt:
2020-01-30 19:19 - Bernhard in Beitrag No. 10 schreibt:
"Ich weiß, daß ich nichts weiß"

Das ist kein trendiger Teenyspruch, Bernd!
Das war doch hier auch nicht verlangt, oder? Der MP akzeptiert zum Glück nicht nur "Trendige Teenysprüche"

Und immerzu falsch zitiert.
Ist mir schon klar, wobei ich nicht weiß, wieviele der Anderen, die das so benutzen, das ebenfalls wissen. Trotzdem gibt es viele Bonmots, Zitate und Sprichwörter, die in verkürzter oder gar verballhornter Form ebenfalls einen Sinn ergeben und sich inzwischen verselbstständigt haben.

Es muss heißen: "Ich weiß, daß ich nicht weiß!", und es geht weiter, "Und damit weiß ich mehr, als diejenigen die nicht wissen, daß sie nicht wissen."

Das ist bildungssprachlich für: "Ich habe ein Bewusstsein für das, was sich meiner Kenntnis entzieht; und damit bin ich gegenüber jenen im Vorteil, die dafür kein Bewusstsein haben."
Diese Auslegung kann ich völlig unterschreiben.

Das spricht insb. jene an, die ihre Unwissentheit mit ihrem großen Schnabel überspielen.
Das richtige Zitat kann sich hier mal manch einer hinter die Ohren schreiben!
Von "großem Schnabel" ist in dem Zitat zwar nicht die Rede, aber es mag auch solche Leute geben. Nur war das hier nicht die Fragestellung. Es sei denn, Dir gelänge es, so etwas auf einen Mangel an Mitochondrien zurückzuführen... 😛

Viele Grüße, Bernhard


-----------------
"Wichtig ist, daß man nie aufhört zu fragen"
"Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuches, sie zu erwerben"
Albert Einstein



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dixon
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.10.2006
Mitteilungen: 5584
Aus: wir können alles, außer Flughafen, S-Bahn und Hauptbahnhof
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, eingetragen 2020-02-01


2020-01-30 09:35 - pzktupel in Beitrag No. 7 schreibt:
Vor 2 Tagen, kam mir die Idee, einen Video-Thread zu eröffnen. Vielleicht kann Slash diesen so umbenennen.

Darin sollen Videos verlinkt sein, die wissenschaftlicher Natur sind. Eine kurze Einweisung zum Link darf nicht fehlen. So kann jeder leicht ein Video wiederfinden, falls mal was nachzusehen ist. Unter "Was bin ich" kann in paar Jahren keiner mehr Rückschlüsse ziehen.

Idee okay ?

Klingt erstmal interessant. Ich wüßte sogar schon ein Video, das da hineingehört.
Da dieses Thema schon ausfasert sollte es tatsächlich ein neues sein.

Grüße
Dixon


-----------------
Wissen ist Nacht! (Grundsatz der Eydeetischen Philophysik)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dixon
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.10.2006
Mitteilungen: 5584
Aus: wir können alles, außer Flughafen, S-Bahn und Hauptbahnhof
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.15, eingetragen 2020-02-01


2020-01-30 19:19 - Bernhard in Beitrag No. 10 schreibt:
Ich möchte die Frage mal umdrehen und quasi rückwärts schließen: Statt den Menschen bzw. das Individuum festzumachen am "Was bist Du?" frage ich "Was kannst (nur) Du?"
Was z.B. ließe sich durch einen Roboter ersetzen? Wenn z.B. jemand durch einen Unfall seine Hand verloren hat, so kann man durch geeignete Protesen u.a. Hilfsmittel einen Teil der verlorenen Fähigkeiten wieder ersetzen. Vielleicht nicht so elegant und komfortabel, aber niemand würde behaupten, daß dieser Mensch ein anderer geworden wäre.
Ein gutes Beispiel dafür wäre Steven Hawking. An dessen Körper hat so viel nicht mehr funktioniert und ist dann durch elektronische und andere Hilfsmittel ersetzt worden. Trotzdem hat er bis zuletzt unter seine Bücher seinen Namen setzen dürfen und nicht etwa den des Produzenten seiner Sprachcomputer.
Merkwürdig - oder etwa nicht!?

Alsooooo, Hawking war bis zum Schluß "Herr" seines Sprachcomputers. Und er wird seine Bücher nicht zum Abschreiben vorgelesen haben, sondern aus dem Rechner gleich als Text abgespeichert, unvorgelesen. Wir können unsere Stimmen hier auch nicht höhren, und trotzdem stellt niemand die Frage, ob die Schreiber hier "sie selbst" sind. Geschnekt, daß es natürlich einen Unterschied zwischen gesprochener und geschriebener Sprache gibt.
Die Frage, wie weit Prothesen gehen können, ist im Grunde schon behandelt worden in der Serie "Ghost in the shell" (ich meine die Originale aus Japan). In dieser Serie in der Zukunft sind fast alle Menschen irgendwie "verbessert" worden durch diverse Implantate. Die Hauptfigur besteht im Grunde nur noch aus einem Gehirnteil, der ihre Persönlichkeit ausmacht, eben dem "ghost in the shell", alles andere an ihr ist künstlich.

Grüße
Dixon



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]