Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von trunx
Physik » Schulphysik » Wasserverbrauch beim Springbrunnen
Druckversion
Druckversion
Autor
Schule J Wasserverbrauch beim Springbrunnen
baerchen
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.01.2007
Mitteilungen: 256
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-01-30


fed-Code einblenden



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 3804
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-01-30


Hallo,

2020-01-30 16:22 - baerchen im Themenstart schreibt:
fed-Code einblenden

Alles komplett richtig. Wobei zu bedenken ist, dass man für die Höhe nach einer Sekunde die Austrittsgeschwindigkeit verwenden muss und nicht die tatsächliche.


Gruß, Diophant



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
baerchen
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.01.2007
Mitteilungen: 256
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-01-30



Danke Diophant,

fed-Code einblenden



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 3804
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-01-30

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\on}{\operatorname}\)
Hallo,

jetzt hast du genau den Fehler gemacht, vor dem ich gewarnt hatte. Entscheidend ist diejenige Geschwindigkeit, mit der das Wasser aus der Düse kommt. Du hast jetzt jedoch mit \(s=-\frac{g}{2}t^2+v_0 t\) gerechnet, was falsch ist: denn der Wasserverbrauch misst sich allein an der Austrittsstelle.

Oder anders: du kannst ja genausogut ausrechnen, wie lang die Wassersäule ist, die innerhalb einer Sekunde die Düse passiert. Das führt sofort auf

\[h=v_0\cdot 1\on{s}\]
Ich habe jetzt nicht nachgerechnet, aber das sollte dein falsches Resultat schon erklären.

EDIT: doch, jetzt hab ich auch noch nachgerechnet und komme auf die Musterlösung.  😄


Gruß, Diophant
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
baerchen
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.01.2007
Mitteilungen: 256
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-01-31


Danke Diophant, ich hab´s.

Viele Grüße,
Baerchen



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
baerchen hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Das Thema wurde von einem Senior oder Moderator abgehakt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]