Die Mathe-Redaktion - 29.03.2020 01:13 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps für den MP

Werbung

Bücher zu Naturwissenschaft und Technik bei amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 412 Gäste und 9 Mitglieder online

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von fru MontyPythagoras
Mechanik » Statik des starren Körpers » Kräfte rechnerisch/ zeichnerisch ermitteln
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Beruf Kräfte rechnerisch/ zeichnerisch ermitteln
Alpacho1
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 21.02.2020
Mitteilungen: 3
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-02-21


Moin Moin,

Es ist kein schöner Freitag Abend.. ich stehe aufn Schlauch. Es geht um eine ähnliche Aufgabe wie die von meinem Kollegen unter mir, allerdings hilft mir trotz der Antworten das nicht weiter.
Kräfte kann man rechnerisch (winkelfunktionen) und zeichnerisch ermitteln. Im folgenden Bild geht es darum die zwei Kräfte Pfeil 1 und Pfeil 2 zu ermitteln. Die resultierende Kraft ist gegeben. Meine Vorgehensweise war ich messe die Länge von F sprich 12kN=3cm dann teile ich es 12/3= 4 und messe die Pfeile, die jeweils 2cm haben. Dann multipliziere ich 2*4 = und erhalte 8kN pro Pfeil. Das ist aber nicht richtig, ich glaube man muss die Pfeile anders zeichnen und dann messen. Es wäre super falls mir jemand helfen könnte.




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 870
Aus: Brennpunkt einer Parabel
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-02-21


Hallo

Messen würde ich nichts. Verschiebe 1 und 2 so, dass ein gleichsschenkliges Dreieck entsteht.

Gruß Caban



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Alpacho1
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 21.02.2020
Mitteilungen: 3
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-02-21


Und dann ?
Quasi so? Komme ich trotzdem nicht weiter





  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
markusv
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 24.01.2017
Mitteilungen: 268
Aus: Leipzig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-02-21


2020-02-21 22:16 - Alpacho1 in Beitrag No. 2 schreibt:
Und dann ?
Quasi so? Komme ich trotzdem nicht weiter

Ja, das sieht gut aus. Die Länge der Kraftpfeile, korrekterweise der Betrag der Vektoren, ist die Kraft, die anliegt. 1cm entspricht dabei, wie bei der gegebenen Kraft, 4 kN.


-----------------
Hilfe bei der Erstellung von Vorlagen, wissenschaftlichen Arbeiten, Bewerbungen etc. in LaTeX unter help-latex(at)web.de



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Alpacho1
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 21.02.2020
Mitteilungen: 3
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-02-21


Oh man.. ist okay super danke!! Ich habe es jetzt verstanden. Habe weitere Beispiele gemacht alles Tutti. Ich habe bei dem Beispiel oben zu ungenau gemessen: es sind 2,1cm daher 2,1* 4 = 8,4kN

Überprüft man das jetzt mit sin45* 12 = 8,48 davor kam ich lediglich nur auf 8 beim messen . Prinzip hab ich verstanden. Wunderbar!!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 870
Aus: Brennpunkt einer Parabel
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2020-02-21



fed-Code einblenden
Gruß Caban

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.2 begonnen.]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]