Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Informatik » Technische Informatik » Negative Dezimalzahlen in Einerkomplement
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Negative Dezimalzahlen in Einerkomplement
Froschmann
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 16.02.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-02-24


Ich komme (schon wieder) mit einer banalen Frage  ☹️

Gegeben sei die Dezimalzahl -5

Sie soll in eine Dualzahl in Einerkomplement-Darstellung mit einer Bit-Breite von 8 umgerechnet werden.

Ich verstehe das so:

-Vorzeichen ist negativ , also Vorzeichenbit 1
-konvertieren der Zahl 5 ins binäre: 101
-auffüllen der restlichen Stellen (ohne Vorzeichenbit) 0000101
-invertieren: 1111010
-Vorzeichenbit voranstellen: 1 1111010 , also 11111010

Jetzt frage ich mich: STIMMT DAS ?????? 😵



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 27248
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-02-24


Hi Froschmann

Ich würde sagen: nein.

Die +5 in 8-bit binär:00000101
1-er Komplement:11111010

Fertig.

Gruß vom ¼


-----------------
Bild



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Froschmann
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 16.02.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-02-24


Also der WEG war falsch (?)

Zuerst in eine positive 8 Bitdarstellung bringen, dann invertieren(?)

Okay, Danke



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Froschmann
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 16.02.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2020-02-24


Jetzt habe ich doch noch ein Problem (sorry)

Wenn ich von Dezimal nach Binär 1er Komplement umrechne und

die Dezimalzahl ist negativ: muss es doch ein Vorzeichenbit 1 geben?

die Dezimalzahl ist positiv: muss es doch ein Vorzeichenbit 0 geben?

im Bsp. war +5 in 8 bit darstellung 00000101, also in jedem Fall 0 ganz links.

man musste über das Vorzeichenbit nicht lange nachdenken.

Wenn ich nun 255 ohne Angabe der Bitbreite in 1er Komplement umrechnen soll?
Dann muss ich doch das Vorzeichenbit beachten???

Also 255 konvertieren ins Binäre: 11111111

Nun muss ich doch 0 vorsetzen? 011111111



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
ligning
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.12.2014
Mitteilungen: 3081
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2020-02-24


Die Angabe im Einerkomplement o.ä. macht nur Sinn bei vorgegebener Wortbreite. Man muss also dazusagen, dass man z.B. eine 8-Bit-Einerkomplementdarstellung will, und dann ist der mögliche Wertebereich -127 bis +127.


-----------------
⊗ ⊗ ⊗



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Froschmann
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 16.02.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2020-02-24


ZITAT von ligning

"Die Angabe im Einerkomplement o.ä. macht nur Sinn bei vorgegebener Wortbreite. Man muss also dazusagen, dass man z.B. eine 8-Bit-Einerkomplementdarstellung will, und dann ist der mögliche Wertebereich -127 bis +127."

Das mag grundsätzlich so sein; doch was mache ich, wenn ich unter anderem folgende Fragestellung zu bearbeiten habe?:

Wandeln Sie folgende Zahlen in das Binärsystem um und berechnen Sie das Ergebnis. Verwenden Sie das 1er-Komplement, falls erforderlich. Wählen Sie eine geeignete Bitbreite und begründen Sie Ihre Wahl.

u.a gab es dann folgendes:
 −432 (Dezimal)

Die Bitbreite stellt ja auch den Wertebereich dar zB 8 bit = [-127; + 127] im 1er-Komplement.
Ich muss also einen Wertebereich bestimmen, so dass die -432 darin enthalten ist.
Das geht doch leichter - denke ich mir -wenn ich zunächst die Dezimalzahl als positive ins Binäre übertrage:110110000.
 
Jetzt setze ich eine Null voran 0 110110000 = 0110110000 das wäre +432 im 1er-Komplement. Die Stelligkeit beträgt hier 9, also 9 Bit Breite.

Da es sich um eine negative Dezimalzahl handelt muss ich die Zahl invertieren: Ergebnis 1001001111.

Nur, das habe ich mir selbst ausgedacht, Literatur zu so einem Fall habe ich nirgends gefunden.
 😵



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StrgAltEntf
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 5873
Aus: Milchstraße
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2020-02-24


2020-02-24 16:49 - Froschmann in Beitrag No. 5 schreibt:
Jetzt setze ich eine Null voran 0 110110000 = 0110110000 das wäre +432 im 1er-Komplement. Die Stelligkeit beträgt hier 9, also 9 Bit Breite.

Das ist so weit richtig. Allerdings sind es nicht 9, sondern 10. Üblicherweise verwendet man als Bitbreite Potenzen von 2, also etwa 8, 16, 32, 64.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Froschmann
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 16.02.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2020-02-24


Stimmt! Es muss 10 Bitbreite sein. Danke, da habe ich mich doch glatt verzählt, so ein Mist 😐

Mit dreht sich schon der Kopf....vielen Dank nochmals an euch alle!



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Froschmann hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]