Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Buri Gockel
Strukturen und Algebra » Darstellungstheorie » Satz von Maschke (Darstellungstheorie)
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Satz von Maschke (Darstellungstheorie)
Phoensie
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.04.2020
Mitteilungen: 272
Herkunft: Muri AG, Schweiz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-11-19

\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}}             % Natürliche Zahlen \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}}             % Ganze Zahlen \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}}             % Rationale Zahlen \newcommand{\R}{\mathbb{R}}             % Reelle Zahlen \newcommand{\C}{\mathbb{C}}             % Komplexe Zahlen \newcommand{\ord}{\mathrm{ord}}         % Gruppenordnung \newcommand{\indep}{\perp \!\!\! \perp} % Stochastische Unabhängigkeit (Symbol)\)
Schönen Nachmittag allerseits!

Wir haben den Satz von Maschke im Darstellungstheorie-Sinn kennengelernt:

Satz (Maschke). Jede Darstellung $\rho: G \to \operatorname{GL}(n;\C)$ einer Gruppe $G$ mit Grad $\deg(\rho)=n \in \N^*$ ist entweder irreduzibel oder ähnlich zu einer direkten Summe irreduzibler Darstellungen von $G$.

Dabei bezeichnen wir zwei Darstellungen $\rho_1,\rho_2$ von $G$ als ähnlich, wenn eine invertierbare Matrix $S$ existiert, sodass $\rho_1(x) = S^{-1}\rho_2(x)S$ unabhängig von $x \in G$ gilt.

Den Beweis, den wir behandelt haben, verwendet eine vollständige Induktion über $\deg(\rho)=n$, und den verstehe ich auch. Jedoch treffe ich im Internet zuhauf Quellen (z.B. hier), die die Gruppe $G$ als endlich voraussetzen.

Gibt es denn ein (nicht allzu kompliziertes) Gegenbeispiel, das zeigt, dass er für unendliche Gruppen nicht gilt? Ich sehe nicht wirklich ein, warum diese Voraussetzung nötig ist...

LG Phoensie
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
DavidM
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.06.2012
Mitteilungen: 316
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-11-19


Hallo Phoensie,

ja, da gibt es ein einfaches Gegenbeispiel: Betrachte $G=\mathbb{C}$ mit der Addition als Verknüpfung. Dann können wir eine Darstellung von $G$ definieren durch
\[ \rho: G \to \mathrm{GL}(2;\mathbb{C}), a \mapsto \begin{pmatrix} 1 & a \\ 0 & 1 \end{pmatrix}. \] Diese Darstellung lässt ist nicht irreduzibel, denn der von $\begin{pmatrix} 1 \\ 0 \end{pmatrix}$ erzeugte Unterraum von $\mathbb{C}^2$ ist invariant unter dieser Darstellung. Allerdings ist das auch der einzige eindimensionale invariante Unterraum, weshalb $\rho$ nicht ähnlich sein kann zu einer direkten Summe von zwei Darstellungen vom Grad 1.

Gruß,
David



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Phoensie
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.04.2020
Mitteilungen: 272
Herkunft: Muri AG, Schweiz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-11-19


Ahaaaaa! Ja, danke David. Das ist einleuchtend.🤗

Einen schönen Abend wünsche ich; lg Phoensie.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Triceratops
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 5331
Herkunft: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-11-27

\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}}             % Natürliche Zahlen \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}}             % Ganze Zahlen \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}}             % Rationale Zahlen \newcommand{\R}{\mathbb{R}}             % Reelle Zahlen \newcommand{\C}{\mathbb{C}}             % Komplexe Zahlen \newcommand{\ord}{\mathrm{ord}}         % Gruppenordnung \newcommand{\indep}{\perp \!\!\! \perp} % Stochastische Unabhängigkeit (Symbol) \newcommand{\N}{\mathbb{N}}             % Natürliche Zahlen \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}}             % Ganze Zahlen \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}}             % Rationale Zahlen \newcommand{\R}{\mathbb{R}}             % Reelle Zahlen \newcommand{\C}{\mathbb{C}}             % Komplexe Zahlen \newcommand{\ord}{\mathrm{ord}}         % Gruppenordnung \newcommand{\indep}{\perp \!\!\! \perp} % Stochastische Unabhängigkeit (Symbol)\)
2020-11-19 15:21 - Phoensie im Themenstart schreibt:
Satz (Maschke). Jede Darstellung $\rho: G \to \operatorname{GL}(n;\C)$ einer Gruppe $G$ mit Grad $\deg(\rho)=n \in \N^*$ ist entweder irreduzibel oder ähnlich zu einer direkten Summe irreduzibler Darstellungen von $G$.

Das ist eine seltsame Formulierung.

1) Auch eine irreduzible Darstellung ist eine direkte Summe irreduzibler Darstellungen (eben von genau einer). Das "entweder oder" passt hier nicht. Aber auch das "oder" wäre redundant.

2) Vermutlich meint $n \in \IN^*$, dass der Fall $n=0$ ausgeschlossen wird. Das muss er aber nicht. Die triviale 0-dimensionale Darstellung ist eine leere Summe irreduzibler Darstellungen. Mehr dazu: LinkÜber die Null, den leeren Raum und andere triviale Fälle

Der Satz von Maschke sagt, dass unter geeigneten Voraussetzungen (zum Beispiel wenn $G$ endlich und die Charakteristik des Körpers teilerfremd zur Ordnung von $G$ ist) jede endlich-dimensionale Darstellung eine direkte Summe von irreduziblen Darstellungen ist.
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Phoensie hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Phoensie hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]