Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Buri Gockel
Strukturen und Algebra » Gruppen » Transitive Operation
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Transitive Operation
LamyOriginal
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.11.2018
Mitteilungen: 229
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-11-25


Hallo,

ich komme wieder bei folgender Aufgabe in Algebra nicht weiter:

$G$ endliche Gruppe operiert transitiv auf einer Menge $X$ mit mindestens zwei
Punkten.
Zeige, dass es ein Element $g \in G$ gibt, dass alle Punkte von $X$ bewegt, also mit $g(x) \neq x$ $ \forall x \in X$.

Als Hinweis wurde das Lemma von Burnside erwähnt.

Meine bisherigen Überlegungen:
Ich muss ja zeigen, dass es ein g gibt, welches kein Stabilisator ist und ein x, welches kein Fixpunkt ist.
Außerdem weiß ich, dass wenn eine Operation auf einer Menge transitiv operiert, dann gibt es nur eine Bahn, d.h. mit dem Lemma von Burside folgt:

$1 = \frac{1}{|G|} \sum\limits_{g \in G} |Fix(g)| \iff |G| = \sum\limits_{g \in G} |Fix(g)| = \sum\limits_{x \in X} |Stab(x)| $ und wegen $|Bahn(x)|=1$ ist auch $|G|=|Stab(x)|$ (Sätze aus der VL)

Nun komme ich irgendwie nicht weiter mit diesen Überlegungen...

Danke für jede Hilfe!!!



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
Triceratops
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 5313
Herkunft: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-11-27


Deine Überlegungen enthalten einige Fehler:
- "es ein Element $g \in G$ gibt, welches kein Stabilisator ist" ist schon syntaktisch nicht sinnvoll
- "und ein x, welches kein Fixpunkt ist" entspricht nicht der Aufgabenstellung
- warum sollte $|\mathrm{Bahn}(x)|=1$ gelten?

Es ist zu zeigen, dass es ein $g \in G$ gibt mit $\mathrm{Fix}(g)=\emptyset$. Angenommen, das ist nicht der Fall, also $|\mathrm{Fix}(g)|\geq 1$ für alle $g \in G$. Das Lemma von Burnside liefert aber $\sum_{g \in G} |\mathrm{Fix}(g)|=|G|$ und daher $|\mathrm{Fix}(g)|=1$ für alle $g \in G$. Das ist falsch für $g=1$, Widerspruch.


Eine äquivalente Aussage lautet übrigens: Ist $H$ eine echte Untergruppe einer endlichen Gruppe $G$, so ist $G \neq \bigcup_{g \in G} g H g^{-1}$.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]