Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Curufin epsilonkugel
Integration » Lebesgue-Integral » Messbarkeit und Lebesgueintegral
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Messbarkeit und Lebesgueintegral
cool97
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 23.11.2020
Mitteilungen: 28
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-12-04


Hey an alle Interessierten, brauche bei folgender kurzer Aufgabe Hilfe:

Es sei f : (R, $B_{1}$) → (R, $B_{1}$) definiert durch f(x) := 0, falls x $\notin$ Q\{0} und f(x) := $\frac{1}{p*q^{2}}$  , falls x = p/q, q ∈ N, p ∈ Z\{0} teilerfremd.
Zeigen Sie, dass f messbar ist und berechnen Sie $\int$ fd $λ_{1}$ und $\int$ f d#. Dabei seien $λ_{1}$ das Lebesgue-Maß und # das Zählmaß auf (R, $B_{1}$).
Hinweis: Verwenden sie ohne Beweis den Primzahlsatz von Euler, um das Integral $\int$ f d# zu berechnen

Kann man das hier bei der Messbarkeit ähnlich machen wie hier bspw. auf Wikipedia de.wikipedia.org/wiki/Messbare_Funktion unter den Elemenateren Beispielenn (Bsp. 2)?
Und bezüglich der Integration kann man das ganze ja wie beim Riemannintegral behandeln, allerdings tue ich mich da beim Aufschreiben noch schwer. Muss man hierbei nicht sogar den Logarithmus verwenden um 1/x zu integrieren?



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sonnenschein96
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.04.2020
Mitteilungen: 273
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-12-04


Hallo cool97,

2020-12-04 09:49 - cool97 im Themenstart schreibt:
Kann man das hier bei der Messbarkeit ähnlich machen wie hier bspw. auf Wikipedia de.wikipedia.org/wiki/Messbare_Funktion unter den Elemenateren Beispielenn (Bsp. 2)?

Nein kann man nicht. Dort werden triviale \(\sigma\)-Algebren, konstante Funktionen und Indikatorfunktionen betrachtet. Nichts davon ist hier der Fall.

Da Du mit \(B_1\) wahrscheinlich die Borel'sche \(\sigma\)-Algebra \(\mathcal{B}(\mathbb{R})\) meinst, hilft Dir eher de.wikipedia.org/wiki/Messbare_Funktion#%C3%9Cberpr%C3%BCfung


2020-12-04 09:49 - cool97 im Themenstart schreibt:
Und bezüglich der Integration kann man das ganze ja wie beim Riemannintegral behandeln, allerdings tue ich mich da beim Aufschreiben noch schwer. Muss man hierbei nicht sogar den Logarithmus verwenden um 1/x zu integrieren?

Um \(\int_{\mathbb{R}}f\,d\lambda_1\) zu bestimmen, musst Du eigentlich nicht einmal rechnen. \(f\) ist doch \(\lambda_1\)-f.ü. gleich \(0\). Der Logarithmus würde nur ins Spiel kommen, wenn Du \(\frac{1}{x}\) über ein Intervall integrieren möchtest, was hier nicht der Fall ist.

\(f\) ist denke ich genau dann bzgl. des Zählmaßes integrierbar, wenn \(\sum_{x\in\mathbb{Q}\setminus\{0\}}\frac{1}{|pq^2|}<\infty\) ist, wobei wir \(x\in\mathbb{Q}\setminus\{0\}\) eben eindeutig als \(x=\frac{p}{q}\) mit \(p\in\mathbb{Z}\setminus\{0\}\) und \(q\in\mathbb{N}\) teilerfremd schreiben. Wozu man den Primzahlsatz von Euler benötig, ist mir schleierhaft, eigentlich sollte man das einfach durch eine harmonische Reihe abschätzen können und erkennen, dass \(f\) nicht integrierbar ist. Bist Du Dir sicher, dass Du die Funktion richtig abgeschrieben hast? Vielleicht habe ich aber auch einen Denkfehler.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cool97
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 23.11.2020
Mitteilungen: 28
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-12-05


Meinst du beim ersten Teil der Aufgabe, dass $f^{-1}$((-$\infty$,a]) in R liegen muss? Im Nachsatz steht dann ja noch, dass es auch reicht wenn das a alle rationalen Zahlen durchläuft, denn die angegebenen Intervalle bilden immer ein Erzeugendensystem der borelschen σ-Algebra, was ja in der gegebenen Aufgabe der Fall sein dürfte?

Beim zweiten Aufgabenteil verstehe ich nicht so recht, was du damit meinst dass ich nicht einmal rechnen muss? Irgendwas muss für das Integral auf $λ_{1}$ doch herauskommen.
Für das Integal des Zählmaßes sollen wir das ganze mithilfe von $\sum_{p\in N, p prim}$ 1/p = $\infty$ lösen, wobei ich aber aktuell keine richtige Idee habe, wie ich das abschäzen kann..



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sonnenschein96
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.04.2020
Mitteilungen: 273
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-12-05


Es muss \(f^{-1}((-\infty,a])\in\mathcal{B}(\mathbb{R})\) für alle \(a\in\mathbb{R}\) sein. Ja es würde auch reichen, dies für alle \(a\in\mathbb{Q}\) zu zeigen, eigentlich musst Du hier aber nur \(a\geq0\) und \(a<0\) unterscheiden: Für \(a\geq0\) ist \(f^{-1}((-\infty,a])=\mathbb{R}\setminus A_a\) und für \(a<0\) ist \(f^{-1}((-\infty,a])=A_a\) mit gewissen Mengen \(A_a\subseteq\mathbb{Q}\setminus\{0\}\) (die Du nicht näher bestimmen musst).

Ja sicher kommt für \(\int_{\mathbb{R}}f\,d\lambda_1\) etwas heraus, aber eigentlich sollte es Dir möglich sein, das Ergebnis direkt hinzuschreiben. Es gilt ja \(\int_{\mathbb{R}}f\,d\lambda_1=\int_{\mathbb{Q}\setminus\{0\}}f\,d\lambda_1\).

Es gilt \(\int_{\mathbb{R}}|f|\,d\#=\int_{\mathbb{Q}\setminus\{0\}}|f|\,d\#\geq\int_{\mathbb{N}}|f|\,d\#=\sum_{p\in\mathbb{N}}\frac{1}{p}\).



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cool97
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 23.11.2020
Mitteilungen: 28
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-12-05


Ok, vielen Dank dir :)
Versuche die Aufgabe morgen einmal selbständig mithilfe deiner Tipps hinzubekommen



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cool97 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]