Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Spock
Physik » Optik » Lichtdichte
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Kein bestimmter Bereich Lichtdichte
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 1953
Wohnort: Thüringen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2021-05-18


Hallo, ich habe vielleicht eine dumme Frage, aber ich stelle diese trotzdem mal hier !

Man stelle sich vor, man beleuchtet ein Gewächshaus von Innen in der Nacht.
Jetzt wäre ein Beobachter im Orbit, sagen wir 200km oben. Er würde eine Vergrößerung nutzen und könnte das Gewächshaus sehen.

Habe nun ein Erklärungsproblem....

Würde man das Licht im Gewächshaus sehen ?
Wenn ja, wie kann das sein, obwohl die Lichtquelle (40W ?) so weit weg ist, dennoch das Licht zu sehen ist, obwohl dies im normalen Fall nicht mehr durchs Auge wahrgenommen werden kann...aber die paar Photonen die durch die winzige Vergrößerungslinse fallen dies dennoch gesehen wird ?

Oder sieht man nichts mehr bzw. sehr schwach ? Ich setze mal gleich, das das Gewächshaus so groß erscheint wie aus 20m Entfernung durch freie Sicht.

Gruß

Reine Neugier !


-----------------
zum Primzahl k-Tupel Thread
PDFs on "Mathematik alpha"
Hinweis: MP-Notizbuch



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dixon
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.10.2006
Mitteilungen: 5662
Wohnort: wir können alles, außer Flughafen, S-Bahn und Hauptbahnhof
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2021-05-19


Hallo pzktupel,

das Auge hat vielleicht eine Öffnung von 5mm, eine Optik davor deutlich mehr (meistens). Da werden mehr Photonen eingesammelt. Zudem ist die Birne sehr klein, also quasi punktförmig, daher verteilen sich die Photonen auch nicht im vergrößerten Bild.
Und dann gibt es noch die Möglichkeit, mit einer Kamera länger zu belichten, so das auch zeitlichmehr Photonen gesammelt werden.
Dies estmal als grobe Antwort...

Grüße
Dixon



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 1953
Wohnort: Thüringen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-05-19


Danke für die Antwort.

Ja, die Sache mit der langen Belichtung....

Also ich vermute, das bei einer Livebeobachtung so gut wie garnichts zu sehen ist,obwohl das Haus hell am Boden leuchtet ?

Gruß



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dixon
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.10.2006
Mitteilungen: 5662
Wohnort: wir können alles, außer Flughafen, S-Bahn und Hauptbahnhof
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2021-05-20


Nun ja, das kann man abschätzen...
Also erstmal: Glühbirne, Effizienz etwa 5% im sichtbaren Bereich.
Angenommen, das Ding strahlt im Grünen (höchste Augenempfindlichkeit). Dann strahlt die Birne isotrop (Annahme) etwa 6*10^18 Photonen aus (40W*2% / [hc/555nm].
Nun teile man die Fläche des Auges durch die Oberfläche einer Kugel mit 200km Radius und erhält etwa 2* 10^-16 . Das mit der Photonenanzahl plutimiziert ergibt die Anzahl der auf das Auge treffenden Photonen, das sind etwa 1000 - erstaunlich viel.
Also heißt das, man müßte unter wirklich dunklen Bedinungen das Licht sehen können (typisch Physiker: das soll heißen, wenn das Universum nur aus dieser Birne und dem Beobachter besteht, dann ist sie sichtbar)
Ein Fernrohr ist praktisch, um Störlicht auszublenden.

Grüße
Dixon



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 1953
Wohnort: Thüringen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2021-05-20


Danke Dir, dann ich mich mir das in etwas denken...so wie vermutet ist das Objekt schwach sichtbar.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]