Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Mathematik » Notationen, Zeichen, Begriffe » Prozentzeichen
Autor
Kein bestimmter Bereich Prozentzeichen
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 2306
Wohnort: Thüringen
  Themenstart: 2022-07-21

Hallo, ich bin heute über eine merkwürdige (für mich sinnfreie) Aufgabe gestoßen. Gewiss, die Rechnung ist okay, aber es macht für mich keinen Sinn... Nun, die Aufgabe war: sqrt(36%)-6% = 54% Mich stört einfach der Radikant ! Gibts denn sowas überhaupt in der Praxis ? Gruß


   Profil
nzimme10
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.11.2020
Mitteilungen: 1633
Wohnort: Köln
  Beitrag No.1, eingetragen 2022-07-21

\(\begingroup\)\(\renewcommand{\i}{\mathrm{i}} \renewcommand{\Re}{\operatorname{Re}} \renewcommand{\Im}{\operatorname{Im}} \newcommand{\e}{\mathrm{e}} \renewcommand{\d}{\mathrm{d}} \renewcommand{\dd}{\ \mathrm d} \newcommand{\ddz}{\frac{\mathrm{d}}{\mathrm{d}z}} \newcommand{\ddw}{\frac{\mathrm{d}}{\mathrm{d}w}} \newcommand{\ddt}{\frac{\mathrm{d}}{\mathrm{d}t}} \newcommand{\opn}{\operatorname}\) Sieht gewiss komisch aus, aber $36\%$ bedeutet ja nichts anderes als $36$ von $100$, also $36/100$. Wenn man den Radikanden also genau so interpretiert, dann ergibt es schon Sinn. LG Nico\(\endgroup\)


   Profil
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 2306
Wohnort: Thüringen
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2022-07-21

Jupp, mit dem Bruch wird letztlich gerechnet...selbst Wolfram rechnet nicht richtig. Aber mehr als die 4 Grundrechenarten sollten es nicht sein. Das einzige wo sowas vielleicht konstruiert werden kann ist eine Rückführung in einem Wahrscheinlichkeitspfad... Wenn das legitim ist, dann kann man ja jeden nummerischen Wert als Prozent angeben,oder ? 4*4=1600% 😉


   Profil
lula
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.12.2007
Mitteilungen: 11389
Wohnort: Sankt Augustin NRW
  Beitrag No.3, eingetragen 2022-07-21

Vielleicht ist das ein "didaktischer" Versuch SuS endlich bei zu bringen dass % einfach *1/100 heisst, und damit wirklich die anscheinend für viele so schwere "Prozentrechnung" auf Bruchrechnung zurückzuführen? lula


   Profil
nzimme10
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.11.2020
Mitteilungen: 1633
Wohnort: Köln
  Beitrag No.4, eingetragen 2022-07-21

\quoteon(2022-07-21 15:38 - pzktupel in Beitrag No. 2) Wenn das legitim ist, dann kann man ja jeden nummerischen Wert als Prozent angeben,oder ? 4*4=1600% 😉 \quoteoff Klar, könnte man machen und wird ja manchmal auch gemacht. Zum Beispiel wenn man einen deutlichen Anstieg eines Preises prägnant ausdrücken will: "Das entspricht 200% des alten Preises". Aber: Niemand hat jetzt gesagt, dass man ab sofort alle Brüche durch das %-Zeichen ersetzen soll. Bei dieser Aufgabe soll denke ich, neben lula's Anmerkung, klarwerden, dass man nicht einfach nur mit den Zahlen vor dem %-Zeichen rechnen muss und sich klarmachen soll, was Prozent eigentlich bedeutet. LG Nico


   Profil
tactac
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 15.10.2014
Mitteilungen: 2549
  Beitrag No.5, eingetragen 2022-07-21

Noch ein Fakt (🤯): x% von y ist dasselbe wie y% von x. Beispiel: 13% von 5kg sind 5kg% von 13.


   Profil
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 2306
Wohnort: Thüringen
  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2022-07-21

tactac, ja, das ist bekannt. Mir ging es um eine Wurzelberechnung aus einer Ersatzdarstellung in Prozent :-)


   Profil
tactac
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 15.10.2014
Mitteilungen: 2549
  Beitrag No.7, eingetragen 2022-07-21

Schon klar.


   Profil
pzktupel hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]