Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von trunx pet
Physik » Chemie » Elektrolyse
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Elektrolyse
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2006-05-15


Hallo,

 folgende Aufgabe:
" In einem Bleiakkumulator spielen sich beim Aufladen folgende Reaktionen ab:
Kathode: PbSO4 + 2 Elektronen --> Pb + SO4 2-

Anode: PbSO4 + 2H2O --> PbO2 + SO4 2- + 4H+ + 2 Elektronen

Berechnen Sie die minimale Masse der an den Reaktionen beteiligten Elementen, die zur Speicherung von 30 Amperestunden in einer Batteriezelle erforderlich sind."

Ich weiß, dass ich das mit dieser Formel ausrechnen muss:

m = (I * t * M) / z * F

I= Strom [A]
t = Zeit [s]
M = Molare Masse [g/mol]
z = Wertigkeit der transportierten Ionen
F = Faraday-Konstante = 96485 A*s/mol

Ich weiß nicht, wie ich die Elemente mit einbauen soll.... woher weiß ich, wie viele Ionen fließen (also Wert für z) und nehme ich bei Sauerstoff als Molmasse 16g/cm oder 32 (weil ja normalerweise O2)?

Beachte ich auch diese SO4 Ionen?`

Wäre für eure Hilfe sehr dankbar!!!

Grüße
Stormground

[ Nachricht wurde editiert von Stormground am 15.05.2006 22:18:22 ]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, vom Themenstarter, eingetragen 2006-05-16


Hallo,
kann mir keiner helfen??



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
Er/sie war noch nicht wieder auf dem Matheplaneten
Hey-ho
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 24.01.2006
Mitteilungen: 147
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2006-05-17


Hi Stormground!
vorausgestzt deine Formel stimmt....
m = (I * t * M) / z * F
z ist einfach die anzahl der elektronen die bei der Reaktion eines Moleküls abgegeben werden...( in deinem Fall also 2)
du musst dir das einfach so vorstellen:
eine Stunde lang fließen 30 ampere.Wie du ja vielleicht weist hat ein Elektron die Ladung von fed-Code einblenden coulumb.
1 C sind 1A/s(kannst du ja mal nachrechnen).
wenn du dann die Masse des Bleisulfates hast kannst du den rest stöcheometrisch ausrechen.
du weist wie oder?
Ionen fließen nicht...
"Wertigkeit der transportierten Ionen" ist lediglich ein logischer schluss. wenn wie in diesem Fall zwei Elektronen abgegeben werden hat Bleisulfat natürlich eine zweifach positive Ladung.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen...
ansonsten frag ruhig nach.
Mfg Hey-Ho




Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Das Thema wurde von einem Senior oder Moderator abgehakt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]