Die Mathe-Redaktion - 15.11.2019 18:39 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 633 Gäste und 19 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Cousinchen
Matroids Matheplanet Forum Index » Spiel & Spaß » Sorry, Witze
Thema eröffnet 2001-11-09 23:43 von
matroid
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Seite 19   [1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54]   54 Seiten
Autor
Schule Sorry, Witze
Buri
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.08.2003
Mitteilungen: 45989
Aus: Dresden
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.721, eingetragen 2007-03-06


2002-09-11 00:21 - matroid schreibt:
Es gibt 3 Arten von Mathematiker, solche, die bis 3 zählen können und solche, die nicht bis 3 zählen können.
Hi,
ein anderes Mitglied hat dies irgendwann mal auf nette Art erweitert:
Es gibt 3 Arten von Mathematikern, solche, die bis 3 zählen können und solche, die das nicht können. Ich gehöre zu der mittleren Art.
Gruß Buri
PS: Der Beitrag, den ich zitierte, ist über vier Jahre alt.

[ Nachricht wurde editiert von Buri am 06.03.2007 21:17:57 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Radix
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 20.10.2003
Mitteilungen: 6138
Aus: Wien
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.722, eingetragen 2007-03-12


Es ist ein ewiges Ärgernis, dass unsere schöne deutsche Sprache durch eine Flut englischer Begriffe verunstaltet wird. Insbesondere, seit die Computertechnik ihren weltweiten Siegeszug angetreten hat. Dabei gibt es doch für jeden englischen Ausdruck auch ein passendes deutsches Gegenstück. Es ist nur eine Frage der Gewohnheit, diese auch zu verwenden. Dass dies möglich ist, soll folgender Artikel beweisen, in dem sorgfältig alles Englische ausgemerzt wurde:


Den meisten von uns ist klar, dass das englische Wort Computer vom Verb compute (rechnen, schätzen) kommt, dass ein Computer also ein Rechner oder Schätzer ist. Dieser Artikel soll all jenen helfen, die nicht mit einem Spielbuben aufgewachsen sind und die nicht schon von Kind auf all diese verwirrenden Begriffe kennen.

Beginnen wir vielleicht mit den einfachen Dingen: Alle Bausteine eines Schätzers werden als Hartware bezeichnet. Es ist sehr wichtig, bei der Auswahl der Hartware sorgsam zu sein, denn nur auf guter Hartware kann die Weichware richtig schnell laufen. Bei der Hartware ist das Mutterbrett von besonderer Bedeutung. Das Mutterbrett soll unter anderem mit einem Schnitzsatz von Intel ausgerüstet sein. Die gleiche Firma sollte auch die ZVE (Zentrale Voranschreitungs-Einheit) geliefert haben.

Damit wir uns bei der Arbeit richtig wohl fühlen, sollten wir einen 17-Daumenlang-Vorzeiger und ein ordentliches Schlüsselbrett dazulegen. Damit auch anspruchsvolle Weichware eine gute Vorführung zeigt, müssen mindestens 32 Riesenbisse Erinnerung eingebaut sein.

Natürlich gehört neben dem 3 1/2-Daumenlang-Schlappscheibentreiber auch eine Dichtscheiben-Lese-nur-Erinnerung zur Grundausrüstung. Eine Hartscheibe mit vier Gigantischbiss dürfte für die nächsten zwei bis drei Jahre ausreichend Erinnerungsplatz für Weichware und Daten bieten.

Wenn wir unseren PS (persönlichen Schätzer) auch zum Spielen benutzen wollen, sollten wir uns neben der Maus auch noch einen Freudenstock und ein gutes Schallbrett anschaffen.

So, damit sind nun die optimalen Grundlagen für Einbau und Betrieb der Weichware geschaffen! Damit die Weichware auf unserer Hartware überhaupt laufen kann, braucht es ein Betriebssystem. Es empfiehlt sich heute, ein solches mit einem grafischen Benutzer-Zwischengesicht zu installieren.

Besonders weit verbreitet sind die Systeme Winzigweich-Fenster 3.1 und das neuere Fenster 95 des gleichen Herstellers (Gerüchten zufolge soll übrigens noch in diesem Jahr das brandneue Fenster 98 mit integriertem Zwischennetz-Erforscher erscheinen. Letzteres ist ärgerlich für Leute, die lieber mit dem Netzschaft-Schiffsführer wellenreiten wollen).

Winizgweich-Systeme haben die Eigenart, öfter mal einen Krach zu verursachen. Dann müssen sie neu gestiefelt werden. Schläger verzichten auf ein grafisches Zwischengesicht und bevorzugen ein altes, Befehlslinien-Ausdeuter-ausgerichtetes Vielfachbeaufgabungs-Betriebssystem namens Einheitlix, weil sie behaupten, sie wüssten schon, was sie tun. Einheitlix hat den Vorteil, dass es auf verschiedenen Schätzern mit unterschiedlichen ZVEs läuft. Auch auf älteren Geräten hat es eine gute Vorführung. Einheitlix ist furchtbar umständlich zu bedienen, aber der Schläger kann damit alles machen, was er will. Zum Beispiel ganz schnell den Schätzer kaputt.

Für Leute, die mit ihrem Schätzer anspruchsvolle Arbeiten erledigen wollen, gibt es unter Fenster 95 das berühmte Büro fachmännisch 97. Dieses Erzeugnis besteht aus den neuesten Ausgaben der Weichwaren Wort, Übertreff, Kraftpunkt und Zugriff. Damit stehen dem Benutzer alle wichtigen Funktionen wie Wortveredelung, Ausbreitblatt, Präsentationsgrafik und Datenstützpunkt-Behandlung zur Verfügung. Viel billiger ist das Sternen-Büro von der Hamburger Firma Sternen-Abteilung, das es auch für Einheitlix gibt. Sehr beliebt sind auch der Sumpfblüten-Organisierer und Schichtkäse-Ausdrück, das für Tischplatten-Veröffentlichung gebraucht wird.

Wer selbst gerne Anwendungen entwickelt, kann dies unter Fenster beispielsweise mit dem modernen Sichtbar Grundlegend tun. Natürlich gibt es vor dem Gebrauch auch gewisse Hindernisse zu überwinden.

Die Weichware muss zuerst via Aufsteller oder Einsetzer auf der Hartscheibe eingerichtet werden. Das kann sehr viel Zeit brauchen, wenn sie ursprünglich auf Schlappscheiben geliefert wurde. Das Einrichten ab Dichtscheibe ist sehr viel angenehmer und schneller. Leider stellen aber auch hier die Aufsteller oft Fragen, die von vielen unverständlichen Begriffen nur so wimmeln. Aber die wollen wir uns ein andermal ansehen ...



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
AimpliesB
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 11.11.2003
Mitteilungen: 745
Aus: München, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.723, eingetragen 2007-03-12


Ohje- da hat sich das Englische bei mir schon so eingebrannt, dass ich manche deutsche Wörter gar nicht mehr verstehe...



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Snowball
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 15.07.2005
Mitteilungen: 497
Aus: Darmstadt
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.724, eingetragen 2007-03-12


Es ist doch so praktisch, englische Wörter einzuführen, man hat eine ganze Spache, aus der man Fachbegriffe schöpfen kann, ohne dass sie mit normalen Gebrauchswörtern kollidieren. Und fast jeder versteht es (früher hat man das halt mit dem Lateinischen so gemacht)...



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
continuous
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 23.06.2004
Mitteilungen: 1026
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.725, eingetragen 2007-03-21


You know you're German if...

You separate your trash into more than five different bins.
Your front door has a sign with your family name made from salt dough.
You carry a "4You" backpack.
You eat a cold dinner at 6pm.
You call your cell phone "handy" and a projector "beamer".
You have no problems with nude beaches and saunas.
You have asked your Asian-American friend, "No, but where are you *really* from?"
You have gotten splinters from environmentally friendly toiled paper.
You call an afternoon stroll "Nordic Walking".
You are shocked when you have to pay for dental care.
You own a pair of jeans in a color other than blue.
People start talking about Hitler and Hofbräuhaus when you tell them where you're from.
Tenth grade was all about dancing lessons.
You work 40 hour weeks and have 6 weeks of vacation a year, but complain about hard times.
Your childhood diet consisted of Alete and Zwieback. Your college diet consisted of Miracoli and Döner.
You were educated about sex by Dr. Sommer.
You yell at people for jaywalking.
You grew up watching "Löwenzahn" and "Die Sendung mit der Maus". And Baywatch.
You think college tuition is an outrage.
You routinely go 100mph on the highway and tailgate heavily.
On your last day of high school you made your teachers sing Karaoke and jump through hoops.
You wear brown leather shoes.
Your first audio tape was Benjamin Blümchen and Bibi Blocksberg.
You have ended an English sentence with "...and so".
You can tell at least one Manta joke.
You're a college student in your 11th year.
Your first sexual experience was on Sat1, Saturday night at 11pm.
You spent hours in school learning to pronounce "th".
You expect chocolate in your shoes on December 6th.
You complain that in other countries everything is dirty.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Janik
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 09.01.2006
Mitteilungen: 274
Aus: Aachen, NRW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.726, eingetragen 2007-03-28


2007-03-21 00:26 - continuous schreibt:
You know you're German if...

You can tell at least one Manta joke.

"Schatz, was sind das eigentlich für Bauernhöfe am Straßenrand?" - "Das sind keine Bauernhöfe, das ist die Bordsteinkante."



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
KingGeorge
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 15.04.2005
Mitteilungen: 7285
Aus: Münster
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.727, eingetragen 2007-03-28


@Janik,

der ist gut  biggrin

lg
Georg



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pendragon302
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 29.06.2002
Mitteilungen: 2003
Aus: Garbsen/Hannover
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.728, eingetragen 2007-03-28


Ich versteh den nicht :-(
Ich hoffe ich bin nciht einzige :-)

Gruß



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
KingGeorge
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 15.04.2005
Mitteilungen: 7285
Aus: Münster
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.729, eingetragen 2007-03-28


Hallo Penny,

denk mal an "tiefergelegt"

lg
Georg



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hugoles
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 27.05.2004
Mitteilungen: 4832
Aus: Ba-Wü, aus einem Albdorf
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.730, eingetragen 2007-03-28


Das ist schon klar, aber was erinnert an einer Bordsteinkante an einen Bauernhof, auch wenn man ih von "tief unten" anschaut?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pendragon302
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 29.06.2002
Mitteilungen: 2003
Aus: Garbsen/Hannover
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.731, eingetragen 2007-03-28


Was ich mir ncoh vorstellen könnte dass man nur die schenkel von menschen sieht und daraus interpretiert dass es sich zum beispiel um Schweineschenkel oder so handelt :-)
Aber dann würden die SChweine ja auf dem Dach des Bauernhofs laufen wenn die Bordsteinkante der Bauernhof wäre. Hmm ich google mal den Witz oder schlag den bei Wiki nach :-)

Gruß



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Rebecca
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 18.07.2002
Mitteilungen: 6459
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.732, eingetragen 2007-03-28


Variante :

Ein Manta-Fahrer holt seine Oma vom Bahnhof ab. Nach einer Weile fragt die Oma: "Du, sag mal, warum fahren wir schon die ganze Zeit so dicht an dieser Mauer vorbei"? Sagt der Manta-Fahrer: "Das ist keine Mauer, sondern der Bordstein"!

Gruß
Rebecca



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
hugoles
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 27.05.2004
Mitteilungen: 4832
Aus: Ba-Wü, aus einem Albdorf
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.733, eingetragen 2007-03-28


Danke Rebecca, den verstehe ich biggrin



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
klemme
Senior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 27.10.2005
Mitteilungen: 700
Aus: Halle/S.
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.734, eingetragen 2007-03-28


Hi Sven und Artur,

wahrscheinlich sieht für die mantabeifahrende Blondine alles wie'n Bauernhof aus. cool

lg
Andreas


[Die Antwort wurde nach Beitrag No.732 begonnen.]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pendragon302
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 29.06.2002
Mitteilungen: 2003
Aus: Garbsen/Hannover
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.735, eingetragen 2007-03-28


Mal ein Witz den ich verstanden habe :-)

> > Ein Neuzugang in der Irrenanstalt, beide Hände verbunden, wird
> > gefragt:"Wie kam es denn eigentlich dazu, dass Sie wahnsinnig geworden
> > sind? Erzählen Sie doch mal von Anfang an."
> > "Ich lag gerade bei meiner Freundin im Bett, da kam ihr Mann unverhofft
> > nach Hause. Ich bin splitternackt raus auf den Balkon und habe mich an
> > die Regenrinne gehängt."
> > "Nun, das ist vielleicht ein Grund, sich zu schämen, aber wahnsinnig
> wird
> > man sicher nicht davon"
> > "Nein, hören Sie weiter. Nachdem ich da so fünf Minuten hänge, entdeckt
> > der Mann auch schon meine Finger. Er holt einen Hammer und fängt an, wie
> > wild auf meinen Fingernägeln rumzuschlagen."
> > "Oh, jetzt wird mir einiges klar, in dem Moment müssen Sie wahnsinnig
> > geworden sein"
> > "Nein, hören Sie weiter. Nachdem er meine Nägel grün und blau geschlagen
> > hatte, ging er weg und kam mit einer Kneifzange wieder, mit der er
> anfing,
> > einen Fingernagel nach dem andern rauszureißen."
> > "Ah, verstehe, dabei wäre ich auch an den Rand des Wahnsinns getreten"
> > "Nein, nein, hören Sie doch erstmal weiter. Nachdem er die Fingernägel
> > ausgerissen hatte, verschwand er kurz, um einen Moment später mit einer
> > Drahtbürste wiederzukehren, mit der er dann auf meinen bloßen
> Fingerkuppen
> > rumgeschrubbt,
> > und danach noch mit Salz bestreuselt hat"
> > "Und da sind Sie wahnsinnig geworden, ja?"
> > "Nein, da ..."
> > "Ja wann denn dann, zum Kuckuck?"
> > "Als ich gemerkt habe, dass ich bloß einen Meter überm Boden hing.."



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
AimpliesB
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 11.11.2003
Mitteilungen: 745
Aus: München, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.736, eingetragen 2007-03-29


hehe.
Ich kenne einen aehnlichen... hoffentlich wurde er hier nicht schon erzaehlt.

Drei Maenner kommen in den Himmel. Petrus fragt sie, wie sie gestorben sind.
Sagt der erste Mann: Das war so... ich kam nach Hause, meine Frau lag splitternackt im Bett und guckte mich so verfuehrerisch an... mir kam das gleich verdaechtig vor. Mir war klar- sie betruegt mich. Also suchte ich nach dem Verbrecher. Ich stuerzte auf den Balkon und habe den Uebeltaeter sofort erkannt. Er stand auf dem Balkon ueber mir und war nackt. Also bin ich rauf und hab ihn gepackt und vom Balkon geworfen. Aber der Mistkerl hat sich festgehalten. Da bin ich ihm auf die Finger getreten, er ist endlich gefallen. Aber wider Erwarten war er nicht tot, als er unten aufprallte, also bin ich wieder runter in meine Wohnung und hab den kuehlschrank genommen und auf ihn draufgeworfen. Das war's dann mit ihm. Dummerweise bin ich mit dem Kuehlschrank den Balkon runtergefallen und ebenfalls gestorben.

Sagt der zweite Mann: Oh, wie ich gestorben bin... das war eine ganz komische Geschichte. Ich war wie jeden Tag auf meinem Balkon zum Nacktturnen und dachte an nichts boeses. Auf einmal kommt ein Kerl auf meinen Balkon und schmeisst mich runter. Ich konnte mich gerade noch festklammern... Aber dann sprang er auf meine Finger und ich fiel. Aber ich ueberlebte den Sturz. Dummerweise hat der Wahnsinnige das auch gemerkt und schmiss einen Kuehlschrank auf mich! Dann war's aus...

Sagt der dritte: Hm. Das ist schnell erzaehlt. Ich war bei meiner Geliebten. Als ihr Mann unverhofft nach Hause kam, habe ich mich im Kuehlschrank versteckt...



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pendragon302
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 29.06.2002
Mitteilungen: 2003
Aus: Garbsen/Hannover
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.737, eingetragen 2007-03-30


Ein Flugzeug ist mitten im Absturz.
5 Passagiere sind an Bord, es gibt jedoch nur 4 Fallschirme.
- Der erste Passagier sagt: "Ich bin Michael Owen (Liverpool), der beste Premier-League-Fussballer.
Die Reds brauchen mich, ich kann es Ihnen nicht antun, zu sterben." Also nimmt er sich den ersten Fallschirm und springt.
- Der zweite Passagier, Hillary Clinton, sagt: "Ich bin die Frau des ehemaligen Präsident der USA.
Ebenso bin ich die engagierteste Frau der Welt, ich bin Senatorin in New York und Amerikas potentielle
zukünftige Präsidentin." Sie schnappt sich ein Fallschirm-Paket und springt.
- Der dritte Passagier, George W. Bush, sagt: "Ich bin der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.
Ich habe eine riesige Verantwortung in der Weltpolitik. Und außerdem bin ich auch
der klügste Präsident in der ganzen Geschichte dieses Landes, also kann ich es gegenüber meinem
Volk nicht verantworten, zu sterben." Und so nimmt er ein Paket und springt.
- Der vierte Passagier, der Papst, sagt zum fünften Passagier, einem zehnjährigen Schuljungen:
"Ich bin schon alt. Ich habe mein Leben gelebt, als guter Mensch und Priester und als solcher überlasse
ich Dir den letzten Fallschirm."
Darauf erwidert der Bub: "Kein Problem, es gibt auch noch für Sie einen Fallschirm. Amerikas klügster Präsident hat meine Schultasche genommen......"





  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
huepfer
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 19.11.2003
Mitteilungen: 6882
Aus: Münster/ eigentl. Allgäu
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.738, eingetragen 2007-03-30


Hallo miteinander,

hab auch mal wieder einen netten Witz gefunden:

Wer war der größte Feldherr aller Zeiten?


Walter Ulbricht. 2 Millionen in die Flucht geschlagen und 17 Millionen Gefangene.

Gruß,
   Felix



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Friedel
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 09.05.2002
Mitteilungen: 330
Aus: Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.739, eingetragen 2007-03-31


Ich warte noch auf die Aufklärung über Matroids Beitrag Nr. 716. Auch ich kann mit der Dateiendung mp7 nichts anfangen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Radix
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 20.10.2003
Mitteilungen: 6138
Aus: Wien
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.740, eingetragen 2007-04-01


Was ich in Beitrag No. 722 gepostet habe, dass man statt englischer Begriffe in der Computersprache deutsche Übersetzungen verwenden sollte, war natürlich ironisch gemeint, was offenbar nicht alle, aber hoffentlich die meisten gemerkt haben.  wink

Jetzt musste ich im Internet lesen, dass die Realität die Satire eingeholt hat. Es ist zwar ein Faktum, aber auch wieder ein Witz, weshalb es dann doch in diesen Thread passt:

"Freaks" wollen Rechner statt Computer

Die Aktion "Lebendiges Deutsch" spricht sich dafür aus, statt Computer Rechner zu sagen, und beruft sich dabei auf "Freaks".

Das Wort Rechner heiße genau dasselbe wie Computer und "es wird nach einer Umfrage an deutschen Universitäten gerade von den 'Freaks' eindeutig vorgezogen", teilte die Aktion "Lebendiges Deutsch" mit.

Pay-TV gleich Zahlkanal

Unter den 1.013 Vorschlägen für das Suchwort des Monats März, Pay-TV, habe sich die Jury für Zahlkanal entschieden. Gefallen hätten ihr aber auch die Bezeichnungen Geldröhre, Zasterglotze und Schröpfkanal.

Als nächstes sucht die Organisation nach einem griffigen deutschen Wort für Stand-by, dem "Strom im Wartestand". Vorschläge werden bis zum 20. April angenommen.

Die Aktion Lebendiges Deutsch wird von deutschen Bundestagspräsident Norbert Lammert und namhaften Wissenschaftlern unterstützt und von Einzelpersonen aus verschiedenen Verbänden getragen.


Ein User hat übrigens einen treffenden Kommentar dazu abgegeben:

interessanterweise berufen die sich auf freaks, wobei freaks ja auch nicht gerade ein deutsches wort ist...



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
moep
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 21.06.2006
Mitteilungen: 1724
Aus: karlsruhe
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.741, eingetragen 2007-04-05


Hier ist eine Seite voll mit guten Witzen :D
www.familie-ahlers.de/wissenschaftliche_witze/genesis_der_physik.html
Gruß,
moep



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wally
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 8575
Aus: Dortmund, Old Europe
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.742, eingetragen 2007-04-07


wird wohl stimmen



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
xycolon
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 11.11.2004
Mitteilungen: 2643
Aus: Herten
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.743, eingetragen 2007-04-18


ich weiss gar nicht, was daran so schlimm ist, "Rechner" zum elektronischen arbeitsgeraet zu sagen. das ist doch ein ganz normales wort dafuer und klingt nicht im mindesten bloed.
im gegensatz dazu zum beispiel der "3 1/2-Daumenlang-Schlappscheibentreiber".
zum pay-tv sagt man bei uns uebrigens auch "Bezahlfernsehen". solange es angemessen ist, kann man durchaus deutsche woerter benutzen, finde ich. schlimm wird es dann, wenn eine putzhilfe zum garbage-manager mutiert. oder der nevende mensch de ran der tuer ramsch verkaufen will auf einmal ein sales-manager ist ^^

aber vielleicht muss ich mich auch zu den freaks zaehlen, als ich klein war habe ich auch immer gesagt "mama, ich geh am rechner schrauben" anstatt "ich geh spielen" ^^

p.s.
hier auch noch ein paar witze (haben auch ein bisschen mit mathematik zu tun):
chuck norris zeahlt bis unendlich. schon das zweite mal.
chuck norris kennt die letzte stelle von pi.
chuck norris kann durch null dividieren ;)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Mitglied_8798
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.744, eingetragen 2007-04-21


Umwelt-Alarm - gefährliches DHMO!

Als Säure mit dem höchsten bekannten pH-Wert ist Dihydrogenmonoxid (DHMO) mittlerweile Hauptbestandteil des sauren Regens und gelangt über diesen in das Grundwasser. Außerdem ist es ein Klimagas, dessen Auftreten in der Atmosphäre verantwortlich gemacht werden kann für das Schmelzen der Polkappen und den Anstieg des Meeresspiegels. In die Atmosphäre gelangt es neben Kohlendioxid und Kohlenmonoxid als Verbrennungsprodukt organischer Substanzen, zum Beispiel bei der Verbrennung von Erdöl, Erdgas, oder Plastik-Müll. Obwohl die Bunderegierung sich dieser Tatsache bewußt ist, gibt es keine Bemühungen, Kraftwerken und Müllverbrennungsanlagen einen DHMO-Filter vorzuschreiben.
Auch in der Militärtechnik, vor allem in der Marine wird DHMO eingesetzt - schon die Nazis haben an dieser Substanz geforscht.
In der Industrie wird DHMO noch heute, wo die vielfältigen Nebenwirkungen der Substanz bekannt sind, als Lösungsmittel eingesetzt und gelangt mit Industrieabwässern in die Flüsse und Meere.
DHMO ist überdies eine starke Droge. Bei allen bisher bekannt gewordenen Fällen machte die erste Einnahme von DHMO bereits abhängig. Typische Entzugserscheinungen sind Halluzinationen und ein starkes Durstgefühl. Bekommt ein Abhängiger binnen drei bis vier Tagen kein DHMO verabreicht, so tritt der Tod ein. Dennoch erscheint DHMO auf keiner Arzneimittelliste oder Liste verbotener Drogen! Der Coca-Cola-Konzern plant, sich die süchtigmachende Wirkung von DHMO zu Nutze zu machen und all seinen Getränken DHMO beizumischen!
In Dritte-Welt-Ländern wird unter dem Deckmantel der humanitären Hilfe sogar weiter nach DHMO gesucht. Alle Brunnen, die angeblich der Wassergewinnung dienen sollen haben in Wahrheit den einzigen Zweck, unter der Erdoberfläche nach DHMO zu suchen.
Das Phänomen DHMO ist den nationalen und internationalen staatlichen Stellen bekannt und wird systematisch totgeschwiegen!
Wenn Sie auch empört über diesen Skandal sind, schreiben Sie bitte an die Bundesregierung!

Viele Grüße,

Jonathan

[ Nachricht wurde editiert von Jonathan_Scholbach am 23.04.2007 17:38:01 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Rebecca
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 18.07.2002
Mitteilungen: 6459
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.745, eingetragen 2007-04-23


2007-04-21 23:46 - Jonathan_Scholbach schreibt:
Umwelt-Alarm - gefährliches DHMO!

Als Säure mit dem höchsten bekannten pH-Wert ist Dehydrogenmonoxid (DHMO) mittlerweile Hauptbestandteil des sauren Regens und gelangt über diesen in das Grundwasser ...


Diese Ultra-Droge heißt nicht Dehydrogenmonoxid sondern Dihydrogenmonoxid.

Gruß
Rebecca



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
xycolon
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 11.11.2004
Mitteilungen: 2643
Aus: Herten
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.746, eingetragen 2007-04-23


hi,

eigentlich ist Dihydrogenmonoxid keine Säure. Es hat zwar einen höheren pH-Wert als alle anderen Säuren, ist aber im Gegensatz dazu neutral. Und natürlich auch keine Base, obwohl es einen niedrigeren pH-Wert als alle Basen hat ^^

gruß xycolon



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Mitglied_8798
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.747, eingetragen 2007-04-23


@rebecca: Danke für den Hinweis. Ärgerlich, daß ich mich gerade an dieser wichtigen Stelle vertippt habe...

Habs geändert.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.748, eingetragen 2007-04-23


Hallo!

Vielleicht zur Ergänzung:

de.wikipedia.org/wiki/Dihydrogenmonoxid

Ist also schon was älter, der Witz! ;-) Nichtsdestotrotz aber sehr gut, finde ich!

Edit: Zum Thema "wissenschaftlicher Witz" findet man auf der Wikipedia auch  das hier.

Frage (vor allem) an die Frauen hier: Darf man solche Witze in wissenschaftlichen Lexika machen? Interessiert mich drei Tage vor dem Girls' day... :-)

Liebe Grüße
Stefan
[ Nachricht wurde editiert von Stefan72 am 23.04.2007 18:51:42 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
huepfer
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 19.11.2003
Mitteilungen: 6882
Aus: Münster/ eigentl. Allgäu
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.749, eingetragen 2007-04-25


Ist zwar nicht eigentlich ein Witz aber dennoch ganz lustig:

Eines Tages entschloss sich der
Wahnsinn, seine Freunde zu einer Party
einzuladen.

Als sie alle beisammen waren, schlug
die Lust vor, Verstecken zu spielen.

"Verstecken? Was ist das?" fragte die
Unwissenheit.

"Verstecken ist ein Spiel: einer zählt
bis 100, der Rest versteckt sich und
wird dann gesucht,"
erklärte die Schlauheit

Alle willigten ein bis auf die Furcht
und die Faulheit.

Der Wahnsinn war wahnsinnig begeistert
und erklärte sich bereit zu zählen.

Das Durcheinander begann, denn jeder
lief durch den Garten auf der Suche
nach einem guten Versteck.

Die Sicherheit lief ins Nachbarhaus
auf den Dachboden, man weiß ja nie.

Die Sorglosigkeit wählte das
Erdbeerbeet.

Die Traurigkeit weinte einfach so
drauf los.

Die Verzweiflung auch, denn sie wusste
nicht, ob es besser war sich hinter
oder vor der Mauer zu verstecken.

"...98,99,100!" zählte der Wahnsinn.
"Ich komme euch jetzt suchen!"

Die erste, die gefunden wurde, war die
Neugier, denn sie wollte wissen, wer
als erster geschnappt wird und lehnte
sich zu weit heraus aus ihrem
Versteck.

Auch die Freude wurde schnell
gefunden, denn man konnte ihr Kichern
nicht überhören.

Mit der Zeit fand der Wahnsinn all
seine Freunde und selbst die
Sicherheit war wieder da.

Doch dann fragte die Skepsis: "Wo ist
denn die Liebe?"

Alle zuckten mit der Schulter, denn
keiner hatte sie gesehen.

Also gingen sie suchen. Sie schauten
unter Steinen, hinterm Regenbogen und
auf den Bäumen.

Der Wahnsinn suchte in einem dornigen
Gebüsch mit Hilfe eines Stöckchens.

Und plötzlich gab es einen Schrei! Es
war die Liebe.

Der Wahnsinn hatte ihr aus Versehen
das Auge rausgepiekst.

Er bat um Vergebung, flehte um
Verzeihung und bot der Liebe an, sie
für immer zu begleiten und ihre
Sehkraft zu werden.

Die Liebe akzeptierte diese
Entschuldigung natürlich.

Seitdem ist die Liebe blind und wird
vom Wahnsinn begleitet...


Gruß,
   Felix



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
AimpliesB
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 11.11.2003
Mitteilungen: 745
Aus: München, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.750, eingetragen 2007-04-28


hehe



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
huepfer
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 19.11.2003
Mitteilungen: 6882
Aus: Münster/ eigentl. Allgäu
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.751, eingetragen 2007-05-05


Gerhard Schröder in der Mathe Klausur ....


Diesen und viele weitere Kandidaten zum kürzesten Witz gibt's hier.

Gruß,
  Felix



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Raito
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 10.01.2007
Mitteilungen: 344
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.752, eingetragen 2007-05-07


Streiten sich zwei Funktionen auf einer Feier, droht die eine :"Pass mal auf, sonst differenziere ich dich gleich mal!". Entgegnet die andere :"Ist mir doch egal! Bin ne' e-Funktion!"



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
huepfer
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 19.11.2003
Mitteilungen: 6882
Aus: Münster/ eigentl. Allgäu
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.753, eingetragen 2007-05-18


Ob wir mal so einen Vortrag halten sollten?

Als film bei YouTube.

Die PowerPoint Presentation dazu gibt es hier

Gruß,
   Felix



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Yves
Senior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 26.07.2003
Mitteilungen: 2479
Aus: Saarbrücken/Trier
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.754, eingetragen 2007-05-18


Endlich mal wieder was lustiges. Danke :-)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
moep
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 21.06.2006
Mitteilungen: 1724
Aus: karlsruhe
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.755, eingetragen 2007-05-23


Bin ich der einzige, der den Witz nicht rafft?  confused  confused



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
valentin
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 19.03.2005
Mitteilungen: 1478
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.756, eingetragen 2007-05-23


2007-05-23 15:09 - moep schreibt:
Bin ich der einzige, der den Witz nicht rafft?  :-?  :-?

Ich glaub der Witz ist, dass es aussieht wie LateX aber in Powerpoint ? Chicken chicken...

-- Valentin




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.757, eingetragen 2007-05-23


Hallo moep!

Chicken chicken, chicken chicken chicken!

Chicken?

Chicken Chicken.

Chicken
Stefan

P.S. Ich denke, du hast noch nicht so viele (zumeist inhaltsleere und unverständliche, aber mit eindrucksvollen Graphiken und tollen Diagrammen garnierte) Powerpoint-Präsentationen  miterlebt, oder? ;-)




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
simplicissimus
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 03.12.2004
Mitteilungen: 465
Aus: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.758, eingetragen 2007-05-27


*biep*-*biep*
Anrufbeantworter: "Die Nummer, die Sie gewählt haben, ist imaginär. Bitte drehen Sie ihr Telefon um 90 Grad und versuchen sie es erneut."



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Tetris
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.08.2006
Mitteilungen: 7585
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.759, eingetragen 2007-05-27


Nach dieser Ansage können Sie einen Piepton hinterlassen!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Quant
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 14.12.2005
Mitteilungen: 953
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.760, eingetragen 2007-05-28


usuarios.lycos.es/bbrp/mathematics.html#Math_of_Wonton_Burrito_Meals
versteckte mathematik in futurama



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
-->> Fortsetzung auf der nächsten Seite -->>
Seite 19Gehe zur Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54  
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]