Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Cousinchen
Matroids Matheplanet Forum Index » Spiel & Spaß » Sorry, Witze
Thema eröffnet 2001-11-09 23:43 von matroid
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Seite 20   [1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52]   52 Seiten
Autor
Schule Sorry, Witze
krischi
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 09.06.2007
Mitteilungen: 813
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.839, eingetragen 2008-03-17


Hab noch ein paar Witze. Kann gut sein, dass es sie hier schon mal gab, hab mir nicht alles durchgelesen.

Ein Bauingineur, ein Physiker und ein Mathematiker bekommen beim Überlebenstraining ihre Essensration in einer ungeöffneten Dose, zudem bekommen sie noch einen Notizblock und einen Bleistift. Der Bauingineur wirft die Dose so lange gegen die Wand, bis sie geöffnet am Boden liegt. Der Physiker betrachtet seine Dose und grübelt nach; schliesslich sticht er mit dem Bleistift auf die schwächste Stelle der Dose, die dann auch sofort aufspringt. Doch der Mathematiker wird tot aufgefunden. Auf dem Notizblock ist noch zu lesen : Angenommen, die Dose wäre offen ...

Ein Ballonfahrer verirrt sich in einer plötzlich auftauchenden Nebelwand. Nach einiger Zeit erkennt er die Umrisse eines anderen Ballons. Daraufhin ruft er ihm zu : "Ich habe mich verirrt ; weisst Du, wo wir sind ?" , doch auf die Antwort wartet er vergebens. Nach einer Stunde hört er plötzlich vom anderen Ballon : "Du bist in einem Ballonkorb !"
Frage: Von wem kam diese Antwort ?
Antwort: Von einem Mathematiker.
Grund :
1. es hat unglaublich lange gedauert
2. Die Antwort ist absolut korrekt
3. Man kann mit der Lösung überhaupt nichts anfangen.

Ein Theologe, ein Physiker und ein Mathematiker fahren in einem Zug durch Schottland. Sagt der Theologe :"Da ist ein schwarzes Schaf !" Daraufhin fügt der Physiker hinzu :"Da ist mindestens ein schwarzes Schaf !" Doch auch diese Aussage wird von dem Mathematiker korrigiert : "Da ist mindestens ein schwarzes Schaf, dass von mindestens einer Seite schwarz ist!"

Ein Biologe, ein Physiker und ein Mathematiker übernachten in einem Hotel. Plötzlich fängt es an zu brennen. Der Biologe erkennt das Feuer, rennt aus dem Hotel und überlebt. Der Physiker stirbt, da er nicht schnell genug sein Thermometer finden kann. Auch der Mathematiker stirbt, denn er erkennt zwar auch das Feuer, legt sich jedoch völlig ruhig wieder ins Bett und sagt sich: "Es gibt eine Lösung des Problems ..."

Ein Mathematiker, ein Maschinenbauingenieur und ein Informatiker fahren mit dem Auto - mal wieder durch Schottland. Plötzlich bleibt der Wagen stehen. Der Mathematiker stellt fest :"Das Fahrzeug ist mit einer Wahrscheinlichkeit von 99,97 % defekt." Der Mauschinenbauingnieur stellt weiterhin fest :"Der Keilriemen oder die Zündkerzen sind im Ar..." Der Informatiker kennt sogar schon die Lösung des Problems : " Wir sollten aussteigen, alle wieder einsteigen, und dann wirds schon wieder laufen "

Ein Bauer, ein Bauingenieur und ein Mathematiker sollen die Kühe auf einer Alm in den Bergen einfangen. Der Bauer nimmt 50m Zaun, baut ein Gatter mit einem Tor und pfärcht die Herde in das Gatter. Der Bauingenieur löst das Problem, indem er mit 5 km Zaun die ganze Alm umzäunt. Der Mathematiker kommt mit lediglich 5m Zaun aus, baut ihn um sich selbst und definiert : "Ich bin aussen!"

Ein Bauer möchte die Milchproduktion seiner Kühe erhöhen. Dazu beauftragt er einen Chemiker, einen Biologen und einen Mathematiker. Der Chemiker pumpt die arme Kuh mit sämtlichen Chemikalien voll. Ergebnis nach vier Wochen : 2 % mehr Milch. Da dies dem Bauern nicht reicht, beauftragt er nun einen Biologen, mit Gentechnik mehr zu erreichen. Ergebnis nach zwei Wochen : 3% mehr Milch. Doch auch das reicht dem Bauern nicht, und nun beauftragt er einen Mathematiker mit der Lösung des Problems. Ergebnis nach einem Tag : 200 % mehr Milch. Nun fragt der Bauer den Mathematiker erstaunt, wie er dies geschafft habe. Darauf antwortet dieser : "Zunächst nahm ich an, die Kuh sei eine Kugel ... "

Frage : Wie fängt ein Mathematiker einen Löwen in der Wüste ?
Antwort :Er stellt einen Käfig auf, setzt sich rein und definiert : "Hier drin ist draussen."

Ein Mathematiker sitzt zum ersten Mal im Flugzeug und hat eine wahnsinnige Angst davor, dass eine Bombe an Bord sein könnte. Deshalb nimmt er selbst eine Bombe mit, denn die Wahrscheinlichkeit, daß zwei Bomben im Flugzeug sind, ist weitaus geringer - dies beruhigt ihn enorm.

Treffen sich zwei Funktionen in der Unendlichkeit. Sagt die eine: "Ich differenzier dich gleich !" Sagt darauf die andere :"Ätsch, ich bin die e-Funktion ."

Zwei Mathematiker sitzen im Restaurant und unterhalten sich. Der eine stellt im Laufe des Gesprächs fest: "Mathematik kann inzwischen jeder.", doch dies glaubt sein Kollege nicht. Deshalb tut der Mathematiker so, als müsse er aufs Klo, geht aber stattdessen zur Kellnerin und sagt : "Ich werde sie gleich etwas fragen. Dann antworten Sie einfach: 1/3 x³!". Wieder am Tisch will der Mathematiker seinem Kollegen seine Behauptung beweisen und fragt die Kellnerin: "Was ist das Integral von x² ?" Darauf antwortet die Kellnerin :" 1/3 x³" und beim gehen sagt sie noch zu sich selbst: "Die Bevölkerung wird auch immer dümmer, denn die Konstante c Element R haben sie vergessen."

Fünf Wissenschaftler aus verschiedenen Fachgebieten sollen zeigen, dass alle ungeraden Zahlen (2n+1) Primzahlen sind. Dies versuchen sie auf folgenden Wegen zu beweisen :

Mathematiker: 3 ist Prim, 5 ist Prim, 7 ist Prim, der Rest folgt per Induktion
Physiker: 3 ist Prim, 5 ist Prim, 7 ist Prim, 9 ist ein Messfehler, 11 ist Prim, 13 ist Prim, ...
Chemiker: 3 ist Prim, 5 ist Prim, 7 ist Prim, 9 ist Prim, 11 ist Prim, ...
Infomatiker: 3 ist Prim, 3 ist Prim, 3 ist Prim, 3 ist Prim, ...
Biologe: Was ist Prim ?

Frage : Was sagt ein arbeitsloser Mathematiker zu einem Mathematiker mit Arbeit ?
Antwort :"Einmal Pommes-Majo, bitte !"

Ein Biologe, ein Physiker und ein Mathematiker beobachten einen Fahrstuhl, in den ein Mann und eine Frau einsteigen. Nach einiger Zeit steigen ein Mann, ein Frau und noch eine weitere Person aus dem Fahrstuhl wieder aus. Die Wissenschaftler haben dafür verschiedene Begründungen:

Biologe: "Das ist das Ergebnis der natürlichen Vermehrung "
Physiker: "Messfehler !"
Mathematiker: "Wenn jetzt noch jemand in den Fahrstuhl einsteigt, dann ist er wieder leer."

X
XFeuerstelle
1. PositionX
2. Position

1. Aufgabe :
Ein Physiker und ein Mathematiker sollen den Topf mit Wasser, der in Position 1 steht, zum Kochen bringen.
Lösung :
Der Physiker nimmt den Topf und stellt ihn auf die Feuerstelle. Der Mathematiker macht dies genauso. Aufgabe gelöst.
2. Aufgabe :
Die Aufgabenstellung ist wie bei Aufgabe 1; jetzt steht der Topf mit dem kalten Wasser jedoch in Position 2.
Lösung :
Der Physiker löst das Problem genauso wie in der ersten Aufgabe. Doch der Mathematiker löst die Aufgabe, indem er den Wassertopf auf die Position 1 stellt und somit das Problem auf die Lösung der ersten Aufgabe zurückführt .

Ein Mathematiker hat einen neuen Beweis erstellt und will diesen nun als Bild in seinem Gästezimmer aufhängen. Es ist jedoch leider keiner da, der ihm das Bild aufhängen kann. Kurzentschlossen entscheidet er, das Bild selbst aufzuhängen und nimmt Leiter, Hammer und Nagel. Doch er setzt den Nagel mit dem Kopf zur Wand an. Da ihm dies seltsam vorkommt, kommt er zu dem Entschluss: "Dies ist ein Nagel für die gegenüberliegende Wand."

Frage: Was schenkt ein Mathematiker seiner Frau zum Hochzeitstag ???
Antwort: einen Polynomring, der in einer Intervallschachtelung verpackt ist.

Ein Nicht-Mathematiker unterhält sich mit einem Mathematiker. Fragt der Nicht-Mathematiker: " Sie haben aber einen monotonen Job" Darauf antwortet der Mathematiker: "Das kann man so nicht sagen. Immerhin ist er stetig und nicht beschränkt."

Ein Bauingenieur, ein Physiker, ein Mathematiker und ein Philologe wollen die Höhe eines Fahnenmastes bestimmen. Der Ingenieur, der Physiker und der Mathematiker grübeln nach. Dreisatz, Satz des Pythagoras, Strahlensätze ??? Der Philologe jedoch nimmt den Fahnenmast aus seiner Halterung, legt ihn auf den Boden, misst einfach nach, stellt ihn wieder auf und sagt: "3,75 m" Darauf sagt der Mathematiker: " Welch ein Trottel. Wir wollen die Höhe bestimmen, und er mißt die Breite !"

Der kürzeste Mathematikerwitz:
Epsilon<0

Gott erschuf Himmel, Erde und den Energieerhaltungssatz, und er sah, dass es gut war.

Frage: Worin unterscheiden sich drei Mathematiker ?
Antwort: der eine kann bis drei zählen, der andre nicht.

3 Mathematikstudenten und 3 Physikstudenten fahren Zug. Die Physikstudenten haben 3 Fahrkarten, die Mathematiker nur eine. Als der Schaffner in die Nähe kommt, gehen die drei Mathematiker auf eine Toilette, dieser klopft, die Fahrkarte wird unter der Tür durchgeschoben und abgestempelt zurückgeschoben. Bei der nächsten Zugfahrt haben die Physiker auch nur eine Fahrkarte gekauft, die Mathematikstudenten jedoch gar keine. Bei herannahen des Schaffners gehen die Physiker auf eine Toilette, die Mathematiker auf die andere. Kurz bevor der Schaffner bei den Toiletten angekommen ist, geht einer der Mathematiker zu der anderen Toilette, klopft, und bittet um die Fahrkarte ...

Ein Mathematiker, ein Physiker und ein Philosoph stehen auf dem Dach eines brennenden Hochhauses. Die einzige Möglichkeit den Flammen zu entkommen, besteht in einem Sprung in den kleinen Pool vor dem Hochhaus. Der Philosoph meint: Wenn es einen Gott gibt wird er mir schon helfen. Er springt und verfehlt den Pool um Längen. Der Physiker nimmt Taschenrechner und Notizblock, rechnet eine Weile, nimmt Anlauf und springt genau in die Mitte vom Pool. Auch der Mathematiker rechnet eine Weile mit Taschenrechner und Notizblock. Als er fertig ist nimmt er Anlauf, springt und fliegt nach oben. Was war passiert ? Vorzeichenfehler!

Ein Mathematiker fährt mit dem Zug - schon wieder einmal durch Schottland. Als ihm die Landschaft zu langweilig wird, macht er sich Gedanken darüber, warum der Zug immer so rattert. Nach einiger Zeit kommt er so folgendem Ergebnis:
Die Ursache für das Rattern muß am Fahrzeug liegen. Da der Wagenoberbau fest und träge ist, muss der Fehler im Fahrzeugunterbau zu suchen sein. Hier findet man an den Drehgestellen die Räder. Die Räder sind bekanntlich rund, seine Fäche Pi r². Pi ist eine konstante Zahl der Grösse 3,1415; hier kann also nicht die Ursache für das Rattern sein. Der Radius ist ebenfalls immer gleich gross und somit (nahezu) konstant. Bleibt nur nuch das Quadrat, und da kann sich jeder vorstellen, dass das zum eiern und das wiederum zum rattern des Zuges führt.

Frage: Wieviele Programmierer braucht man, um eine Glühbirne auszuwechseln?
Antwort: Gar keinen, das ist ein reines Hardware-Problem.

Frage: Wie bringen Mathematiker ihre Gegner um, ohne eine Mordwaffe zu hinterlassen?
Antwort: Sie legen ihnen einen Kreis um den Hals und lassen den Radius gegen null konvergieren.

Ein BWLer, ein Sportler und ein Mathematiker diskutieren, ob eine Ehefrau oder eine Geliebte besser wäre.
BWLer:  Eine Ehefrau ist besser, denn da spart man Steuern.
 
Sportler:  Eine Geliebte ist besser, denn man strengt sich mehr an und das erhölt die Lebenskraft.
 
Mathematiker:  Am besten, man hat beides. Die Geliebte denkt man ist bei der Frau, die Frau denkt man ist bei der Geliebten und selber kann man in Ruhe Mathe machen.  

Ein Mathematiker stirbt nie, er verliert nur einige seiner Funktionen.

"Die Ehe des Matheprofessors zerbricht aber immer mehr."
"Eigentlich kein Wunder - seine Frau ist unberechenbar!"

Sagt die Frau des Mathematikers: " Ich liebe Dich" Daraufhin läßt sich der Mathematiker scheiden. Grund: seine Frau hätte sagen müssen:"Ich liebe genau Dich"

Kommt ein Vektor in einen Drogenladen und sagt: "Ich bin linear abhängig!"

Treffen sich zwei Geraden im R³. Als sie sich wieder trennen, sagt die eine zur anderen: "Beim nächsten mal gibtst Du aber einen Aus!"

Der Lieblingsfilm eines Mathematikers: das Scheigen der Lemma.

Statistik ist die mathematische Form der Lüge.

Frage:  Woran erkennt man einen guten Mathematiker ?  
Antwort:  Er zieht jeden morgen seine Wurzel aus 9 Unbekannten.  

Fragt die Mathematiklehrerin in der fünften Klasse: "Welche Zahlen zwischen 1 und 10 sind durch 2 teilbar?" "Alle", antwortet darauf die Tochter eines Mathematikers.

Ein Mathematik-Student, ein Informatiker, ein Dorftrottel, ein Phsyiker und ein Mathematiker sollen das Produkt aus 2 und 2 berechnen.
Mathematikstudent:  Zwei. Habe ich auswendig gelernt.  
Informatiker:  Er hackt sich in den CrayII-Rechner der CIA ein und lässt ihn das Produkt berechnen.  
Dorftrottel:  Zwei. Habe ich ausgerechnet.  
Physiker:  Ich konnte experimentell zeigen, dass das Ergebnis zwischen 3,98 und 4,02 liegt.  
Mathematiker:  Nach stundenlanger rechnerei weiss ich: es existiert eine Lösung.  

Ein Gespräch an der Bar: Weisst du eigentlich, was ein Logiker ist ?  - Logiker? Was ist denn das?  
Okay, ich erklär's: Hast du ein Aquarium?  - Ja...  
Dann sind da auch bestimmt Fische drinnen!  - Jaa...  
Wenn da Fische drinnen sind, dann magst du bestimmt auch Tiere.  - Jaaa...  
Wenn du Tiere magst, dann magst du auch Kinder.  - Jaaaa...  
Wenn du Kinder magst, dann hast du bestimmt welche...  - Jaaaaa...  
Wenn du Kinder hast, dann hast du auch eine Frau.  - Jaaaaaa...  
Wenn du eine Frau hast, dann liebst du Frauen  - Jaaaaaaa...  
Wenn du Frauen liebst, dann liebst du keine Männer!  - Logisch !  
Wenn du keine Männer liebst, dann bist du nicht schwul!  - Stimmt, Wahnsinn !  
Der Mathematiker geht und ein Freund seines interressierten Schülers kommt:  
Du, ich muss dir was erzählen: Ich hab grade einen Logiker getroffen!  - Einen was?  
Einen Logiker. Ich erklär's dir - hast du ein Aquarium?  - Nein...  
SCHWULE SAU  

Warum verwechseln Mathematiker Weihnachten immer mit Halloween ?
- Weil OCT 31 gleich DEC 25 ist.

95% aller Statistiken sind frei erfunden.

"Was ist denn aus Dir und Deiner süssen kleinen Freundin, der Mathematikerin, geworden?" - "Die habe ich verlassen... ich rufe sie an - da erzählt sie, dass sie im Bett liegt und sich mit 3 Unbekannten rumplagt..."

Mathematiker jagen Elefanten, indem sie nach Afrika reisen, alles niederbrennen, was nicht Elefant ist, und anschliessend ein Element der Restmenge entfernen.

Ein Ingenieur versteht nach dem Vortrag eines Physikers gar nichts mehr:
1.spricht der Redner von 8-dimensionalen Räumen, und
2.scheint der Mathematiker neben ihm alles zu verstehen.
In der Pause bittet der Ingenieur also den Mathematiker, ihm den Vortrag noch einaml zu erklären. Darauf der Mathematiker:"Zunächst stelle ich mir einen n-dimensionalen Raum vor, und anschließend vereinfache ich das Problem erst auf den Spezialfall n=8."

Ein Mathematiker geht in seiner Freizeit jagen. Als er einen Hasen vor dem Lauf seines Gewehres hat, drückt er ab - doch der Hase schlägt einen Haken, so dass die Kugel 10 cm rechts vom Hasen vorbeifliegt. Beim zweiten Versuch passiert das gleiche, doch diesmal geht die Kugel 10 cm links am Hasen vorbei. Als der Hase wieder davonrennt, versteht der Mathematiker die Welt nicht mehr und sagt:"Rein statistisch habe ich doch getroffen, und zwar gleich zwei mal !"

Warum ist ein Informatiker besser als ein Mathematiker?
- Dank dem binären Zahlensystem kann er mit den Fingern weiter rechnen!

Wieviel ist drei mal sieben? Ganz feiner Sand! Und was ist vier mal sechs? Anstrengend...

Ein Mathematiker möchte einen Farbfilm kaufen. Fragt die Verkäferin:"24 mal 36" Darauf der Mathematiker:"864, warum ?"

Ein Physiker, ein Ingenieur und ein Mathematiker machen ihren ersten Fallschirmabsprung. Vorher erklärt ihnen ihr Instrukteur nochmals ganz genau was sie zu tun haben: rausspringen, bis 3 zählen und die Reißleine ziehen. Der Phyiker springt. Ihm ist aber bis 3 zählen viel zu ungenau und zu primitiv. Er berechnet vielmehr aus seiner Höhe und Fallgeschwindigkeit den genauen Punkt an dem er die Reißleine ziehen muß, um gerade noch weich zu landen. Er zieht die Leine und kommt optimal auf. Der Ingenieur als praktisch veranlagter Mensch denkt sich: Bis 3 zählen ist viel zu unsicher und damit zu gefährlich... er springt und zieht sofort die Reissleine. Bei ihm dauert es zwar etwas länger, aber auch er landet unbeschadet. Die beiden sehen den Mathematiker aus dem Flugzeug springen. Dieser fällt... und fällt... und fällt... Kein Fallschirm öffnet sich und schließlich schlägt er auf dem Boden auf. Zum Glück landet er in einem Heuhaufen. Der Physiker und der Ingenieur rennen entsetzt zum Heuhaufen. Als sie ihn ausgraben, hören sie ihn sagen: "...daraus folgt aufgrund vollständiger Induktion: t=3."

Sagt der Mathelehrer zu seiner Klasse:"Ihr seid so schlecht, daß sicher 90% von Euch das Jahr widerholen müssen" Darauf ein Schüler:"Aber so viele sind wir doch gar nicht!"

Der Mathelehrer steht vor der Tafel, auf der die Funktionen f1(x)=0 und f2(x)=1/x gemalt sind. Er erklärt: "Sie treffen sich im Unendlichen." Darauf eine Schülerin: "Wie romantisch!"

Ein Schüler findet zwanzig Mark und gibt sie seinem Mathelehrer zurück. Er sagt: "Gibt's dafür nicht 10% Finderlohn?" Darauf der Lehrer: "Sei nicht so gierig, hier hast Du fünf Mark und nun hau ab!"

Der Schüler bekommt in einer Klausur für die Rechnung (a+b)²=a²+b² 0 Punkte. Darauf beschwert er sich:"Warum bekomm ich denn nur 0 Punkte ??? Die Aufgabe ist doch zu 2/3 richtig !!!" (Denn: (a+b)²=a²+2ab+b²)

Warum studiert man Mathematik ???
- weil man zu faul zum rechnen ist.

Was ist der letzte Schein, den ein Student macht ???
- der Taxischein

Und was ist der wichtigste Schein einer Studentin ???
- der Trauschein

Was ist, wenn eine Studentin im achtem Semester immer noch keinen Doktor hat ???
- sie muss ihn selber machen.

Warum müssen Studenten schon um sechs Uhr aufstehen ???
- weil um halb sieben die Supermärkte schliessen.

Sagt der eine Student morgens zu seinem Zimmergenossen: "Sag mal, was haben wir heute eigentlich???" - "Montag !" - "Nein, nein, ich wollte wissen, ob Sommer- oder Wintersemester"

Vor der Examensprüfung: "Kennen wir uns nicht?" fragt der Professor.
"Ja, vom Examen im letzten Jahr."
"Ach so, ja. Aber heute wirds schon klappen. Wie lautete denn damals die erste Frage, die ich Ihnen gestellt habe?"
"Kennen wir uns nicht..."

Letztens bei der Physikprüfung:

Fragt der der Prüfer:"Was ist schneller, das Licht oder der Schall???" Antwort des Studenten:"Der Schall natürlich!" Darauf fragt der Prüfer nach der Begründung. Student:"Natürlich kann ich das auch Begründen. Der beste Beweis ist mein Fernseher: Wenn ich ihn einschalte, kommt erst der Ton, und dann erst kommt das Bild." Prüfer:"Tja, sie sind leider durchgefallen."
Kommt der zweite Student und bekommt die selbe Frage gestellt. Antwort des Studenten:"Das Licht natürlich!" Überglücklich fragt der Prüfer wieder nach der Begründung. Student:"Wenn ich mein Radio einschalte, leuchtet erst die LED, und dann erst kommt der Ton!" Prüfer:"Raus hier! Der nächste bitte."
Der Prüfer ist es leid, nimmt eine Signalhorn und seine Schreibtischlampe, schaltet beides gleichzeitig ein und fragt des nächsten Studenten:"Was haben sie zuerst wahgenommen??? Das Licht oder den Lärm ???" Ganz verwirrt antwortet der Student:"Das Licht natürlich!" "Und warum???" "Aber das ist doch ganz klar: die Augen sind doch weiter vorne als die Ohren!" Der Prüfer kriegt die Krise:"Raus hier!!! Der nächste soll reinkommen."
Der Prüfer befürchtet, dass die Frage zu schwer sei, und wechselt beim nächsten Studenten das Thema: "Womit fährt eigentlich eine Strassenbahn: Mit Gleich- oder mit Wechselstrom???" Student unsicher:"Mit Wechselstrom ?!?" Prüfer:"Tja, aber müsste sie denn dann nicht immer hin- und herfahren ???" Jetzt versteht der Student gar nichts mehr:"Ja aber, tut sie das denn nicht auch ???" Prüfer:"Schluss jetzt !!!Alle raus hier!!!"

"Mit dem, was sie nicht wissen, können ja noch drei andere durchfallen!"

Zum guten Ende reisst der Professor das Fenster auf und ruft dem Examenskandidaten nach: "Ich muss Ihnen doch eine 4.0 geben. Hier ist einer, der weiss noch weniger als sie!"

Der Physikprofessor gibt seinem Studenten noch eine letzte Chance in der mündlichen Prüfung. Er soll mit Hilfe eines Barometers die Höhe eines Wolkenkratzers bestimmen. Sofort hat der Student eine Lösung parat: "Ich gehe auf das Dach des Hauses, nehme das Barometer, nehme einen Faden, lasse an dem Faden das Barometer bis zum Boden hinab, ziehe es wieder rauf und messe die Länge des Fadens" Der Professor gibt dem Studenten noch eine Chance. Wenig später kommt der Student mit der zweiten Lösung: "Ich gehe wieder auf das Dach des Hauses, nehme eine Stoppuhr, lasse das Barometer fallen und berechne aus der Fallzeit die Höhe des Hauses" Der Prof. schüttelt mit dem Kopf, gibt seinem Studenten aber noch eine allerletzte dritte Chance. Als dritte Lösung präsentiert dieser:"Als Bedingung stelle ich, dass die Sonne scheint, Dann messe ich die Grösse des Barometers, stelle das Barometer neben das Hochhaus. messe dann die Länge des Schattens des Hochhauses und des Barometers, und mit den Strahlensätzen berechne ich die Höhe des Hauses" "So, Schluss jetzt. Sie sind durchgefallen..." "...Nein...nein! Ich habe die genaue Lösung." "Na gut, letzte Chance !" "Also, ich nehme das Barometer, gehe zum Hausmeister und sage: ich schenke dir das Barometer, wenn du mir die Höhe des Hauses nennst..."



[ Nachricht wurde editiert von krischi am 17.03.2008 14:05:16 ]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.840, eingetragen 2008-03-18


@krischi:

zu dem hier:

"Ein Theologe, ein Physiker und ein Mathematiker fahren in einem Zug durch Schottland. Sagt der Theologe :"Da ist ein schwarzes Schaf !" Daraufhin fügt der Physiker hinzu :"Da ist mindestens ein schwarzes Schaf !" Doch auch diese Aussage wird von dem Mathematiker korrigiert : "Da ist mindestens ein schwarzes Schaf, dass von mindestens einer Seite schwarz ist!"

kenne ich die (verbesserte) Variante:

Ein Soziologe, ein Biologe, ein Physiker, ein Mathematiker und ein Philosoph fahren in einem Zug durch Schottland. Sie sehen ein schwarzes Schaf. Sagt der Soziologe: "Oh, in Schottland sind alle Schafe schwarz". Darauf der Biologe: "Naja, wissenschaftlich wäre wohl: Es gibt in Schottland schwarze Schafe", worauf er vom Physiker korrigiert wird: "Nun, man kann lediglich sagen: Es gibt einen Zeitpunkt t, an welchem es in Schottland ein schwarzes Schaf gegeben hat". Darauf der Mathematiker: "Genauer: Es gibt einen Zeitpunkt t, an welchem es in Schottland (mindestens) ein Schaf gegeben hat, welches auf (mindestens) einer Seite schwarz war."
Der Philosoph meint nur: "Es scheint so."



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
krischi
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 09.06.2007
Mitteilungen: 813
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.841, eingetragen 2008-03-19


biggrin  biggrin  biggrin Stimmt, der ist besser! biggrin  biggrin  biggrin



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
huepfer
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 19.11.2003
Mitteilungen: 6882
Aus: Münster/ eigentl. Allgäu
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.842, eingetragen 2008-03-20


Hallo miteinander,

den hab ich grad in einem anderen Forum gefunden:

Im Microsoft-Restaurant

Gast: Ober!
Ober: Hallo, mein Name ist Bill und ich werde Sie am heutigen Abend bedienen! Ihr Aufenthalt wird eventuell zum Zwecke der Qualitätssicherung überwacht. Kann ich zuerst Ihre Anschrift und Telefonnummer bekommen? - Gut, was kann ich fur Sie tun?
Gast: Da ist eine Fliege in meiner Suppe
Ober: Verlassen Sie das Restaurant und betreten Sie es neu, die Fliege ist vielleicht das nächste mal nicht mehr da.
Gast: Nein, die Fliege ist immer noch da!
Ober: Vielleicht essen Sie die Suppe falsch, probieren Sie es mit der Gabel!
Gast: Selbst wenn ich die Gabel verwende: Die Fliege ist immer noch da!
Ober: Paßt denn der Teller zur Suppe? Was für einen Teller verwenden Sie denn?
Gast: Einen SUPPENTELLER!
Ober: Hmmm, das sollte eigentlich funktionieren. Vielleicht ist es ein
Konfigurationsproblem: Wie wurde der Suppenteller gebracht?
Gast: Sie brachten mir den Suppenteller auf einem Unterteller - aber was hat das mit der Fliege in meiner Suppe zu tun?
Ober: Können Sie sich an alles erinnern, bevor Sie feststellten, daß eine Fliege in Ihrer Suppe ist?
Gast: Ich setzte mich hier hin und bestellte die Tagessuppe.
Ober: Haben Sie schon daran gedacht, auf die neueste Tagessuppe umzusteigen??
Gast: Sie haben mehr als eine Tagessuppe?
Ober: Ja, wir wechseln stündlich die Tagessuppe.
Gast: Gut, was ist denn die jetzige Tagessuppe?
Ober: Die aktuelle Tagessuppe ist Tomatensuppe.
Gast: Prima, bringen Sie mir die aktuelle Tagessuppe und die Rechnung – ich bin mittlerweile spät dran...

Der Ober bringt die Suppe und die Rechnung.
Ober: Hier ist alles: Die Suppe und Ihre
Rechnung.
Gast: Aber das ist ja Kartoffelsuppe!?
Ober: Ja, die Tomatensuppe verzögert sich um ca 6 Monate in denen wir ein paar Klümpchen entfernen wollen...
Gast: Na gut, ich bin so hungrig, ich esse die Kartoffelsuppe...

Der Ober geht.
Gast: Ober! Da ist eine Mücke in meiner Suppe!!

RECHNUNG:
Tagessuppe DM 10,-
Upgrade auf die neue Tagessuppe DM 25,-
Support DM 120,-

Fehler in der Tagessuppe ohne Aufpreis (wird ab der morgigen Tagessuppe geändert)

Gruß,
   Felix



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Mitglied_4018
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.843, eingetragen 2008-03-20


@Jonathan
Ja, das ist eine *ziemlich* verbesserte Version.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 6301
Aus: Merzhausen, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.844, eingetragen 2008-04-07


Hallo!

Das hat mir gerade ein Freund zugeschickt:

Du fährst mit dem Auto und hälst eine konstante Geschwindigkeit.

Auf deiner linken Seite befindet sich ein Abhang.

Auf deiner rechten Seite fährt ein riesiges Feuerwehrauto und hält die
gleiche Geschwindigkeit wie du.

Vor dir galoppiert ein Schwein, das eindeutig grösser ist als dein Auto und du kannst nicht vorbei.

Hinter dir verfolgt dich ein Hubschrauber auf Bodenhöhe.

Das Schwein und der Hubschrauber haben exakt deine Geschwindigkeit.

Was unternimmst du, um dieser Situation gefahrlos zu entkommen?


(Lösung etwas weiter unten:)

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Antwort:

Vom Kinderkarussel absteigen und weniger Alkohol saufen!

[ Nachricht wurde editiert von Bernhard am 07.04.2008 23:29:27 ]

[ Nachricht wurde editiert von Bernhard am 01.05.2008 00:27:40 ]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
krischi
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 09.06.2007
Mitteilungen: 813
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.845, eingetragen 2008-04-17


Der ist gut! biggrin  biggrin  biggrin  biggrin  biggrin  biggrin

Schaut mal da!

Krischi smile


[ Nachricht wurde editiert von krischi am 17.04.2008 20:23:49 ]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
simplicissimus
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 03.12.2004
Mitteilungen: 465
Aus: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.846, eingetragen 2008-04-22


Warum betrachten Wahrscheinlichkeitstheoretiker immer Urnen?
Weil sie schon tot sind!



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
simplicissimus
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 03.12.2004
Mitteilungen: 465
Aus: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.847, eingetragen 2008-04-23


Bild



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
renne
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 11.03.2008
Mitteilungen: 112
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.848, eingetragen 2008-04-25


rapidshare hat die sicherheit endlich erhöht.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Bernhard
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.10.2005
Mitteilungen: 6301
Aus: Merzhausen, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.850, eingetragen 2008-05-01


Ein Paar streitet darüber, ob Commputer weiblich oder männlich sind.
"Eindeutig weiblich", erklärt er. "Du gibst dein halbes Gehalt für Extras aus, und selbst kleinste Fehler werden im Langzeitgedächtnis gespeichert."
"Nein, Computer sind eindeutig männlich", kontert sie. "Damit sie auf dich aufmerksam werden, mußt du sie zuerst anmachen, und kaum hast du dich für einen entschieden, erkennst du, daß du einen besseren hättest haben können, wenn du nur gewartet hättest!"


Viel Spaß, Bernhard



[ Nachricht wurde editiert von Bernhard am 01.05.2008 00:28:26 ]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Martin_Infinite
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 15.12.2002
Mitteilungen: 39133
Aus: Münster
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.851, eingetragen 2008-05-01


im chat treffen sich gerade ein paar mathematiker ..

Bild



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
valentin
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 19.03.2005
Mitteilungen: 1478
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.852, eingetragen 2008-05-01


Kam kürzlich vom T-Online Shop bei uns an:



Ein Paket, 30x30x20 cm. Darin: Ein Paket, 25x25x9 cm. Darin: Ein Briefumschlag mit einer CD und ein Anschreiben (letzteres nicht auf dem Photo abgebildet).

Weil das noch nicht komisch genug war, stand auf dem äußersten Paket noch drauf, die Packung sei CO2 neutral...

-- Valentin





Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.853, eingetragen 2008-05-02


Ich habe den Witz aus Beitrag Nr. 840 noch (!) weiter (!) verbessert (?!):

Ein Journalismusstudent, ein angehender Homöopath, ein Soziologiestudent, ein Biologiestudent, ein Physikstudent, ein Mathematikstudent, ein Philosophiestudent und ein Taucher fahren mit dem Zug durch Schottland. Auf einmal sehen sie ein schwarzes Schaf.
Da sagt der angehende Journalist:
  "Oh, in Schottland sind alle Schafe schwarz.", worauf der Homöopath erwidert:
  "Aber siehst Du nicht das Weiße in dem Schwarzen?"
Der Soziologiestudent meint:
  "Eine amerikanische Studie kommt zu dem Schluß: 'Schwarze Schafe gibt es überall.' "
Daraufhin fühlt sich der Biologiestudent bemüßigt zu bemerken:
  "Nun, Naturwissenschaftler würden wohl sagen: 'Es gibt in Schottland schwarze Schafe.' "
Der Physikstudent schränkt ein:
  "Nun, man könnte besser sagen: 'Es gibt eine Zeitpunkt t0, an welchem es in Schottland ein schwarzes Schaf gegeben hat.' "
Durch den Physiker provoziert läßt sich der Mathematikstudent zu folgender Korrektur hinreißen:
fed-Code einblenden
Darauf meint der Philosophiestudent nur:
  "Ja, es scheint so."
Der Taucher:
  "Blubb."


[ Nachricht wurde editiert von Jonathan_Scholbach am 02.05.2008 11:27:06 ]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wally
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 8841
Aus: Dortmund, Old Europe
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.854, eingetragen 2008-05-02


Hallo, Jonathan,

vielleicht sollte der Homöopath lieber ein Buddhist sein, ähnlich wie:

Wieviele Zen-Meister braucht man, um eine Glühbirne einzuschrauben?

Zwei - einen,der sie einschraubt und einen, der sie nicht einschraubt.

Wally



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
fru
Senior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 03.01.2005
Mitteilungen: 21456
Aus: Wien
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.855, eingetragen 2008-05-02


Hallo Peter!

Und wieviele Burgenländer (wahlweise ersetzbar durch Ostfriesen o.Ä. wink ) braucht man dazu?

Fünf: einen, der die Glühbirne hält und vier, die den Stuhl drehen, auf dem er steht.

Liebe Grüße, Franz



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.856, eingetragen 2008-05-02


OK, wenn wir einmal bei den Glühbirnenwitzen sind:

Wieviele Programmierer braucht man, um eine Glühbirne einzuschrauben?
- Keinen: es ist ein reines Hardware-Problem.

Wiviele Sopranistinnen braucht man, um eine Glühbirne einzuschrauben?
- 11: Eine, die es macht, und 10, die sagen, sie hätten es besser gekonnt.

[ Nachricht wurde editiert von Jonathan_Scholbach am 02.05.2008 11:51:32 ]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Han-Xian
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 11.07.2005
Mitteilungen: 243
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.857, eingetragen 2008-05-02


Gut, dann möchte ich auch noch einen Witz zu den Glühbirnen anbringen.

Wie viele Pädagogen braucht man um eine Glühbirne einzudrehen?
-Einen, aber die Glühbirne muss wollen.

Gruß
Sebastian



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
simplicissimus
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 03.12.2004
Mitteilungen: 465
Aus: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.858, eingetragen 2008-05-04


Matheunterricht in:

Hauptschule:

Ein Bauer verkauft einen Sack
Kartoffeln für 50,- Euro. Die Erzeugerkosten
betragen 40,- Euro. Berechne den Gewinn !

Realschule:

Ein Bauer verkauft einen Sack
Kartoffeln für 50,- Euro. Die Erzeugerkosten
betragen 4/5 des Erlöses. Wie hoch ist der
Gewinn ?

Gymnasium:
Ein Agrarökonom verkauft eine Menge
subterraner Feldfrüchte für eine
Menge Geld (G). G hat die Mächtigkeit 50.
Für die Elemente aus G gilt: G ist 1. Die
Menge hat die Herstellungskosten (H). H ist
um 10 Elemente weniger mächtig als die Menge G. Zeichnen Sie das Bild der Menge H
als die Tilgungsmenge der Menge G und geben
sie die Lösung (L) für die Frage an: Wie
mächtig ist die Gewinnsumme?

Waldorfschule:
Ein Bauer verkauft einen Sack
Kartoffeln für 50,- Euro. Die Erzeugerkosten
betragen 40,- Euro und der Gewinn 10,- Euro.
Aufgabe: Unterstreiche das Wort "Kartoffeln" und singe ein Lied dazu.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Yves
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 26.07.2003
Mitteilungen: 2479
Aus: Saarbrücken/Trier
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.859, eingetragen 2008-05-08


G hat die Mächtigkeit 50.
Für die Elemente aus G gilt: G ist 1.

Ich habe schon immer vermutet, dass in diesen zwei Zeilen die Pointe liegen muss. Leider hab ich sie nie verstanden. *g*

Gruß Yves



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
kostja
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 29.12.2004
Mitteilungen: 5432
Aus: Stuttgart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.860, eingetragen 2008-05-09


2008-05-08 23:36 - Yves in Beitrag No. 859 schreibt:
G hat die Mächtigkeit 50.
Für die Elemente aus G gilt: G ist 1.

Ich habe schon immer vermutet, dass in diesen zwei Zeilen die Pointe liegen muss. Leider hab ich sie nie verstanden. *g*

Gruß Yves


Es ist sogar einfach nur falsch. Denn falls für alle x aus G gilt x = 1 => G = {1}. Insbesondere hat dann G die Mächtigkeit 1 < 50.

Gute Nacht.
Konstantin



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.861, eingetragen 2008-05-09


Ein jüdischer Witz, der aber, wie viele jüdische Witze, nicht notwendigerweise Juden als Protagonisten haben müßte:

2013: Der jüdische US-Präsidentschaftskandidat hat mit überwältigender Mehrheit die Wahl gewonnen. Seine Mutter schenkt ihm zu diesem Anlaß zwei Krawatten.
Natürlich feiert der neue Präsident seinen Wahlerfolg mit seinen Parteifreunden, auch seine Familie ist anwesend. Er trägt eine der beiden neuen Krawatten. Als seine Mutter ihn sieht, fragt sie enttäuscht: "Die andere hat Dir wohl nicht gefallen?"

[ Nachricht wurde editiert von Jonathan_Scholbach am 09.05.2008 00:55:01 ]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.862, eingetragen 2008-05-09


Was is der Unnerschied zwischn ä Deekessel und Odhello (von Schäjksbier)?

Na ja, im Dekessel siedet der Dee, un im Odhello da deedet er sie.

[ Nachricht wurde editiert von Jonathan_Scholbach am 16.05.2008 00:16:56 ]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
simplicissimus
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 03.12.2004
Mitteilungen: 465
Aus: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.863, eingetragen 2008-05-09


Was sagt der Informatiker, wenn er nach dem Wetter gefragt wird?
"caps lock"

Mal gespannt, wer den versteht  smile



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dr_Sonnhard_Graubner
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 06.08.2003
Mitteilungen: 29301
Aus: Sachsen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.864, eingetragen 2008-05-09


Hallo, na shift ohne Ende.
Viele Grüße,Sonnhard.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
simplicissimus
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 03.12.2004
Mitteilungen: 465
Aus: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.865, eingetragen 2008-05-09


Sehr gut!



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
HansHaas
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 01.06.2007
Mitteilungen: 241
Aus: Straubing-Bogen (Bayern)
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.866, eingetragen 2008-05-20


Hi,

habt ihr die neuesten Badenwannenschlagzeilen verfolgt?

Optimist in halbvoller Badewanne ertrunken.
Pessimist in halbleerer Badewanne ertrunken.
Statistiker in 50,14%-voller Badewanne ertrunken
Kernkrafttechniker in Wanne mit schwerem Wasser ertrunken
Chuck Norris ertränkt Badewanne
Chemiker in gesättigter Badewanne aufgelöst
Emo beim versuchten Selbstmord in leerer Badewanne nicht ertrunken.
Physiker von Badewanne erschlagen
Alien in fliegender Badewanne ertrunken...
Quantenphysiker ist sowohl in einer Badewanne ertrunken, als auch lebendig.
Jesus über volle Badewanne gelaufen.




Jesus in Wanne voller Bärenmarke ertrunken. (nichts geht über Bärenmarke razz )

Gruß,
Hans



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
huepfer
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 19.11.2003
Mitteilungen: 6882
Aus: Münster/ eigentl. Allgäu
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.867, eingetragen 2008-05-24


Aus einem anderen Forum:

Wenn Frauen ihre Männer gegen deren Willen zum Einkaufen mitnehmen:

Seitdem Herr und Frau Ressel pensioniert sind, besteht Frau Ressel auf die Begleitung ihres Mannes bei Ihren Einkaufsbummeln.
Unglücklicherweise ist Herr Ressel wie die meisten Männer - er findet Einkaufen langweilig. Ebenso unglücklicherweise ist Frau Ressel wie die meisten Frauen - sie liebt es, endlos zu stöbern.

Heute jedoch kam folgender Brief von der Karstadt- Warenhausleitung:

Sehr geehrte Frau Ressel,

Leider müssen wir Ihnen und Ihrem Mann ab sofort Hausverbot erteilen. In den letzten 6 Monaten sorgte Ihr Mann für einigen Aufruhr in unserem Warenhaus.
Wir können dies nicht länger tolerieren. Die bis dato rekonstruierbaren Vorfälle haben wir nachstehend aufgelistet, sie sind durch Aufzeichnungen unserer Überwachungskameras und durch Aussagen des Personals belegt:

15. Juni: Nimmt 24 Schachteln Kondome aus dem Regal und verteilt sie wahllos auf die Einkaufswagen anderer Kunden.

02. Juli: Stellt die Alarme aller Wecker in der Uhrenabteilung so ein, dass es alle 5 Minuten klingelt.

07. Juli: Legt eine Tomatensaftspur bis zur Damentoilette.

19. Juli: Stellt ein Schild “Vorsicht frisch gewischt!” in der Teppichabteilung auf.

04. August: Starrt in der Überwachungskamera und benutzt diese als Spiegel, um in der Nase zu bohren.

04. Oktober: Hantiert in der Sportabteilung mit einem Wettkampfbogen und fragt Angestellte, ob man im Hause Antidepressiva bekommen kann.

10. November: Schleicht durch die Abteilung und summt dabei laut die Filmmusik von “Mission Impossible”.

03. Dezember: Wirft sich bei jeder Lautsprecherdurchsage auf den Boden, nimmt eine fötale Haltung ein und ruft “OH NEIN, nicht wieder diese Stimmen!”

18. Dezember: Begibt sich in eine Umkleidekabine, wartet eine weile und ruft dann laut: “Klopapier ist alle!”


Mit freundlichen Grüßen

Karstadt Warenhausabteilung

Gruß,
   Felix



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.868, eingetragen 2008-05-24


Ist der Brief echt?



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.869, eingetragen 2008-05-24


Na klar, bei der Geschichte mit dem Klopapier war ich selbst dabei.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cow_gone_mad
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 11.01.2004
Mitteilungen: 6651
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.870, eingetragen 2008-06-02


Q: Warum hat Bourbaki aufgegeben?
A: Sie erfuhr, dass Serge Lang nur eine Person war.

Liebe Gruesse,
cow_  wink




Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cow_gone_mad
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 11.01.2004
Mitteilungen: 6651
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.871, eingetragen 2008-06-03


Noch ein Witz: Gramatik + Political Correctness. Diesmal nur fuer Senioren lustig! wink

Liebe Gruesse,
cow_

P.S.: Noch was fuer alle: Warum konnte das BIRS nur in Banff sein?
Antwort: Es heisst: Banf and only Banf.

[ Nachricht wurde editiert von cow_gone_mad am 03.06.2008 07:01:03 ]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.872, eingetragen 2008-06-14


Passend zum Einsteinjahr folgender Witz, der mich an die Problematik "Matheabitur" erinnert:

Einstein hatte die Angewohnheit, seine Vorträge auf der Fahrt zum Vortragssaal nochmal im Auto durchzusprechen. Das führte mit der Zeit dazu, daß sein Chauffeur die Vorträge auswendig konnte.
Das bringt Einstein auf den lustigen Einfall, daß sein Chauffeur ihn [Einstein] eigentlich mal bei so einem Vrtrag spielen könnte.
Sie sprechen also den nächsten Vortrag ab, Einstein coacht den Chauffeur für eventuelle Nachfragen (nach E.'s Erfahrung sind das sowieso immer die gleichen). Der Fahrer hält also den Vortrag, alles läuft gut, auch die Fragen in der Diskussion kann er trotz (oder: dank?) seines absoluten Unverständnisses der Materie souverän beantworten.
Dann tritt aber doch der unwahrscheinliche Fall ein, daß jemand eine tatsächlich neue Frage stellt. Der Chauffeur überlegt kurz, und sagt dann: "Diese Frage ist so einfach, die kann Ihnen sogar mein Chauffeur beantworten." - und holt Einstein zur Beantwortung vor.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
krischi
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 09.06.2007
Mitteilungen: 813
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.873, eingetragen 2008-06-16


biggrin



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matph
Senior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.11.2006
Mitteilungen: 5506
Aus: A
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.874, eingetragen 2008-07-29


Hallo,

Wie man einen imperativen Programmierer für Stunden beschäftigt
man erzähle ihm, der Syntax um zwei Variablen zu tauschen, ist in Haskell:

let x=y; y=x in <exp>
http://haskell.org/haskellwiki/Humor/irish_joke

--
mfg
matph



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.875, eingetragen 2008-08-04


Warum gehen Ameisen nicht in die Kirche?



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
michl1211
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 22.11.2007
Mitteilungen: 1119
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.876, eingetragen 2008-08-04


2008-08-04 02:17 - Jonathan_Scholbach in Beitrag No. 875 schreibt:
Warum gehen Ameisen nicht in die Kirche?


Hallo,

vielleicht sind sie Atheisten.


Sagt ein Mathematiklehrer zu seiner Klasse:

"70 % von euch haben in der letzten Unterrichtsstunde mal wieder nicht aufgepasst!"

Daraufhin meldet sich erstaunt ein Schüler und sagt:

"So viele sind wir doch gar nicht."



Gruß
  michl1211



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matph
Senior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.11.2006
Mitteilungen: 5506
Aus: A
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.877, eingetragen 2008-08-04


Hallo,

Vielleicht haben sie noch keine Straße gebaut confused
Die meisten Primzahlen sind gerade!

Beweis: Nimm irgendeinen mathematischen Text zur Hand, und suche nach einer Primzahl. Die erste die du findest ist wahrscheinlich gerade.



Die Nummer die Sie gewählt haben ist imaginär!

Bitte drehen Sie ihr Telefon um 90° und versuchen Sie es erneut.
--
mfg
matph

[ Nachricht wurde editiert von matph am 04.08.2008 06:13:43 ]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.878, eingetragen 2008-08-04


2008-08-04 02:17 - Jonathan_Scholbach in Beitrag No. 875 schreibt:
Warum gehen Ameisen nicht in die Kirche?
Weil sie in Sekten sind.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
shadowking
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.09.2003
Mitteilungen: 3473
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.879, eingetragen 2008-08-04


Zu einem weisen Rabbiner kam einst ein Mann, der einen
Rechtsstreit mit seinem Nachbarn hatte; er schilderte
lang und ausführlich, wie es zu dem Streit kam. Der Rabbi
schlug im Talmud nach, studierte die Kommentare und beschied
dem Mann schließlich: "Du hast Recht."

Tags darauf kam der besagte Nachbar vorbei. Weitschweifig
trug er seine Sicht der Dinge vor - wieder steckte der Rabbi
seine Nase in den Talmud - und am Ende beschied er auch dem
Nachbarn: "Du hast Recht."

Entsetzt wandte darauf die Rebbetsin (die Frau des Rabbiners)
ein: "Aber du kannst doch nicht erst diesem sagen 'Du hast Recht'",
und jetzt auch noch zu jenem sagen 'Du hast Recht'!"

Der Rabbi suchte ohne zu zögern nach der passenden Stelle im
heiligen Buch. Dann schaute er sein Weib über den Rand seiner
Brille an und meinte: "Frau, Du hast ja so Recht."

Mit besonderem Gruß an trunx

[ Nachricht wurde editiert von shadowking am 04.08.2008 15:36:47 ]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
-->> Fortsetzung auf der nächsten Seite -->>
Seite 20Gehe zur Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52  
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]