Die Mathe-Redaktion - 23.09.2019 03:25 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 650 Gäste und 1 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Cousinchen
Matroids Matheplanet Forum Index » Spiel & Spaß » Sorry, Witze
Thema eröffnet 2001-11-09 23:43 von
matroid
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Seite 21   [1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53]   53 Seiten
Autor
Schule Sorry, Witze
Janik
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 09.01.2006
Mitteilungen: 274
Aus: Aachen, NRW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.801, eingetragen 2007-10-24


Was ist flüssig, nahrhaft und kommutativ?



Die Abelsche Suppe.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Mitglied_8798
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.802, eingetragen 2007-10-24


Was kann man mit einem Hund machen, der keine Beine mehr hat?
[ Nachricht wurde editiert von Jonathan_Scholbach am 24.10.2007 13:35:06 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26842
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.803, eingetragen 2007-10-24


@Jonathan
Wofür ist der Hund denn nun gut?


Student: "Herr Professor, können Sie uns zu diesem Beweis auch ein Beispiel vorrechnen?"
Professor: "Mit diesem Beweis habe ich Ihnen bereits alle Beispiele vorgerechnet."


Diplomprüfung Mathematik:  Der Professor prüft einen Studenten im großen Hörsaal. 200 Studenten sehen zu.
Prüfer: "Wie viel ist 3 mal 3?"
Student: "10!"
Alle zweihundert Studenten wie aus einem Mund: "Gib ihm eine Chance! Gib ihm eine Chance!"
Prüfer: "Also gut: Wie viel ist 3 mal 3?"
Student: "8?"
Alle zweihundert Studenten wieder: "Gib ihm eine Chance! Gib ihm eine Chance!"
Prüfer: "Na gut, eine Chance bekommen sie noch. Wie viel ist 3 mal 3?
Student: "9?"
Die Studenten: "Gib ihm eine Chance! Gib ihm eine Chance!"

[ Nachricht wurde editiert von viertel am 24.10.2007 16:17:59 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Mitglied_8798
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.804, eingetragen 2007-10-24


2007-10-24 13:34 - Jonathan_Scholbach schreibt:
Was kann man mit einem Hund machen, der keine Beine mehr hat?
[ Nachricht wurde editiert von Jonathan_Scholbach am 24.10.2007 13:35:06 ]

Um die Häuser ziehen...



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wauzi
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 03.06.2004
Mitteilungen: 11349
Aus: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.805, eingetragen 2007-11-17


"Kämpft an einem Strang!"

Originalton Beckstein, der offensichtlich schon ziemlich stoibern kann
Gruß Wauzi



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
totedichterin
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 24.04.2004
Mitteilungen: 1139
Aus: Weil der Stadt
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.806, eingetragen 2007-11-18


VISTA steht eigentlich für

Virus Inside - Switch To Apple



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
simplicissimus
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 03.12.2004
Mitteilungen: 465
Aus: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.807, eingetragen 2007-11-22


Der Strichpunkt ist die erste Ableitung des Kommas.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
AimpliesB
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 11.11.2003
Mitteilungen: 745
Aus: München, Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.808, eingetragen 2007-11-25


Nach der Zeit! ;)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Janko
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 03.11.2004
Mitteilungen: 19
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.809, eingetragen 2007-11-29





  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wauzi
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 03.06.2004
Mitteilungen: 11349
Aus: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.810, eingetragen 2007-11-29


@Janko: wunderbar!!!!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26842
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.811, eingetragen 2007-11-29


Jetzt müßte man nur noch wissen, wer die Borg sind wink



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
kostja
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 29.12.2004
Mitteilungen: 5432
Aus: Stuttgart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.812, eingetragen 2007-11-29


Hihi, der ist wirklich gut, dann steure ich aber noch den dazu:


Gute Nacht
Konstantin
[ Nachricht wurde editiert von kostja am 29.11.2007 23:29:51 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Morris
Senior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 14.07.2003
Mitteilungen: 1536
Aus: Flensburg, Wohnort Flensburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.813, eingetragen 2007-11-30


@Janko
Der ist wirklich sehr schön.

Gruß Morris



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
grosser
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 26.07.2002
Mitteilungen: 672
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.814, eingetragen 2007-12-05


Heute gab's eine schöne Meldung in der Hochschulzeitung "ad rem" und zwar in dem Sonderteil:
Ad Acta
MONATLICH UNABHÄNGIG ABER GLÄUBIG

Da die Zeitschrift nicht online ist, hier die besagte Meldung:

Raumprobleme in Mathe:
Studenten der Mathematik des ersten Semesters haben nach fast zwei Monaten endlich herausgefunden, dass es sich bei der Angabe "Hilbert-Raum" im Vorlesungsverzeichnis nicht um den Hörsaal, sondern um den Titel der Lehrveranstaltung handelt. Da sich deshalb plötzlich die Zahl der Hörer mehr als verdoppelt hat, muss die Lehrveranstaltung in einen anderen Raum verlegt werden. Ein Erstsemesterstudent stöhnte gestern: "Da geht die Raumsuche von vorne los."



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
AnnaKath
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.12.2006
Mitteilungen: 3217
Aus: hier und dort (s. Beruf)
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.815, eingetragen 2007-12-07


Hihi, das ist lustig.^^

Ich freue mich schon auf die Artikel, sobald die Vorlesungen über
Schwar(t)z-Räume, Polnische Räume und Nukleare Räume
angeboten werden.

Um eine kleine Ergänzung dazu zu machen: Das "umgekehrte" Phänomen gibt es auch:
In der Univerität Göttingen heisst ein Raum tatsächlich Hilbertraum, ihm vorgelagert sind einige (zwei?) schleusenartige Eingangsräume, die demzufolge natürlich (und in Unkenntnis der lateinischen Sprache) - na? - Prä-Hilbertraum genannt werden.

Über gewisse Dinge können wohl auch nur Mathematiker lachen.
[ Nachricht wurde editiert von AnnaKath am 07.12.2007 13:36:57 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26842
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.816, eingetragen 2007-12-07


Zu meinen Ausbildungszeiten wurden die Neulinge in der Ausbildung zum mathematisch technischen Assistenten, dazu gehört auch Informatikunterricht, gerne zum Hausmeister geschickt, um den Schlüssel zum Adreßraum zu holen…



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Morris
Senior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 14.07.2003
Mitteilungen: 1536
Aus: Flensburg, Wohnort Flensburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.817, eingetragen 2007-12-07


Das wiederum erinnert mich an meinen Zivildienst, wo so mancher neue Zivi auf die urologische Station geschickt wurde, um die Hodenwaage zu holen.

Gruß Morris



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
kostja
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 29.12.2004
Mitteilungen: 5432
Aus: Stuttgart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.818, eingetragen 2007-12-12


Nerd Sniping




Entnommen von xkcd

MfG Konstantin



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
valentin
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 19.03.2005
Mitteilungen: 1478
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.819, eingetragen 2007-12-12


Ich bin wegen diesem Comic zuspät zur Arbeit gekommen... hat irgend jemand die Aufgabe gelöst ?

-- Valentin




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Mitglied_8798
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.820, eingetragen 2007-12-12


@valentin: Ich war kurz vor der Lösung, bis ich um Haaresbreite von einem LKW erfasst worden wäre. Bei dem Schreck habe ich die Lösung natürlich vergessen...



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
rlk
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.03.2007
Mitteilungen: 10520
Aus: Wien
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.821, eingetragen 2007-12-12


2007-12-05 10:21 - grosser schreibt:
Raumprobleme in Mathe:
Studenten der Mathematik des ersten Semesters haben nach fast zwei Monaten endlich herausgefunden, dass es sich bei der Angabe "Hilbert-Raum" im Vorlesungsverzeichnis nicht um den Hörsaal, sondern um den Titel der Lehrveranstaltung handelt. Da sich deshalb plötzlich die Zahl der Hörer mehr als verdoppelt hat, muss die Lehrveranstaltung in einen anderen Raum verlegt werden. Ein Erstsemesterstudent stöhnte gestern: "Da geht die Raumsuche von vorne los."
Man hätte die Lehrveranstaltung in Hilberts Hotel verlegen sollen wink

Roland



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
kostja
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 29.12.2004
Mitteilungen: 5432
Aus: Stuttgart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.822, eingetragen 2007-12-12


Aber dann hätten die Leute ja ständig umziehen müssen, na ich weiß nicht. Man hat dann zwar genug Platz, aber man muss ständig den Hörsaal wechseln.

MfG Konstantin



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Schamschi
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 10.06.2003
Mitteilungen: 229
Aus: Wien
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.823, eingetragen 2007-12-29


Folgende Kurzgeschichte ist unlängst in einer besonders faden Physikstunde entstanden, vielleicht gefällt sie euch ja:

Wie Gott das Wasser erschuf

Am Anfang waren das Proton und das Elektron. Und Gott war in seiner Werkstätte und sprach: Es vereinige sich ein Proton mit einem Elektron zu einem Atom, und dieses Atom heiße Wasserstoff. Und es geschah so, und es vereinigte sich ein Proton mit einem Elektron zu einem Wasserstoffatom. Doch Gott sah es nicht, denn das Atom war sehr klein, und er ärgerte sich, denn er dachte, es hat nicht funktioniert. Darum probierte er es noch einmal. Wiederum vereinigte sich auf Gottes Wort ein Proton mit einem Elektron zu einem Wasserstoffatom, und überdies vereinigte sich dieses Wasserstoffatom mit dem ersten Wasserstoffatom zu einem Wasserstoffmolekül. Doch Gott sah auch dies nicht, denn das Molekül war ebenfalls sehr klein, und er ärgerte sich abermals, denn er dachte, es hat nicht funktioniert. Da wiederholte er den Versuch 66.727.330,3842743 Trillionen mal, und es bildeten sich 66.727.330,3842743 Trillionen Wasserstoffatome, die sich zu 33.363.665,1921371 Trillionen Wasserstoffmolekülen vereinigten. Doch Gott sah auch dies nicht, denn das entstandene Wasserstoffgas war farb- und geruchlos. Da ärgerte sich Gott so sehr, dass er seine Werkstätte anzündete. Doch als er dies tat, machte es einen lauten Knall, und es entstand eine kristallklare Flüssigkeit. Und Gott sah, dass diese Flüssigkeit gut war, und er nannte sie Wasser.

Anhang:

Und Gott fand so großen Gefallen an dem Wasser, dass er den ganzen Vorgang sogleich wiederholte: Er schuf 66.727.330,3842743 Trillionen Wasserstoffatome und zündete anschließend seine Werkstätte an. Und er tat dies wieder und wieder, bis seine gesamte Werkstätte unter Wasser stand. Da merkte Gott, dass das Wasser gut schmeckte, und er trank davon und labte sich, bis er alles Wasser getrunken hatte. Nun wollte Gott die Mengen an Wasser, die er schuf, messbar machen, und dazu machte er das Volumenmaß, und er nannte dessen Einheit Liter. Und er schuf abermals 66.727.330,3842743 Trillionen Wasserstoffatome und zündete anschließend seine Werkstätte an. Und es entstand wiederum eine Menge an Wasser, und das Volumen dieser Wassermenge ward von nun an 1 Liter.

Grüße, Schamschi



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Don_Raphael
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 06.10.2007
Mitteilungen: 203
Aus: Winterthur
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.824, eingetragen 2008-01-04


Witze zu den 3 Stromarten

Starkstrom: Heißt so, weil es unheimlich stark ist, was man mit ihm machen kann.
 
Wechselstrom: Heißt so, weil seine Verwendung häufig wechselt.
 
Gleichstrom: Hat seinen Namen, weil es ihm völlig gleich ist, was man mit ihm macht.

Grüsse
Don Raphael



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
huepfer
Senior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 19.11.2003
Mitteilungen: 6882
Aus: Münster/ eigentl. Allgäu
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.825, eingetragen 2008-01-08


Wer kennt sie nicht die gute Agathe Bauer?

Viel Spaß.
Gruß,
   Felix



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
briefkasten
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 08.11.2005
Mitteilungen: 354
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.826, eingetragen 2008-01-08


www.gregslab.com/physics_rap  biggrin



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
jannna
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 04.05.2003
Mitteilungen: 2160
Aus: Hannover
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.827, eingetragen 2008-01-08


und für mathematiker ...

p.s.: entstanden auf diversen KoMa im AKPella
p.p.s.: AK=Arbeitskreis

[ Nachricht wurde editiert von jannna am 09.01.2008 10:24:19 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Radix
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 20.10.2003
Mitteilungen: 6138
Aus: Wien
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.828, eingetragen 2008-01-09


Der Text passt perfekt zur Melodie, ergibt (stellenweise  wink ) mathematisch einen Sinn und ist vor allem irre komisch. Jetzt habe ich durch lautes Lachen alle meine Nachbarn aufgeweckt.  biggrin



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
huepfer
Senior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 19.11.2003
Mitteilungen: 6882
Aus: Münster/ eigentl. Allgäu
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.829, eingetragen 2008-01-09


Klarer Fall von Jugendkriminalität

und

verwahrlostes Kind.

Viel Spaß.
Gruß,
   Felix



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26842
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.830, eingetragen 2008-01-14


Die vielen Begriffe in der Mathematik können einen schon arg verwirren:

Vor einigen Monaten hielt sich mein Schwager in Washington auf. Unter anderem besuchte er auch das Regierungsviertel (die Bezeichnung gefällt mir). Bei seinem Spaziergang bekam er zufällig mit, wie ein patriotischer Vater seinem Sprössling ein wohlbekanntes Gebäude zeigte. "Siehst Du das dreieckige Oktagon dort drüben?", fragte er den Jungen. "Du solltest es kennen, es ist nämlich das Pentagon."


Aus: Readers Digest Dezember 2007



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
kostja
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 29.12.2004
Mitteilungen: 5432
Aus: Stuttgart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.831, eingetragen 2008-01-14


youtube.com/watch?v=42xykzW27Q4



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
michl1211
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 22.11.2007
Mitteilungen: 1119
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.832, eingetragen 2008-01-18


Hallo,

der Mathematiker wird wahrscheinlich sofort erkennen, was der Trick  hier ist, dennoch eine lustige Idee.

Gruß
  michl1211



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Mitglied_8798
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.833, eingetragen 2008-01-18


Das erinnert mich an einen Trick, den mir mein Physiklehrer erzählt hat. Ein Wahrsager ist dafür berühmt, daß er Schwangeren das Geschlecht ihres ungeborenen Kindes vorhersagt. Dazu führt er eine geheime und umständliche, aber völlig ungefährliche Prozedur durch (die Schwangere muß z.B. einen Eimer Kernseife, den sie zuvor in der letzten Vollmondnacht an der Biegung eines Flusses vergraben hatte, in die Sitzung mitbringen), und sagt dann das Geschlecht des Kindes voraus. Um Betrug auszuschließen, und das Ganze nachprüfbar zu machen, notiert er das vorhergesagte Geschlecht in sein großes schlaues Buch.
Noch nie konnte ihm ein Irrtum nachgewiesen werden.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Nullvektor
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 31.05.2006
Mitteilungen: 682
Aus: Leipzig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.834, eingetragen 2008-01-18


Den versteh ich nicht...



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Mitglied_8798
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.835, eingetragen 2008-01-18


huepfer schreibt:
@jonathan: er sagt das eine und schreibt das andere?

So ist es.

Man kann ihn natürlich überführen, indem man sich beschwert, daß man (bspw.) einen Jungen bekommen hat, obwohl er ein Mädchen vorhergesagt habe (wenn er in Wirklichkeit einen Jungen vorhergesagt hat). Dann schlägt man ihn mit seinem eigenen Trick.

[ Nachricht wurde editiert von Jonathan_Scholbach am 18.01.2008 15:00:59 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Mitglied_8798
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.836, eingetragen 2008-01-18


An der Innenseite der Toilettentüren bei uns in der Mensa hing früher ein Zettel, auf welchem

Bitte achten Sie darauf, daß Sie die Toilette sauber verlassen.

stand.




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
shampoonator
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 02.07.2007
Mitteilungen: 154
Aus: Paderborn, NRW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.837, eingetragen 2008-01-18


lol Ich glaub den häng eich mir bei mir auch auf :DD



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Tetris
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.08.2006
Mitteilungen: 7579
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.838, eingetragen 2008-01-18


2008-01-18 15:56 - Jonathan_Scholbach schreibt:
Bitte achten Sie darauf, daß Sie die Toilette sauber verlassen.


   Vor  dem  Stuhlgang
     nach dem  Essen
      Hände waschen
     nicht vergessen.

Quelle: unbekannt.
Lg, T.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
krischi
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 09.06.2007
Mitteilungen: 813
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.839, eingetragen 2008-03-17


Hab noch ein paar Witze. Kann gut sein, dass es sie hier schon mal gab, hab mir nicht alles durchgelesen.

Ein Bauingineur, ein Physiker und ein Mathematiker bekommen beim Überlebenstraining ihre Essensration in einer ungeöffneten Dose, zudem bekommen sie noch einen Notizblock und einen Bleistift. Der Bauingineur wirft die Dose so lange gegen die Wand, bis sie geöffnet am Boden liegt. Der Physiker betrachtet seine Dose und grübelt nach; schliesslich sticht er mit dem Bleistift auf die schwächste Stelle der Dose, die dann auch sofort aufspringt. Doch der Mathematiker wird tot aufgefunden. Auf dem Notizblock ist noch zu lesen : Angenommen, die Dose wäre offen ...

Ein Ballonfahrer verirrt sich in einer plötzlich auftauchenden Nebelwand. Nach einiger Zeit erkennt er die Umrisse eines anderen Ballons. Daraufhin ruft er ihm zu : "Ich habe mich verirrt ; weisst Du, wo wir sind ?" , doch auf die Antwort wartet er vergebens. Nach einer Stunde hört er plötzlich vom anderen Ballon : "Du bist in einem Ballonkorb !"
Frage: Von wem kam diese Antwort ?
Antwort: Von einem Mathematiker.
Grund :
1. es hat unglaublich lange gedauert
2. Die Antwort ist absolut korrekt
3. Man kann mit der Lösung überhaupt nichts anfangen.

Ein Theologe, ein Physiker und ein Mathematiker fahren in einem Zug durch Schottland. Sagt der Theologe :"Da ist ein schwarzes Schaf !" Daraufhin fügt der Physiker hinzu :"Da ist mindestens ein schwarzes Schaf !" Doch auch diese Aussage wird von dem Mathematiker korrigiert : "Da ist mindestens ein schwarzes Schaf, dass von mindestens einer Seite schwarz ist!"

Ein Biologe, ein Physiker und ein Mathematiker übernachten in einem Hotel. Plötzlich fängt es an zu brennen. Der Biologe erkennt das Feuer, rennt aus dem Hotel und überlebt. Der Physiker stirbt, da er nicht schnell genug sein Thermometer finden kann. Auch der Mathematiker stirbt, denn er erkennt zwar auch das Feuer, legt sich jedoch völlig ruhig wieder ins Bett und sagt sich: "Es gibt eine Lösung des Problems ..."

Ein Mathematiker, ein Maschinenbauingenieur und ein Informatiker fahren mit dem Auto - mal wieder durch Schottland. Plötzlich bleibt der Wagen stehen. Der Mathematiker stellt fest :"Das Fahrzeug ist mit einer Wahrscheinlichkeit von 99,97 % defekt." Der Mauschinenbauingnieur stellt weiterhin fest :"Der Keilriemen oder die Zündkerzen sind im Ar..." Der Informatiker kennt sogar schon die Lösung des Problems : " Wir sollten aussteigen, alle wieder einsteigen, und dann wirds schon wieder laufen "

Ein Bauer, ein Bauingenieur und ein Mathematiker sollen die Kühe auf einer Alm in den Bergen einfangen. Der Bauer nimmt 50m Zaun, baut ein Gatter mit einem Tor und pfärcht die Herde in das Gatter. Der Bauingenieur löst das Problem, indem er mit 5 km Zaun die ganze Alm umzäunt. Der Mathematiker kommt mit lediglich 5m Zaun aus, baut ihn um sich selbst und definiert : "Ich bin aussen!"

Ein Bauer möchte die Milchproduktion seiner Kühe erhöhen. Dazu beauftragt er einen Chemiker, einen Biologen und einen Mathematiker. Der Chemiker pumpt die arme Kuh mit sämtlichen Chemikalien voll. Ergebnis nach vier Wochen : 2 % mehr Milch. Da dies dem Bauern nicht reicht, beauftragt er nun einen Biologen, mit Gentechnik mehr zu erreichen. Ergebnis nach zwei Wochen : 3% mehr Milch. Doch auch das reicht dem Bauern nicht, und nun beauftragt er einen Mathematiker mit der Lösung des Problems. Ergebnis nach einem Tag : 200 % mehr Milch. Nun fragt der Bauer den Mathematiker erstaunt, wie er dies geschafft habe. Darauf antwortet dieser : "Zunächst nahm ich an, die Kuh sei eine Kugel ... "

Frage : Wie fängt ein Mathematiker einen Löwen in der Wüste ?
Antwort :Er stellt einen Käfig auf, setzt sich rein und definiert : "Hier drin ist draussen."

Ein Mathematiker sitzt zum ersten Mal im Flugzeug und hat eine wahnsinnige Angst davor, dass eine Bombe an Bord sein könnte. Deshalb nimmt er selbst eine Bombe mit, denn die Wahrscheinlichkeit, daß zwei Bomben im Flugzeug sind, ist weitaus geringer - dies beruhigt ihn enorm.

Treffen sich zwei Funktionen in der Unendlichkeit. Sagt die eine: "Ich differenzier dich gleich !" Sagt darauf die andere :"Ätsch, ich bin die e-Funktion ."

Zwei Mathematiker sitzen im Restaurant und unterhalten sich. Der eine stellt im Laufe des Gesprächs fest: "Mathematik kann inzwischen jeder.", doch dies glaubt sein Kollege nicht. Deshalb tut der Mathematiker so, als müsse er aufs Klo, geht aber stattdessen zur Kellnerin und sagt : "Ich werde sie gleich etwas fragen. Dann antworten Sie einfach: 1/3 x³!". Wieder am Tisch will der Mathematiker seinem Kollegen seine Behauptung beweisen und fragt die Kellnerin: "Was ist das Integral von x² ?" Darauf antwortet die Kellnerin :" 1/3 x³" und beim gehen sagt sie noch zu sich selbst: "Die Bevölkerung wird auch immer dümmer, denn die Konstante c Element R haben sie vergessen."

Fünf Wissenschaftler aus verschiedenen Fachgebieten sollen zeigen, dass alle ungeraden Zahlen (2n+1) Primzahlen sind. Dies versuchen sie auf folgenden Wegen zu beweisen :

Mathematiker: 3 ist Prim, 5 ist Prim, 7 ist Prim, der Rest folgt per Induktion
Physiker: 3 ist Prim, 5 ist Prim, 7 ist Prim, 9 ist ein Messfehler, 11 ist Prim, 13 ist Prim, ...
Chemiker: 3 ist Prim, 5 ist Prim, 7 ist Prim, 9 ist Prim, 11 ist Prim, ...
Infomatiker: 3 ist Prim, 3 ist Prim, 3 ist Prim, 3 ist Prim, ...
Biologe: Was ist Prim ?

Frage : Was sagt ein arbeitsloser Mathematiker zu einem Mathematiker mit Arbeit ?
Antwort :"Einmal Pommes-Majo, bitte !"

Ein Biologe, ein Physiker und ein Mathematiker beobachten einen Fahrstuhl, in den ein Mann und eine Frau einsteigen. Nach einiger Zeit steigen ein Mann, ein Frau und noch eine weitere Person aus dem Fahrstuhl wieder aus. Die Wissenschaftler haben dafür verschiedene Begründungen:

Biologe: "Das ist das Ergebnis der natürlichen Vermehrung "
Physiker: "Messfehler !"
Mathematiker: "Wenn jetzt noch jemand in den Fahrstuhl einsteigt, dann ist er wieder leer."

X
XFeuerstelle
1. PositionX
2. Position

1. Aufgabe :
Ein Physiker und ein Mathematiker sollen den Topf mit Wasser, der in Position 1 steht, zum Kochen bringen.
Lösung :
Der Physiker nimmt den Topf und stellt ihn auf die Feuerstelle. Der Mathematiker macht dies genauso. Aufgabe gelöst.
2. Aufgabe :
Die Aufgabenstellung ist wie bei Aufgabe 1; jetzt steht der Topf mit dem kalten Wasser jedoch in Position 2.
Lösung :
Der Physiker löst das Problem genauso wie in der ersten Aufgabe. Doch der Mathematiker löst die Aufgabe, indem er den Wassertopf auf die Position 1 stellt und somit das Problem auf die Lösung der ersten Aufgabe zurückführt .

Ein Mathematiker hat einen neuen Beweis erstellt und will diesen nun als Bild in seinem Gästezimmer aufhängen. Es ist jedoch leider keiner da, der ihm das Bild aufhängen kann. Kurzentschlossen entscheidet er, das Bild selbst aufzuhängen und nimmt Leiter, Hammer und Nagel. Doch er setzt den Nagel mit dem Kopf zur Wand an. Da ihm dies seltsam vorkommt, kommt er zu dem Entschluss: "Dies ist ein Nagel für die gegenüberliegende Wand."

Frage: Was schenkt ein Mathematiker seiner Frau zum Hochzeitstag ???
Antwort: einen Polynomring, der in einer Intervallschachtelung verpackt ist.

Ein Nicht-Mathematiker unterhält sich mit einem Mathematiker. Fragt der Nicht-Mathematiker: " Sie haben aber einen monotonen Job" Darauf antwortet der Mathematiker: "Das kann man so nicht sagen. Immerhin ist er stetig und nicht beschränkt."

Ein Bauingenieur, ein Physiker, ein Mathematiker und ein Philologe wollen die Höhe eines Fahnenmastes bestimmen. Der Ingenieur, der Physiker und der Mathematiker grübeln nach. Dreisatz, Satz des Pythagoras, Strahlensätze ??? Der Philologe jedoch nimmt den Fahnenmast aus seiner Halterung, legt ihn auf den Boden, misst einfach nach, stellt ihn wieder auf und sagt: "3,75 m" Darauf sagt der Mathematiker: " Welch ein Trottel. Wir wollen die Höhe bestimmen, und er mißt die Breite !"

Der kürzeste Mathematikerwitz:
Epsilon<0

Gott erschuf Himmel, Erde und den Energieerhaltungssatz, und er sah, dass es gut war.

Frage: Worin unterscheiden sich drei Mathematiker ?
Antwort: der eine kann bis drei zählen, der andre nicht.

3 Mathematikstudenten und 3 Physikstudenten fahren Zug. Die Physikstudenten haben 3 Fahrkarten, die Mathematiker nur eine. Als der Schaffner in die Nähe kommt, gehen die drei Mathematiker auf eine Toilette, dieser klopft, die Fahrkarte wird unter der Tür durchgeschoben und abgestempelt zurückgeschoben. Bei der nächsten Zugfahrt haben die Physiker auch nur eine Fahrkarte gekauft, die Mathematikstudenten jedoch gar keine. Bei herannahen des Schaffners gehen die Physiker auf eine Toilette, die Mathematiker auf die andere. Kurz bevor der Schaffner bei den Toiletten angekommen ist, geht einer der Mathematiker zu der anderen Toilette, klopft, und bittet um die Fahrkarte ...

Ein Mathematiker, ein Physiker und ein Philosoph stehen auf dem Dach eines brennenden Hochhauses. Die einzige Möglichkeit den Flammen zu entkommen, besteht in einem Sprung in den kleinen Pool vor dem Hochhaus. Der Philosoph meint: Wenn es einen Gott gibt wird er mir schon helfen. Er springt und verfehlt den Pool um Längen. Der Physiker nimmt Taschenrechner und Notizblock, rechnet eine Weile, nimmt Anlauf und springt genau in die Mitte vom Pool. Auch der Mathematiker rechnet eine Weile mit Taschenrechner und Notizblock. Als er fertig ist nimmt er Anlauf, springt und fliegt nach oben. Was war passiert ? Vorzeichenfehler!

Ein Mathematiker fährt mit dem Zug - schon wieder einmal durch Schottland. Als ihm die Landschaft zu langweilig wird, macht er sich Gedanken darüber, warum der Zug immer so rattert. Nach einiger Zeit kommt er so folgendem Ergebnis:
Die Ursache für das Rattern muß am Fahrzeug liegen. Da der Wagenoberbau fest und träge ist, muss der Fehler im Fahrzeugunterbau zu suchen sein. Hier findet man an den Drehgestellen die Räder. Die Räder sind bekanntlich rund, seine Fäche Pi r². Pi ist eine konstante Zahl der Grösse 3,1415; hier kann also nicht die Ursache für das Rattern sein. Der Radius ist ebenfalls immer gleich gross und somit (nahezu) konstant. Bleibt nur nuch das Quadrat, und da kann sich jeder vorstellen, dass das zum eiern und das wiederum zum rattern des Zuges führt.

Frage: Wieviele Programmierer braucht man, um eine Glühbirne auszuwechseln?
Antwort: Gar keinen, das ist ein reines Hardware-Problem.

Frage: Wie bringen Mathematiker ihre Gegner um, ohne eine Mordwaffe zu hinterlassen?
Antwort: Sie legen ihnen einen Kreis um den Hals und lassen den Radius gegen null konvergieren.

Ein BWLer, ein Sportler und ein Mathematiker diskutieren, ob eine Ehefrau oder eine Geliebte besser wäre.
BWLer:  Eine Ehefrau ist besser, denn da spart man Steuern.
 
Sportler:  Eine Geliebte ist besser, denn man strengt sich mehr an und das erhölt die Lebenskraft.
 
Mathematiker:  Am besten, man hat beides. Die Geliebte denkt man ist bei der Frau, die Frau denkt man ist bei der Geliebten und selber kann man in Ruhe Mathe machen.  

Ein Mathematiker stirbt nie, er verliert nur einige seiner Funktionen.

"Die Ehe des Matheprofessors zerbricht aber immer mehr."
"Eigentlich kein Wunder - seine Frau ist unberechenbar!"

Sagt die Frau des Mathematikers: " Ich liebe Dich" Daraufhin läßt sich der Mathematiker scheiden. Grund: seine Frau hätte sagen müssen:"Ich liebe genau Dich"

Kommt ein Vektor in einen Drogenladen und sagt: "Ich bin linear abhängig!"

Treffen sich zwei Geraden im R³. Als sie sich wieder trennen, sagt die eine zur anderen: "Beim nächsten mal gibtst Du aber einen Aus!"

Der Lieblingsfilm eines Mathematikers: das Scheigen der Lemma.

Statistik ist die mathematische Form der Lüge.

Frage:  Woran erkennt man einen guten Mathematiker ?  
Antwort:  Er zieht jeden morgen seine Wurzel aus 9 Unbekannten.  

Fragt die Mathematiklehrerin in der fünften Klasse: "Welche Zahlen zwischen 1 und 10 sind durch 2 teilbar?" "Alle", antwortet darauf die Tochter eines Mathematikers.

Ein Mathematik-Student, ein Informatiker, ein Dorftrottel, ein Phsyiker und ein Mathematiker sollen das Produkt aus 2 und 2 berechnen.
Mathematikstudent:  Zwei. Habe ich auswendig gelernt.  
Informatiker:  Er hackt sich in den CrayII-Rechner der CIA ein und lässt ihn das Produkt berechnen.  
Dorftrottel:  Zwei. Habe ich ausgerechnet.  
Physiker:  Ich konnte experimentell zeigen, dass das Ergebnis zwischen 3,98 und 4,02 liegt.  
Mathematiker:  Nach stundenlanger rechnerei weiss ich: es existiert eine Lösung.  

Ein Gespräch an der Bar: Weisst du eigentlich, was ein Logiker ist ?  - Logiker? Was ist denn das?  
Okay, ich erklär's: Hast du ein Aquarium?  - Ja...  
Dann sind da auch bestimmt Fische drinnen!  - Jaa...  
Wenn da Fische drinnen sind, dann magst du bestimmt auch Tiere.  - Jaaa...  
Wenn du Tiere magst, dann magst du auch Kinder.  - Jaaaa...  
Wenn du Kinder magst, dann hast du bestimmt welche...  - Jaaaaa...  
Wenn du Kinder hast, dann hast du auch eine Frau.  - Jaaaaaa...  
Wenn du eine Frau hast, dann liebst du Frauen  - Jaaaaaaa...  
Wenn du Frauen liebst, dann liebst du keine Männer!  - Logisch !  
Wenn du keine Männer liebst, dann bist du nicht schwul!  - Stimmt, Wahnsinn !  
Der Mathematiker geht und ein Freund seines interressierten Schülers kommt:  
Du, ich muss dir was erzählen: Ich hab grade einen Logiker getroffen!  - Einen was?  
Einen Logiker. Ich erklär's dir - hast du ein Aquarium?  - Nein...  
SCHWULE SAU  

Warum verwechseln Mathematiker Weihnachten immer mit Halloween ?
- Weil OCT 31 gleich DEC 25 ist.

95% aller Statistiken sind frei erfunden.

"Was ist denn aus Dir und Deiner süssen kleinen Freundin, der Mathematikerin, geworden?" - "Die habe ich verlassen... ich rufe sie an - da erzählt sie, dass sie im Bett liegt und sich mit 3 Unbekannten rumplagt..."

Mathematiker jagen Elefanten, indem sie nach Afrika reisen, alles niederbrennen, was nicht Elefant ist, und anschliessend ein Element der Restmenge entfernen.

Ein Ingenieur versteht nach dem Vortrag eines Physikers gar nichts mehr:
1.spricht der Redner von 8-dimensionalen Räumen, und
2.scheint der Mathematiker neben ihm alles zu verstehen.
In der Pause bittet der Ingenieur also den Mathematiker, ihm den Vortrag noch einaml zu erklären. Darauf der Mathematiker:"Zunächst stelle ich mir einen n-dimensionalen Raum vor, und anschließend vereinfache ich das Problem erst auf den Spezialfall n=8."

Ein Mathematiker geht in seiner Freizeit jagen. Als er einen Hasen vor dem Lauf seines Gewehres hat, drückt er ab - doch der Hase schlägt einen Haken, so dass die Kugel 10 cm rechts vom Hasen vorbeifliegt. Beim zweiten Versuch passiert das gleiche, doch diesmal geht die Kugel 10 cm links am Hasen vorbei. Als der Hase wieder davonrennt, versteht der Mathematiker die Welt nicht mehr und sagt:"Rein statistisch habe ich doch getroffen, und zwar gleich zwei mal !"

Warum ist ein Informatiker besser als ein Mathematiker?
- Dank dem binären Zahlensystem kann er mit den Fingern weiter rechnen!

Wieviel ist drei mal sieben? Ganz feiner Sand! Und was ist vier mal sechs? Anstrengend...

Ein Mathematiker möchte einen Farbfilm kaufen. Fragt die Verkäferin:"24 mal 36" Darauf der Mathematiker:"864, warum ?"

Ein Physiker, ein Ingenieur und ein Mathematiker machen ihren ersten Fallschirmabsprung. Vorher erklärt ihnen ihr Instrukteur nochmals ganz genau was sie zu tun haben: rausspringen, bis 3 zählen und die Reißleine ziehen. Der Phyiker springt. Ihm ist aber bis 3 zählen viel zu ungenau und zu primitiv. Er berechnet vielmehr aus seiner Höhe und Fallgeschwindigkeit den genauen Punkt an dem er die Reißleine ziehen muß, um gerade noch weich zu landen. Er zieht die Leine und kommt optimal auf. Der Ingenieur als praktisch veranlagter Mensch denkt sich: Bis 3 zählen ist viel zu unsicher und damit zu gefährlich... er springt und zieht sofort die Reissleine. Bei ihm dauert es zwar etwas länger, aber auch er landet unbeschadet. Die beiden sehen den Mathematiker aus dem Flugzeug springen. Dieser fällt... und fällt... und fällt... Kein Fallschirm öffnet sich und schließlich schlägt er auf dem Boden auf. Zum Glück landet er in einem Heuhaufen. Der Physiker und der Ingenieur rennen entsetzt zum Heuhaufen. Als sie ihn ausgraben, hören sie ihn sagen: "...daraus folgt aufgrund vollständiger Induktion: t=3."

Sagt der Mathelehrer zu seiner Klasse:"Ihr seid so schlecht, daß sicher 90% von Euch das Jahr widerholen müssen" Darauf ein Schüler:"Aber so viele sind wir doch gar nicht!"

Der Mathelehrer steht vor der Tafel, auf der die Funktionen f1(x)=0 und f2(x)=1/x gemalt sind. Er erklärt: "Sie treffen sich im Unendlichen." Darauf eine Schülerin: "Wie romantisch!"

Ein Schüler findet zwanzig Mark und gibt sie seinem Mathelehrer zurück. Er sagt: "Gibt's dafür nicht 10% Finderlohn?" Darauf der Lehrer: "Sei nicht so gierig, hier hast Du fünf Mark und nun hau ab!"

Der Schüler bekommt in einer Klausur für die Rechnung (a+b)²=a²+b² 0 Punkte. Darauf beschwert er sich:"Warum bekomm ich denn nur 0 Punkte ??? Die Aufgabe ist doch zu 2/3 richtig !!!" (Denn: (a+b)²=a²+2ab+b²)

Warum studiert man Mathematik ???
- weil man zu faul zum rechnen ist.

Was ist der letzte Schein, den ein Student macht ???
- der Taxischein

Und was ist der wichtigste Schein einer Studentin ???
- der Trauschein

Was ist, wenn eine Studentin im achtem Semester immer noch keinen Doktor hat ???
- sie muss ihn selber machen.

Warum müssen Studenten schon um sechs Uhr aufstehen ???
- weil um halb sieben die Supermärkte schliessen.

Sagt der eine Student morgens zu seinem Zimmergenossen: "Sag mal, was haben wir heute eigentlich???" - "Montag !" - "Nein, nein, ich wollte wissen, ob Sommer- oder Wintersemester"

Vor der Examensprüfung: "Kennen wir uns nicht?" fragt der Professor.
"Ja, vom Examen im letzten Jahr."
"Ach so, ja. Aber heute wirds schon klappen. Wie lautete denn damals die erste Frage, die ich Ihnen gestellt habe?"
"Kennen wir uns nicht..."

Letztens bei der Physikprüfung:

Fragt der der Prüfer:"Was ist schneller, das Licht oder der Schall???" Antwort des Studenten:"Der Schall natürlich!" Darauf fragt der Prüfer nach der Begründung. Student:"Natürlich kann ich das auch Begründen. Der beste Beweis ist mein Fernseher: Wenn ich ihn einschalte, kommt erst der Ton, und dann erst kommt das Bild." Prüfer:"Tja, sie sind leider durchgefallen."
Kommt der zweite Student und bekommt die selbe Frage gestellt. Antwort des Studenten:"Das Licht natürlich!" Überglücklich fragt der Prüfer wieder nach der Begründung. Student:"Wenn ich mein Radio einschalte, leuchtet erst die LED, und dann erst kommt der Ton!" Prüfer:"Raus hier! Der nächste bitte."
Der Prüfer ist es leid, nimmt eine Signalhorn und seine Schreibtischlampe, schaltet beides gleichzeitig ein und fragt des nächsten Studenten:"Was haben sie zuerst wahgenommen??? Das Licht oder den Lärm ???" Ganz verwirrt antwortet der Student:"Das Licht natürlich!" "Und warum???" "Aber das ist doch ganz klar: die Augen sind doch weiter vorne als die Ohren!" Der Prüfer kriegt die Krise:"Raus hier!!! Der nächste soll reinkommen."
Der Prüfer befürchtet, dass die Frage zu schwer sei, und wechselt beim nächsten Studenten das Thema: "Womit fährt eigentlich eine Strassenbahn: Mit Gleich- oder mit Wechselstrom???" Student unsicher:"Mit Wechselstrom ?!?" Prüfer:"Tja, aber müsste sie denn dann nicht immer hin- und herfahren ???" Jetzt versteht der Student gar nichts mehr:"Ja aber, tut sie das denn nicht auch ???" Prüfer:"Schluss jetzt !!!Alle raus hier!!!"

"Mit dem, was sie nicht wissen, können ja noch drei andere durchfallen!"

Zum guten Ende reisst der Professor das Fenster auf und ruft dem Examenskandidaten nach: "Ich muss Ihnen doch eine 4.0 geben. Hier ist einer, der weiss noch weniger als sie!"

Der Physikprofessor gibt seinem Studenten noch eine letzte Chance in der mündlichen Prüfung. Er soll mit Hilfe eines Barometers die Höhe eines Wolkenkratzers bestimmen. Sofort hat der Student eine Lösung parat: "Ich gehe auf das Dach des Hauses, nehme das Barometer, nehme einen Faden, lasse an dem Faden das Barometer bis zum Boden hinab, ziehe es wieder rauf und messe die Länge des Fadens" Der Professor gibt dem Studenten noch eine Chance. Wenig später kommt der Student mit der zweiten Lösung: "Ich gehe wieder auf das Dach des Hauses, nehme eine Stoppuhr, lasse das Barometer fallen und berechne aus der Fallzeit die Höhe des Hauses" Der Prof. schüttelt mit dem Kopf, gibt seinem Studenten aber noch eine allerletzte dritte Chance. Als dritte Lösung präsentiert dieser:"Als Bedingung stelle ich, dass die Sonne scheint, Dann messe ich die Grösse des Barometers, stelle das Barometer neben das Hochhaus. messe dann die Länge des Schattens des Hochhauses und des Barometers, und mit den Strahlensätzen berechne ich die Höhe des Hauses" "So, Schluss jetzt. Sie sind durchgefallen..." "...Nein...nein! Ich habe die genaue Lösung." "Na gut, letzte Chance !" "Also, ich nehme das Barometer, gehe zum Hausmeister und sage: ich schenke dir das Barometer, wenn du mir die Höhe des Hauses nennst..."



[ Nachricht wurde editiert von krischi am 17.03.2008 14:05:16 ]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Mitglied_8798
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.840, eingetragen 2008-03-18


@krischi:

zu dem hier:

"Ein Theologe, ein Physiker und ein Mathematiker fahren in einem Zug durch Schottland. Sagt der Theologe :"Da ist ein schwarzes Schaf !" Daraufhin fügt der Physiker hinzu :"Da ist mindestens ein schwarzes Schaf !" Doch auch diese Aussage wird von dem Mathematiker korrigiert : "Da ist mindestens ein schwarzes Schaf, dass von mindestens einer Seite schwarz ist!"

kenne ich die (verbesserte) Variante:

Ein Soziologe, ein Biologe, ein Physiker, ein Mathematiker und ein Philosoph fahren in einem Zug durch Schottland. Sie sehen ein schwarzes Schaf. Sagt der Soziologe: "Oh, in Schottland sind alle Schafe schwarz". Darauf der Biologe: "Naja, wissenschaftlich wäre wohl: Es gibt in Schottland schwarze Schafe", worauf er vom Physiker korrigiert wird: "Nun, man kann lediglich sagen: Es gibt einen Zeitpunkt t, an welchem es in Schottland ein schwarzes Schaf gegeben hat". Darauf der Mathematiker: "Genauer: Es gibt einen Zeitpunkt t, an welchem es in Schottland (mindestens) ein Schaf gegeben hat, welches auf (mindestens) einer Seite schwarz war."
Der Philosoph meint nur: "Es scheint so."



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
-->> Fortsetzung auf der nächsten Seite -->>
Seite 21Gehe zur Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53  
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]